Viel Freude mit den besten Events und der besten Gastronomie
GUIDER wir lieben Events & Gastronomie

Veranstaltungen

Event-Bild
Kindertheater
Blackbirds
Uraufführung Schauspiel, 60 Min. Ein anderes Leben ist möglich … 2030: 7 Jahre zuvor ist die soziale und ökologische Revolution in einem kleinen Stadtgebiet Wiens, den »Wasserbe...
Do. 20.5.2021
19:00
Dschungel Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Uraufführung
Schauspiel, 60 Min.

Ein anderes Leben ist möglich …

2030: 7 Jahre zuvor ist die soziale und ökologische Revolution in einem kleinen Stadtgebiet Wiens, den »Wasserbezirken«, gelungen. Die Bewegung »Es gibt kein richtiges Leben im falschen« hat sich durchgesetzt, inspiriert durch den Beatles-Song »Blackbird« mit seinem emotionalen Aufruf, all seine Verletzungen zu überwinden und mit der Natur wieder eins zu werden. In den Wasserbezirken gibt es keinen privaten Autoverkehr mehr, der Handel vertreibt ausschließlich ökologische Waren, der Prater und die Donauinsel sind Gemüse- und Obstanbaugebiete geworden. Das Bildungssystem ist komplett umgestellt, die Arbeitszeiten richten sich nach der Beliebtheit der Tätigkeiten.
Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern, Kulturen und Generationen ist Realität. Neue Streit-, Feier- und Ruherituale werden diskutiert, probiert und ständig verändert. Kunst wird überall und von allen gemacht und das mit vollem körperlichen Einsatz.
Erstmals seit langem kommt eine Gruppe Jugendlicher aus den Wasserbezirken über den Donaukanal, um eine bessere Kommunikation zwischen den Menschen einzuleiten.

Regie, Bühne, Licht: Klaus Huhle
Regieassistenz, Choreografie: Naima Rabinowich
Hospitanz, Kostümberatung: Alina Hagenschulte
Darsteller*innen: Selin Akdas, Chandra Birkhan-Dhellemmes, Antonia Brandl, Lara Drobics, Gabriel Kralik, Elsa Romen, Elisa Svoboda, Mia Topalovic, Jana Unterkircher, Sascha von Manteuffel, Amelie Wolf
Event-Bild
Theater
Premiere - Schnurrdiburr - Die etwas andere Peter Alexander Show
Im Mittelpunkt der Show steht Hilde Haagen, Ehefrau von Peter Alexander, die ihn zu einem der erfolgreichsten Sänger und Entertainer im deutschsprachigen Raum machte. Die Erfolgsgeschichte aus ungewo...
Do. 20.5.2021
19:00
Theater Forum Schwechat
Ehrenbrunngasse 24, 2320 Schwechat
Im Mittelpunkt der Show steht Hilde Haagen, Ehefrau von Peter Alexander, die ihn zu einem der erfolgreichsten Sänger und Entertainer im deutschsprachigen Raum machte. Die Erfolgsgeschichte aus ungewohnter Sicht, zum 10. Todestag von Peter Alexander.

Dauer: ca. 2 Stunden, eine Pause
Event-Bild
Oper & Operette
Don Giovanni
Don Giovanni Wolfgang Amadeus Mozart Don Giovanni/Leporello - Minsoo Ahn, Bassbariton Donna Anna/Donna Elvira - Magdalena Renwart-Kahry, Sopran Don Ottavio - Namil Kim, Tenor Zerlin...
Do. 20.5.2021
19:00
Peterskirche
Petersplatz, 1010 Wien
Don Giovanni
Wolfgang Amadeus Mozart

Don Giovanni/Leporello - Minsoo Ahn, Bassbariton
Donna Anna/Donna Elvira - Magdalena Renwart-Kahry, Sopran
Don Ottavio - Namil Kim, Tenor
Zerlina - Katharina Nesterova
Commendatore - Seongchan Bahk, Bass

Musikalische Leitung - Maximilian Schamschula
Konzept/Arrangement - Magdalena Renwart-Kahry

Besondere Zeiten erfordern besondere Konzepte. Magdalena Renwart-Kahry arrangierte mit minimaler Kürzung einen außergewöhnlichen Don Giovanni, der trotz oder gerade wegen aller Corona-Regeln wegen seiner Dichte fasziniert und mit Einfallsreichtum überrascht. Das Ensemble von OPER in der KRYPTA bietet einen besonderen Musikgenuss und garantiert einen unvergesslichen Opernabend.

