GUIDER

Veranstaltungen

Event-Bild
Wenn ich groß bin will ich fraulenzen
6+ Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen Dschungel Wien Wiederaufnahme Schauspiel, 50 Min. Johanna kommt aus der Schule in die leere Wohnung – wie immer. Sie ist ein Schlü...
Sa. 6.3.2021
16:00
Dschungel Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
6+
Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen
Dschungel Wien

Wiederaufnahme
Schauspiel, 50 Min.

Johanna kommt aus der Schule in die leere Wohnung – wie immer. Sie ist ein Schlüsselkind. Sie ist es gewohnt, selbständig zu sein. Aber eigentlich ist sie erst acht, spielt mit ihrer Puppe und fürchtet sich ein wenig vor einer unbekannten Anruferin. Doch da sind auch die beiden Königinnen, die sispeln und gansern, zündeln die rastkete und schnaufeln ins fall. Doch die Königin der Macht will diese beiden Frau*lenzerinnen aus dem Weg räumen.
Johanna erspielt sich eine eigene Welt, eine Märchenwelt, steht brenzlige Situationen durch, wächst über sich hinaus und ist schließlich selbst Königin. Der Nachmittag vergeht im Fluge.

Kinder verarbeiten schwierige Situationen oft mit Hilfe von Rollenspielen und Phantasiefiguren, in die sie schlüpfen. Wir folgen Johanna durch ihren ereignisreichen Nachmittag, an dessen Ende sie feststellt: »Wenn ich groß bin, will ich frau*lenzen«! Was ist »frau*lenzen«? So genau weiß das niemand, sicher aber ist: »Frau*lenzen« macht Spaß, ist spannend, neu, hat mit Königinnen zu tun, klingt witzig und fühlt sich unheimlich gut an.

Am SO 29.11. findet von 16:00 bis 18:00 ein Workshop zur Vorstellung statt.

»[…] Golda und Bertram [entwickeln] ein charmantes Spiel miteinander. Immer wieder verschwinden sie hinter der Kastenwand und lassen ›von Geisterhand‹ neue zauberhafte Bilder entstehen. Quakende Frösche und zig goldene Kugeln, die über den Bühnenboden kullern. Kasteninnenräume, in denen mal jemand sitzt und dann wieder nicht. Wahrlich märchenhaft!« (Junge Kritik)

»Es blitzt und kracht, die Kastentüren rollen die Augen, klappen auf und zu, an allen Ecken leuchtet es grün und orange. Der Märchenzauber funktioniert noch immer, und manche der jungen Zuschauer*innen sind gebannt vom Spiel im Spiel […]« (Tanzschrift)

Autorin: Lilly Axster
Regie: Verena Koch
Bühne, Kostüme: Bianca Fladerer
Bühnenbau: Vincent Hendus
Triolino | gestimmt und saitenverkehrt
Sa. 6.3.2021
16:00
Oper Graz
Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz
Marko Simsa - Mozart für Kinder
Sa. 6.3.2021
16:00
Konzerthaus
Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt
Event-Bild
I am from Austria: Die Größten Hits aus 50 Jahren Austropop
I am from Austria – Europas größte Austro-Pop-Show Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himm...
Sa. 6.3.2021
19:00
Kufstein Stadtsaal, Hotel Andreas Hofer
Georg-Pirmoser-Str. 8, 6330 Kufstein
I am from Austria – Europas größte Austro-Pop-Show
Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austro-Pop-Show Europas.

Bei diesem mitreißenden Konzert feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: Als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwändigster Technik auch in der letzten Reihe noch zu spüren ist. Mit viel Humor, Spielfreude und Authentizität zünden die Musiker von „I am from Austria“ ein Hitfeuerwerk auf der Bühne, das 50 Jahre lang international Geschichte geschrieben hat und einmal mehr zeigt, welche brillanten Songschreiber und Künstler der Austro-Pop in all den Jahren hervorgebracht hat. „Da bin i her, da ghör i hin! – I am from Austria!“