Sämtliche Corona-Regeln werden zum Schutz der Gäste und Künstler umgesetzt.

Die Krypta ist zu jeder Jahreszeit angenehm temperiert.
Event-Bild
Literatur
Andreas Gruber - Die Knochen Nadel
Bestsellerautor Andreas Gruber liest in Frohnleiten Auf einen besonderen Gast freut sich die Bibliothek Frohnleiten am Donnerstag, 20.Mai um 19 Uhr. Anlässlich des Fine Crime Festivals 2021 li...
Do. 20.5.2021
19:00
Rathaussaal Frohnleiten
Brucker Straße 2, 8130 Frohnleiten
Bestsellerautor Andreas Gruber liest in Frohnleiten

Auf einen besonderen Gast freut sich die Bibliothek Frohnleiten am Donnerstag, 20.Mai um 19 Uhr. Anlässlich des Fine Crime Festivals 2021 liest der vielfach ausgezeichnete Autor Andreas Gruber aus seinem neuen Buch Die Knochennadel im Rathaussaal Frohnleiten.

Andreas Gruber Bücher finden sich stets auf den vorderen Rängen der Bestsellerlisten. Die ersten Bänder seiner erfolgreichsten Reihe um den Ermittler Marten S. Sneijder wurden schon verfilmt und seine Fangemeinde wächst stetig. Die Knochennadel ist der neueste Fall für den Wiener Versicherungsdetektiv Peter Hogart. Grubers Lesungen haben den Ruf, sehr spannend, unterhaltend und informativ zu sein. Man darf sich also auf einen abwechslungsreichen Abend freuen. Der Besuch der Veranstaltung ist nur mit einem negativen Corona-Test gestattet, es besteht auch die Möglichkeit sich ab 18:15 Uhr vor Ort testen zu lassen.

Zum Inhalt

Eigentlich wollte der Wiener Privatdetektiv Peter Hogart nur einen Kurzurlaub in Paris verbringen. Doch dann verschwinden bei einer exklusiven Auktion in der Opéra Garnier plötzlich seine Freundin, die Kunsthistorikerin Elisabeth, sowie eine mittelalterliche Knochennadel – ein nahezu unbezahlbarer Kunstgegenstand. Wenig später werden zwei Antiquitätenhändler grausam ermordet und für Hogart beginnt eine fieberhafte Jagd. Denn diese Morde sind nur der Anfang. Hogart bleibt wenig Zeit, Elisabeths Leben zu retten und das Rätsel um die geheimnisvolle Knochennadel zu lösen…

Zum Autor

Der Bestsellerautor lebt als freier Schriftsteller in Grillenberg, Niederösterreich. Er hat mehrere preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst und seine Bücher wurden in mehr als zehn Fremdsprachen übersetzt. Die erfolgreiche Reihe um den Ermittler Maarten S. Sneijder schockiert und fasziniert gleichermaßen. Die ersten beiden Bänder TODESFRIST und TODESURTEIL wurden 2019 und 2020 verfilmt. Seine Reihe um den Wiener Versicherungsdetektiv Peter Hogart wurde nach DIE SCHWARZE DAME und DIE ENGELSMÜHLE nun um DIE KNOCHENNADEL erweitert.
Event-Bild
Kabarett
Viktor Gernot - Nicht wahr?
Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus pri...
Do. 20.5.2021
19:30
Sporthalle Bärnbach
Rüsthausgasse 8, 8572 Bärnbach
Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus prinzipieller Besserwisserei? Oder aufgrund der Tatsache, dass man genau weiß, dass man falsch liegt? Nicht wahr? Nicht? Und in diversen Mundarten von "Ned?", über "Hoscht mi?", bis "Nmh?". Fragen über Fragen. Und das im postfaktischen Zeitalter. Wo Falschinformation nicht mehr aus Unwissen und schlechter Recherche entsteht. Sondern mit der puren Absicht zu manipulieren, oder schlicht eine Unwahrheit wirksam in die Welt zu setzen. Oder aus purer Dummheit. Uralte Weisheiten und Glaubenssätze werden in Frage gestellt. Dazu die Tatsache, dass man im Internet auf vieles trifft, jedoch im seltensten Fall auf die Wahrheit. Medien, Politik, Showbiz, Literatur, bis hin zu Beziehung, Freundeskreis und Familie. Alle Schwindler, Manipulatoren, Lügner? Oder einfach nur zu faul um nachzudenken und nachzufragen? Darüber kann man trefflich reden, scherzen, singen und spielen. Bei, von und mit Viktor Gernots neuem Solokabarett "Nicht wahr?" Nicht wahr?

Nach seinen Duo-Ausflügen mit Michael Niavarani und Monika Gruber, dem Hektiker Best Of, und nach inzwischen vier Soloprogrammen, gibt es die neue kabarettistische Personality-Show. 15 Jahre sind seit seinem Solo-Début vergangen, ganze 30 Jahre seit den frühen Anfängen im Wiener Graumanntheater. Auf diesem langen Karriereweg sammelten sich rund 2000 Vorstellungen im schönen Österreich. Dutzende TV-Ausstrahlungen der Shows mit branchenbezogenen Quotenrekorden, DVD-Produktionen mit einer Vielzahl von Nummer 1 Platzierungen in den Charts. Und mit dem Ybbser Spaßvogel, dem großen österreichischen Kabarettpreis, sowie dem Salzburger Stier, sind noch weitere renommierte Auszeichnungen ins Haus geflattert.
Event-Bild
Klassische Konzerte
Die Wiener Sängerknaben
Do. 20.5.2021
19:30
Volkshaus Kindberg
Vösendorfplatz 1, 8650 Kindberg
Theater
Der Tatortreiniger
Do. 20.5.2021
19:30
kleines theater
Schallmooser Hauptstrasse 50, 5020 Salzburg
Event-Bild
Kabarett
Heinz Marecek - Mein Kollege der Affe
Fritz Grünbaum und Karl Farkas war das Kunststück gelungen, die „Doppelconférence“ von Budapest nach Wien zu holen, und mit ihr Triumphe zu feiern, wobei das Prinzip immer gleich bleibt: Der ...
Do. 20.5.2021
19:30
Theater Akzent
Theresianumgasse 18, 1040 Wien
Fritz Grünbaum und Karl Farkas war das Kunststück gelungen, die „Doppelconférence“ von Budapest nach Wien zu holen, und mit ihr Triumphe zu feiern, wobei das Prinzip immer gleich bleibt: Der „Gescheite“ versucht dem „Blöden“ die Welt zu erklären, wobei sich herausstellt, dass der „Blöde“ zwar wirklich blöd ist, der „Gescheite“ aber keineswegs gescheit. (Heinz Marecek: „Ich hatte das Privileg, mit meinem Freund Karlheinz Hackl als Partner, jahrelang den „Blöden“ spielen zu dürfen, und es gibt nicht viele Abende auf der Bühne, die mir so ungetrübtes Vergnügen bereitet hätten, wie die Abende mit ihm.“)

Natürlich waren Grünbaum und Farkas auch als Solisten aktiv. In ihren Conférencen oder mit selbstverfassten Gedichten. „Mein Kollege, der Affe“ ist ein Gedicht von Grünbaum – und wahrscheinlich das einzige, dass auch von seinem langjährigen Partner vorgetragen wurde. Als nämlich Farkas im Jahr 1946 aus der Emigration zurückkam, trug er bei seinem ersten Auftritt im ApolloTheater zur Erinnerung an seinen im KZ Dachau umgekommenen Freund und Partner dessen Gedicht „Mein Kollege, der Affe vor“.