Die so spaßtreibende wie berührende musikalische Reise führt durch das unerschöpfliche Hitrepertoire des Austro-Pops mit Klassikern wie „Großvater“ von STS, „Weiße Pferde“ von Georg Danzer oder „Weilst a Herz hast wia a Bergwerk“ von Rainhard Fendrich. Die leiseren Songs jenseits der Chartbreaker sorgen dabei regelmäßig für Gänsehaut, u.a. Karl Preyers „Romeo und Julia“, Ostbahnkurtis „Feuer“, Hubert von Goiserns „Weit weit weg“ oder „Flying High“ von Opus. Das Publikum liebt diese Show vor allem auch wegen der durchdachten Mischung ausgewählter Meilensteine der österreichischen Musikgeschichte! Und weil es den Abend sprengen würde, sie alle zu spielen, wurden einige dieser Hits in klug arrangierte Medleys gepackt.
Event-Bild
Candlelight Ficus
Ficus is back. Mit neuer Platte, neuem Sound und frisch polierten Schuhen meldet sich die junge Grazer Band Candlelight Ficus zurück und mischt das Musikgeschehen in der steirischen Hauptstadt...
Sa. 6.3.2021
19:00
ppc
Neubaugasse 6, 8020 Graz
Ficus is back.

Mit neuer Platte, neuem Sound und frisch polierten Schuhen meldet sich die junge Grazer Band Candlelight Ficus zurück und mischt das Musikgeschehen in der steirischen Hauptstadt auf. An den vollen Erfolg der ersten Releaseshow im Frühjahr 2018 will man anknüpfen und das PPC erneut zum Schwitzen bringen. Ein stilistischer Mix aus Funk, 80ies, Africa-Pop und Gospel wird zusammen mit ganz viel guter Laune in ein modernes Popmusik-Gewand gepackt und auch wenn es am 28.03.2020 noch winterlich kalt sein wird, eines ist sicher: Am Ende des Abends gehen wir alle mit einem Stück Sommer im Herzen nach Hause.
Event-Bild
Michael Großschädl - Junge, lern doch einfach mal Deutsch!
Michael Großschädl Junge, lern doch einfach mal Deutsch! Für den gebürtigen Grazer (Michael Großschädl) vereinen sich im Schmelztiegel Kabarett jene Zutaten, die zu einem sehr erfolgve...
Sa. 6.3.2021
19:00
Kabarett Niedermair
Lenaugasse 1A, 1080 Wien
Michael Großschädl
Junge, lern doch einfach mal Deutsch!

Für den gebürtigen Grazer (Michael Großschädl) vereinen sich im Schmelztiegel Kabarett jene Zutaten, die zu einem sehr erfolgversprechenden Kleinkunst-Debüt passen: In seinen selbst geschriebenen Liedern findet sich ein erfrischendes Zusammenspiel aus kindlicher Neugier gepaart mit scharfen Beobachtungen und feinen Ideen, gegossen in intelligente und witzige Texte und serviert mit einem abwechselnd frechen und sympathischen Grinsen. Dargeboten wird dieses musikalisch-humorvolle Menü mit herrlicher Gesangsstimme und mitreißendem Spiel am Klavier, garniert durch nuancenreiche Darstellung, brillant-spaßige Imitationen und einnehmende Bühnenpräsenz.

Auf einer Bühne treffen sich ein Mann und ein Klavier.
Er ist Schauspieler.
Geboren und aufgewachsen in Graz, arbeitet er seit Beendigung seines Studiums aber fast ausschließlich in Deutschland.
Und nun kommt er heim. Und kann viel erzählen.
Über seine Erlebnisse in der Ferne, über die Unterschiede der Menschen und Länder, die schon bei der gemeinsamen Sprache beginnen, über das Leben auf und abseits der Bühne und über sich selbst mittendrin.
Zusammen mit seinen 88 schwarzen und weißen Freunden entspinnt sich daraus eine humorvolle Unterhaltung.
In seinem ersten Programm präsentiert der Kleinkunstvogel-Finalist Michael Großschädl mit eigenen Liedern Geschichten aus seinem Leben.
Succopuss + Elsa Tootsie and the Mini Band
Sa. 6.3.2021
19:00
Arena Wien
Baumgasse 80, 1030 Wien
Event-Bild
Romy Schneider
Tanzstück von Enrique Gasa Valga. Libretto von Enrique Gasa Valga und Albert Serradó. CHOREOGRAFIE & REGIE Enrique Gasa Valga BÜHNE Helfried Lauckner KOSTÜME Birgit Edelbauer-Heis...
Sa. 6.3.2021
19:00
Großes Haus (Tiroler Landestheater)
Rennweg 2, 6020 Innsbruck
Tanzstück von Enrique Gasa Valga. Libretto von Enrique Gasa Valga und Albert Serradó.