Es ist aber an diesem Abend natürlich auch von vielen anderen Gedichten der beiden die Rede, und auch einige ihrer Kollegen – natürlich keine Affen! – kommen zu Wort. Viel Spaß!
Event-Bild
Kabarett
Lukas Resetarits - Das Letzte
DAS LETZTE Kein Abschied Das letzte Programm? NEIN! Nur der Titel Des neuesten Solostücks Nummer 28 von Kathrin und Lukas Resetarits. Meist folgt darauf in der Tourneebranche „Das Alle...
Do. 20.5.2021
19:30
STADTSAAL
Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
DAS LETZTE
Kein Abschied

Das letzte Programm? NEIN! Nur der Titel Des neuesten Solostücks Nummer 28 von Kathrin und Lukas Resetarits.
Meist folgt darauf in der Tourneebranche „Das Allerletzte“, gefolgt von „Das Allerallerletzte“ „Das Aberjetztwirklich...“ bis zum Nachruf...
Soweit wollen wir es noch nicht kommen lassen, weida geht’s, trotz Corona!
Das ERSTE nach all den LOCKDOWNS! Oder erst nach den noch ausstehenden Lockd...
Auch diesmal wird es wieder um Alles gehen: Letzte Dinge, Worte, Taten.
Aber auch um neue Berufe und Start-Ups wie Schredderer, Essen auf (Fahr)-rädern, Werbeagentur statt Regierung...
Aber auch um nicht Unterbietbares in Politik, Medien und Internet.
Superlative im Negativen - bizarr, absurd oder einfach lächerlich blöd: Fake News, Message Control, dumme Lügen bis sich die Balken biegen, ob bei Pressekonferenzen von Regierung und Ministerien, oder in den „News“ des Stadtverschmutzungsboulevards...
Die nicht übertreffbare Realität kann ja auch lustig sein ...

TEAM: Lukas Resetarits, Kathrin Resetarits, Fritz Schindlecker, Katrin Werzinger und Oberlehrer Kampel
Event-Bild
Comedy
Comedy Hirten – 100% - Die Comeback-Show
100 % - die Comeback-Show der Comedy Hirten Von 0 auf 100 sind wir schnell. Zum ersten Mal ging alles schnell von 100 auf 0. Die Comedy Hirten sind zurück aus dem Home-Offi ce. Und zwar d...
Do. 20.5.2021
19:30
VAZ St. Pölten
Kelsengasse 9, 3100 St. pölten
100 % - die Comeback-Show der Comedy Hirten
Von 0 auf 100 sind wir schnell. Zum ersten Mal ging alles schnell von 100 auf 0.

Die Comedy Hirten sind zurück aus dem Home-Offi ce. Und zwar dort, wo sie am besten sind. Live! Auf der Bühne! Mit vielen Gesichtern, aber ohne Maske. Mit neuen Parodien, aber auch mit allen Lieblingsfi guren, die den Fans der Comedy Hirten seit Jahren eine Freude bereiten.

Lassen Sie sich nicht vom Corona-Virus anstecken, sondern von der Energie der Comedy Hirten und gehen Sie zu 100% aufgeladen wieder nach Hause. Peter Moizi, Rolf Lehmann, Herbert Haider und Christi an Schwab freuen sich auf den gemeinsamen Neustart mit ihrem Publikum. Die Comedy Hirten vertrauen auf die „Herdenloyalität“ und schon bald wird jeder jemanden kennen, der sich die Comeback Show der Comedy Hirten anschauen kommt.
Event-Bild
Theater
wie ist es möglich, da zu sein?
eine Collage aus Texten von Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé / Neuinszenierung. Premiere am 19. Mai weitere Vorstellungen am 20., 21., 22. Mai um 19:30 Regie: Jakub Kavin
Do. 20.5.2021
19:30
TheaterArche
Münzwardeingasse 2, 1060 Wien
eine Collage aus Texten von Rainer Maria Rilke und Lou Andreas-Salomé / Neuinszenierung.
Premiere am 19. Mai

weitere Vorstellungen am 20., 21., 22. Mai um 19:30
Regie: Jakub Kavin

Musik: Michaela Khom und Bernhardt Jammernegg
mit: Michaela Khom, Jakub Kavin und Bernhardt Jammernegg

Hinweis: Für den Besuch der Veranstaltung gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung jeweils gültigen Bestimmungen der Bundesregierung in Hinblick auf die Covid 19 Pandemie.
Event-Bild
Theater
Blues Brothers. Im Auftrag des Herrn
Ein musikalischer Roadtrip. Regie: Susi Weber Bühne & Kostüme: Isabel Graf Musikalische Leitung: Hansjörg Sofka Choreografie: Gracia Kasenbacher Harar Inhalt ...
Do. 20.5.2021
19:30
Großes Haus (Tiroler Landestheater)
Rennweg 2, 6020 Innsbruck
Ein musikalischer Roadtrip.

Regie: Susi Weber
Bühne & Kostüme: Isabel Graf
Musikalische Leitung: Hansjörg Sofka
Choreografie: Gracia Kasenbacher Harar

Inhalt

Das Kultmusical aus den achtziger Jahren erobert die Bühne des Tiroler Landestheaters! Und mit ihm die beiden liebenswerten Gauner in schwarzen Anzügen, die eigentlich „nur“ Musik machen wollen und doch von einem Fiasko ins nächste stolpern.

Gerade aus dem Gefängnis entlassen, besucht der Ganove Jake Blues zusammen mit seinem Bruder Elwood das Waisenhaus, in dem die beiden aufgewachsen sind. Dort klagt ihnen die Mutter Oberin ihr Leid: Weil sie die Steuerschulden nicht bezahlen kann, droht die Schließung. Natürlich wollen die Blues Brothers da helfen. „Im Auftrag des Herrn“ versuchen sie so schnell wie möglich die fehlenden 5000 Dollar aufzutreiben. Und weil die Mutter Oberin keine krummen Geschäfte akzeptiert, tun sie es – mit Musik! Sie trommeln nach und nach ihre alten Bandkollegen zusammen. Manche sind allerdings schwer zu finden, andere wollen vom Musikmachen nichts mehr wissen und müssen erst „überzeugt“ werden. Doch da sind die Blues Brothers erfinderisch, oh ja. Und schnell unterwegs sind sie auch in ihrem ausrangierten Streifenwagen. Kein Wunder, dass ihnen bald die Polizei auf den Fersen ist. Aber davon lassen sich die Blues Brothers nicht aufhalten, oh nein. Genauso wenig wie von Nazis, Countrymusikern oder der attraktiven Person, die so verdammt gut mit Waffen und Sprengstoff umgehen kann und offenbar noch eine Rechnung mit Jake offen hat … Ein Hit jagt den nächsten auf diesem Roadtrip der besonderen Art: „Jailhouse Rock“, „Gimme Some Lovin‘“, „Stand By Your Man“, „Think“, „Peter Gunn Theme“ – kurz: der beste Soundtrack aller Zeiten!


Everybody
needs somebody
to love!
I need
you you you!
Event-Bild
Vorträge
Flug(T)raum Firma CraftLab - Vortrag
FLUG(T)RAUM Hansa Brandenburg C1 & Klemm 20 Historische Betrachtungen und Flugbetrieb Ein Vortrag zum Flug(T)raum im fahr(T)raum – eine historische Betrachtung der beiden Flugzeuge und...
Do. 20.5.2021
19:30
fahr(T)raum
Passauerstraße 30, 5163 Mattsee
FLUG(T)RAUM
Hansa Brandenburg C1 & Klemm 20
Historische Betrachtungen und Flugbetrieb

Ein Vortrag zum Flug(T)raum im fahr(T)raum – eine historische Betrachtung der beiden Flugzeuge und die spannende Geschichte des Wiederaufbaus durch die Firma CraftLab sowie Erfahrungsberichte über den Flugbetrieb der beiden Maschinen.

Die Klemm 20 war ein revolutionäres Leichtflugzeug, das 1925 von Hanns Klemm konstruiert wurde und mit einem 20 PS- Boxermotor unter Mitwirkung von Ferdinand Porsche zahlreiche Langstreckenflüge (unter anderem um die ganze Welt) absolvierte. Die Hansa Brandenburg C1 war mit einem 225 PS-Austro Daimler-Motor aus der Hand von Ferdinand Porsche ausgestattet.