CHOREOGRAFIE & REGIE Enrique Gasa Valga
BÜHNE Helfried Lauckner
KOSTÜME Birgit Edelbauer-Heiss
VIDEO Albert Serradó

Inhalt
Sie war nicht nur eine großartige Schauspielerin, sondern – wenn auch ungewollt – eine öffentliche Frau. Ihr Ruhm begann in jungen Jahren als Darstellerin der Sissi. Weil sie sich durch diese Rolle und auch durch das strenge Regiment ihrer Mutter eingeengt fühlte, floh sie nach Frankreich und erfand sich dort schauspielerisch neu. Die Liebesaffäre mit Alain Delon füllte dabei die Schlagzeilen der Klatschpresse, ebenso ihr Suizidversuch nach der Trennung von Delon. Nach einer kurzen beruflichen Auszeit avancierte sie in den 70er- und frühen 80er-Jahren mit Filmen wie Swimmingpool, Die Dinge des Lebens, Trio Infernal und Die Spaziergängerin von Sans-Souci zur Grand Dame des französischen Films. Und in Viscontis Film über Ludwig II. zeigte sie eine gänzlich andere, reifere Interpretation der Kaiserin Elisabeth von Österreich. Ihr privates Leben blieb dagegen von Unglücken überschattet: Ihr Mann nahm sich 1979 das Leben, der gemeinsame Sohn starb zwei Jahre später durch einen tragischen Unfall. Von diesen Schicksalsschlägen erholte sie sich nie, und bis heute ist ungeklärt, ob ihr Tod 1982 durch Herzversagen oder durch Suizid eintrat.

Dieses facetten- und ereignisreiche Leben einer vielseitigen Künstlerin dient Enrique Gasa Valga als Vorlage für sein neues Tanzstück. Nach Georg Trakl, Beethoven lautlos und Mayerling widmet er sich mit Romy Schneider ein viertes Mal einer großen österreichischen Biografie.


Ich kann nichts im Leben – aber alles auf der Leinwand.

Romy Schneider
Event-Bild
Mörder Dinner - Mord in 5 Gängen - The Show Must Go On
Krimis lesen kann jeder. Bei uns sind Sie mittendrin! Wählen Sie Ihren perfekten "Mord"! Mord in 5 Gängen Lassen Sie sich in eine spannende und humorvolle Welt voller Verbrechen und ge...
Sa. 6.3.2021
19:30
Restaurant zum Roten Hahn
Teufelhoferstraße 26, 3100 St. pölten
Krimis lesen kann jeder. Bei uns sind Sie mittendrin! Wählen Sie Ihren perfekten "Mord"!

Mord in 5 Gängen

Lassen Sie sich in eine spannende und humorvolle Welt voller Verbrechen und geheimen Intrigen entführen und genießen Sie ein exquisites 5-Gänge-Gala-Dinner, während „gemordet“, gerätselt und verdächtigt wird. (Getränke sind nicht inkludiert)

Schaffen Sie es, den Fall zu lösen? Oder werden Sie etwa selbst zum Verdächtigen? Schließlich könnte es jeder gewesen sein,… auch Sie!

MordDELUXE!

Es sind alle Getränke außer Sekt, Sprituosen und Cocktails inkludiert!

Eine Auswahl der schönsten Locations Österreichs werden zum Tatort!

Wir entführen Sie in einen humorvollen und spannenden Krimiabend mit einem einzigartigen All-Inclusive-Paket!

Genießen Sie ein exquisites 3-Gänge-Gala-Dinner inklusive aller Getränke und dem traumhaften Ambiente unserer Deluxe-Tatorte! Natürlich ist auch der eine oder andere „Mord“ inkludiert!

MORDgoesMUSIC

EIN ABEND, AN DEM NICHTS IST, WIE ES SCHEINT!

Sie singen, sie spielen, sie morden! Dieser Abend ist todsicher einzigartig, denn es erwartet Sie eine spannende, humorvolle und interaktive Show, begleitet von Live-Gesang und einem exquisiten Gala-Dinner.

Schaffen Sie es, Licht in die finsteren Machenschaften und gemeinen Intrigen zu bringen oder sind Sie etwa doch tiefer in die Vorfälle verwickelt als Sie zugeben? Schließlich könnte es jeder gewesen sein... auch Sie!

MordEXTREME!

An diesem Abend stehen Sie im Rampenlicht!

"MordEXTREME!" öffnet Ihnen die Türen in ein spannendes und interaktives Theaterabenteuer. Die Gäste der Veranstaltung können Rollen übernehmen und verkörpern diese dann den gesamten Abend über. Vom Anfang bis zum mörderischen Ende.

Bei der Buchung einer "MordEXTREME!" Veranstaltung werden Sie aufgefordert anzugeben, wie viele Personen bei der Show mitspielen möchten. NICHT JEDER Gast erhält auch tatsächlich eine Rolle. Es steht nur eine begrenzte Anzahl an "Gastrollen" zur Verfügung. Diese werden zufällig und direkt beim Empfang am Veranstaltungstag vergeben.

Keine Sorge! Sie MÜSSEN NICHT MITSPIELEN!

Wenn Sie angegeben haben, dass Sie nicht mitspielen wollen, erhalten Sie von uns auch keine Rolle und können den Abend als "normaler" Gast genießen und miträtseln.
Event-Bild
Gery Seidl - HOCHTiEF
Hoch und Tief - lasst uns surfen auf den Wellen des Lebens! Nun, wer möchte nicht pathetisch werden, in der Welt der „Besten aller Zeiten“... Bleibt auch die Suppe dünn, wir löffeln sie b...
Sa. 6.3.2021
19:30
GLOBE WIEN - MARX HALLE
Karl Farkas Gasse 19, 1030 Wien
Hoch und Tief - lasst uns surfen auf den Wellen des Lebens!
Nun, wer möchte nicht pathetisch werden, in der Welt der „Besten aller Zeiten“...
Bleibt auch die Suppe dünn, wir löffeln sie brav. Tagein. Tagaus.
Steckt doch in jedem von uns ein tapferer kleiner Don Quijote, der mit dem Rasierbecken am Kopf mutig die Alltagsarena betritt.
Nur sind unsere Windmühlen längst digitalisiert, sprechen mit uns in 0 und 1.
Und abends, wenn wir erschöpft in die Federn sinken, kauen wir nach dem Gutenachtgebet noch die ToDo-Listen für den nächsten Tag durch. Nie is nix.
Doch Hoch und Tief ist immer nur der Blickwinkel, denn bei allem Laufen zählen am Ende des Lebens nur die Momente, in denen wir glücklich sind.
So danke ich für mein halbvolles Glas.
Prost.
Event-Bild
Werner Schmidbauer-"bei mir" - Solo-Tour 2019/20 Wien Premiere
"Nach 35 Jahren Liedermacherei und nach 22 Jahren im Duo mit Martin Kälberer ist es mir mittlerweile ein großes und drängendes Bedürfnis, mit meinen Liedern auch mal alleine auf der Bühne zu steh...
Sa. 6.3.2021
19:30
STADTSAAL
Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
"Nach 35 Jahren Liedermacherei und nach 22 Jahren im Duo mit Martin Kälberer ist es mir mittlerweile ein großes und drängendes Bedürfnis, mit meinen Liedern auch mal alleine auf der Bühne zu stehen. Ich möchte die Songs einfach mal pur, also nur mit Gitarre und Stimme, erklingen lassen, mich als Sänger mit meiner Gitarre auf die Bühne stellen und die Intimität und Essenz meiner Lieder ungeschützt durch andere Sounds und Arrangements gemeinsam mit dem Publikum erleben. Die Ruhe und die Erlebnisse auf den langen Reisen in meinem „freien Jahr“ haben mich wieder zu mir selbst gebracht. Ich bin „bei mir“ angekommen… und will damit aber auch wieder viel näher „bei euch“ sein, bei meinem Publikum... und wir werden zusammen hören, grooven, lachen, weinen und die Momente im Süden unserer Herzen genießen!"
Event-Bild
Helfried singt!
Nach etlichen Jahren hat Helfried, die bezaubernd altmodische Kunstfigur des österreichischen Komikers Christian Hölbling, wieder ein neues Bühnenprogramm – und was für eines: Helfried tut sich ...
Sa. 6.3.2021
19:30
Konzerthaus
Mießtaler Straße 8, 9020 Klagenfurt
Nach etlichen Jahren hat Helfried, die bezaubernd altmodische Kunstfigur des österreichischen Komikers Christian Hölbling, wieder ein neues Bühnenprogramm – und was für eines: Helfried tut sich mit dem zwölfköpfigen Orchester Thomas Reymond zusammen und begibt sich auf eine nostalgische Reise durch fünf Jahrzehnte Unterhaltungsmusik, mit viel Augenzwinkern und gesungen in fünf Sprachen. Wenn Helfried „Ich bin so leidenschaftlich“ intoniert, werden Erinnerungen an Heinz Rühmann wach. Aber auch Peter Alexander, das französische Chanson, der 60er Jahre-Italo-Schlager und Harry Belafonte werden humor- und liebevoll gewürdigt. Dass der vielfach international ausgezeichnete Helfried singen kann, wusste man bereits. Nun aber trumpft er richtig groß auf!
Event-Bild
Fat Nick
Sa. 6.3.2021
19:30
Flex
Donaukanal/Augartenbrücke, 1010 Wien
Event-Bild
K. Markovics & OÖ Schrammeln - Der verlogene Heurige & andere Kalamitäten
Geschichten vom Essen, Trinken und Schlechtsein Wie uns das Leben den Garaus machen kann, noch bevor es eigentlich zu Ende ist, davon handeln die Geschichten des heutigen Abends - von den klein...
Sa. 6.3.2021
19:30
Theater Akzent
Theresianumgasse 18, 1040 Wien
Geschichten vom Essen, Trinken und Schlechtsein