Ein Vortrag von Koloman Mayrhofer und Sebastian Knapp
Event-Bild
Volksmusik & Schlager
aufhOHRchen - Aniada a Noar
Seit mehr als 40 Jahren beschreiten die Musiker von „Aniada a Noar“ ihren eigenwilligen, unverwechselbaren Weg und geben der heimischen Volksmusik neue Perspektiven. Genres und Stile einfallsreich...
Do. 20.5.2021
19:30
Haus der Regionen
Donaulände 56, 3500 Krems-stein
Seit mehr als 40 Jahren beschreiten die Musiker von „Aniada a Noar“ ihren eigenwilligen, unverwechselbaren Weg und geben der heimischen Volksmusik neue Perspektiven. Genres und Stile einfallsreich und kreativ zu vermischen, um musikalische Grenzen zu überwinden, gelingt ihnen nach wie vor spielerisch und mit Leichtigkeit. Dabei bleiben sie dennoch bodenständig und authentisch. Ihr neues Programm ist angereichert mit Geschichten aus ihrem Musikerleben, die sie mit Witz und stets mit einem Blick über den Tellerrand erzählen.

Wolfgang Moitz: Gesang, Flöte, Dudelsack, Piffero, Akkordeon, Glockenspiel
Rupert Pfundner: Gesang, Ziehharmonika, Gitarre, Mandoline, Bass
Andreas Safer: Gesang, Geige, Mandoline, Mandola, Maultrommel, Piffero, Ziehharmonika
Klassische Konzerte
Beethoven bleibt
Do. 20.5.2021
19:30
ORF RadioKulturhaus
Argentinierstr. 30a, 1040 Wien
Event-Bild
Kabarett
Alfred Dorfer - und...
Ein Programm von Alfred Dorfer Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten...
Do. 20.5.2021
20:00
Salzhof Freistadt
Salzgasse 15, 4240 Freistadt
Ein Programm von Alfred Dorfer

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Ein Umzug in eine andere Wohnung hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Das Ausmisten der alten Wohnung bringt Dorfer mit Beiläufigkeit auf überraschende Gedanken. Er stellt fundamentale Fragen und schüttelt dabei Pointen aus dem Ärmel. Alfred Dorfer zeigt in seinem siebenten Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen und präsentiert dem Publikum ungewöhnliche Zusammenhänge, während er viele Themen des Lebens aufgreift, von Alltagsphänomenen und Zeitgeisterscheinungen bis politischen Tatsachen. Virtuos und scharfzüngig agiert er in den erdachten Parallelwelten und bringt von ihm dargestellte Figuren als Partner auf die Bühne, wobei er mit Rollen und Perspektiven spielt. Bei aller Leichtigkeit und ausdrucksstarker Komik verliert Dorfer nie den Blick für die Realität. Temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater.

Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem Deutschen sowie dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Schweizer Cornichon.
Event-Bild
Rock & Pop
Mnozil Brass - GOLD
„Rausch verursachendes Edelmetall, Schmelzpunkt bei 1064,18 °C, Chemische Bezeichnung AU, Ordnungszahl 79. Meistens vorzufinden an Ringfingern, Zähnen und Olympionikinnenhälsen, häufig in Blattf...
Do. 20.5.2021
20:00
Stadthalle Steyr
Kaserngasse 6, 4400 Steyr
„Rausch verursachendes Edelmetall, Schmelzpunkt bei 1064,18 °C, Chemische Bezeichnung AU, Ordnungszahl 79. Meistens vorzufinden an Ringfingern, Zähnen und Olympionikinnenhälsen, häufig in Blattform, seltener als Schallplatte und vereinzelt angeblich sogar im Wienerherz. Und nicht zuletzt eben auch auf Blechblasinstrumenten.

Mnozil Brass schenkt sich und dem Publikum deshalb zum 27. Geburtstag eine Definitive Best Of Anthology Greatest Superhits Celebration Show, kurz: „Gold“
Event-Bild
Kabarett
Christoph Fritz - Kabarett
„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“ (Ö1) – Der junge und noch jünger aussehende Niederösterreicher besticht in seinem Erstlingswerk weder durch energiegel...
Do. 20.5.2021
20:00
Altes Kino Rankweil
Bahnhofstrasse 30, 6830 Rankweil
„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“ (Ö1) – Der junge und noch jünger aussehende Niederösterreicher besticht in seinem Erstlingswerk weder durch energiegeladene Bühnenpräsenz noch durch das Verbreiten leichtfüßiger Freude. Vor einiger Zeit infizierte er sich mit tiefschwarzem Humor, laut dem Tierarzt seines inneren Schweinehundes gilt er als unheilbar. Seitdem macht er sich über all das lustig, was eigentlich nicht lustig ist – vor allem über sich selbst. Eloquent und durchwegs auf Muttersprachen-Niveau gewährt er Einblicke in seine Lebensgeschichte und verspielte Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter. Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutüberströmt auf der Bühne zurücklässt. Oder auch nicht. Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis: Christoph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.
Event-Bild
Klassische Konzerte
7. Symphoniekonzert
Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer Dirigent Kerem Hasan Schlagzeug Simone Rubino PULS DES LEBENS Avner Dorman „Eternal Rhythm“ (2018) Österreichische Ers...
Do. 20.5.2021
20:00
Saal Tirol (Congress Innsbruck)
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Dirigent
Kerem Hasan
Schlagzeug
Simone Rubino

PULS DES LEBENS

Avner Dorman
„Eternal Rhythm“
(2018) Österreichische Erstaufführung

Gustav Mahler
Symphonie Nr. 5 cis-Moll

Für den israelisch-amerikanischen Komponisten Avner Dorman ist Rhythmus nicht nur Ausgangspunkt in der Musik, sondern auch notwendiges Lebenszeichen. „Ohne einen Puls können wir nicht existieren.“ Dormans ewiger Rhythmus dehnt sich aus, von Anbeginn der Zeit bis in die Unendlichkeit. In seinem fünfsätzigen Werk, das er Simone Rubino – einem der vielversprechendsten Schlagzeuger der jungen Generation – auf den Leib geschrieben hat, verwendet er eine große Bandbreite an Perkussionsinstrumenten, um seinen „Eternal Rhythm“ pulsieren zu lassen. Nach der erfolgreichen Uraufführung in der Elbphilharmonie Hamburg ­erklingt das Werk nun erstmals in Österreich.
Der Puls des Lebens ist auch in ­Gustav Mahlers fünfter Symphonie zu vernehmen. Sie beginnt mit einem rhythmisch prägnanten Trompetensignal. Der dritte Satz zeigt den Menschen „im vollen Tagesglanz, auf dem höchsten Punkt des Lebens“, so Mahler. In fünf Sätzen führt Mahlers Lauf der Dinge vom Trauermarsch über einen stürmisch bewegten Aufschrei und ein gewaltiges Scherzo in die Welt des zarten Adagiettos – das spätestens durch Luchino Viscontis Filmklassiker Tod in Venedig weltberühmt wurde – und mündet in einer erlösenden symphonischen ­Apotheose.
Event-Bild
Kabarett
Heilbutt & Rosen - Wer will mich…noch?
Dein Marktwert und Du Wer hat ab seinem 50er nicht schon einmal, ganz im Geheimen, den eigenen Marktwert hinterfragt? Bin ich noch attraktiv? Bin ich für meinen Partner, meine Partnerin noch b...
Do. 20.5.2021
20:00
spinnerei - Kulturhaus Traun
Obere Dorfstrasse 5, 4050 Traun
Dein Marktwert und Du

Wer hat ab seinem 50er nicht schon einmal, ganz im Geheimen, den eigenen Marktwert hinterfragt? Bin ich noch attraktiv? Bin ich für meinen Partner, meine Partnerin noch begehrenswert? Bin ich noch der Verführer, die Verführerin von einst, und kann ich das überhaupt noch?! Die Zeit ist jedenfalls gemein, und der morgendliche Blick in den Spiegel verheißt immer öfter nichts Gutes.

Wer will mich … noch

Nach dem großen Erfolg der letzten Programme „Schwarzgeldklinik“ und „CheGueVavra“ wirft Heilbutt&Rosen-Mastermind Helmuth Vavra gemeinsam mit seiner Kollegin Theresia Haiger in diesem Programm einen gewohnt subtil-satirischen Blick auf die Mitte des Lebens und sucht in den Abgründen der eigenen Persönlichkeit die Antwort auf die Frage: Wer will mich … noch?

Mit: Theresia Haiger und Helmuth Vavra
Buch: Helmuth Vavra und Berthold Foeger
Regie: Leo Bauer