Wie uns das Leben den Garaus machen kann, noch bevor es eigentlich zu Ende ist, davon handeln die Geschichten des heutigen Abends - von den kleineren und größeren Kalamitäten rund um die Grundbedürfnisse der leiblichen und seelischen Existenz. Vom Gegenüber (Anton Kuh), von den Abscheulichkeiten der Sprache (Karl Kraus), von schlechter Bedienung (Alfred Polgar), vom zu Guten und zu Vielen (Friedrich Torberg), vom zu Schlechten und zu Wenigen (Ernst Jandl), von verlorenen Träumen (Felix Salten), von der Begierde (Peter Altenberg) und überhaupt von allerlei Schicksalsschlägen. Oder auch einfach nur vom Pech.
Genießen Sie also den Abend, solange er dauert. Denn schon bald wird Ihnen wieder der raue Alltag ins Angesicht blasen. Vielleicht ist es Ihnen ein kleiner Trost, wenn ich Ihnen sage: Mir geht es ebenso.
Karl Markovics, Jänner 2017

Karl Markovics - Rezitation
Peter Gillmayr - Violine
Kathrin Lenzenweger - Violine
Andrej Serkov - Schrammelharmonika
Guntram Zauner – Kontragitarre

Musik von Johann Schrammel, Franz Schubert, Robert Stolz, Josef Mikulas u.a
Event-Bild
Mitterbachkirchen
VON Peter Blaikner REGIE Cornelius Gohlke MIT Judith Brandstätter, Gaby Schall, Peter Blaikner, Daniel Pink Ein Bürgermeister in Nöten! Alle wollen etwas von ihm, nur seine Frau will n...
Sa. 6.3.2021
19:30
kleines theater
Schallmooser Hauptstrasse 50, 5020 Salzburg
VON Peter Blaikner
REGIE Cornelius Gohlke
MIT Judith Brandstätter, Gaby Schall, Peter Blaikner, Daniel Pink

Ein Bürgermeister in Nöten! Alle wollen etwas von ihm, nur seine Frau will nichts mehr von ihm wissen. Er sucht Trost bei einer vermeintlichen russischen Oligarchin. Dadurch wird er erpressbar. Doch erpressbar sind fast alle in Mitterbachkirchen, denn jeder hat seine persönliche Portion Dreck am Stecken. Es geht um viel Geld, das durch das Jahrhundertprojekt der Gemeinde, den Bau der Freizeitanlage „Alpine Dreaming“, in den Ort fließen soll. Dass das ganze Geschäft über eine zweifelhafte Agentur läuft, macht die Sache nicht einfacher. Wer gewinnt? Wer verliert? Und welche Rolle spielt der geheimnisvolle Investor im Hintergrund?Wir lachen über aberwitzige Situationen, über Figuren, die sich unbewusst zum Narren machen lassen, um groß ins Geschäft zu kommen oder um einfach nur wichtig zu sein. Das garantiert dem Publikum beste Unterhaltung und ein Lachmuskeltraining bis zum Schluss. Denn Mitterbachkirchen ist überall.

ÜBER PETER BLAIKNER
Peter Blaikner wurde 1954 in Zell am See (Österreich) geboren. Er studierte Germanistik und Romanistik in Salzburg, war an-schließend zwei Jahre Lektor an der Universität von Poitiers (Frankreich) und lebt seither als Autor, Liedermacher und Kabaret-tist in Salzburg. Er begann als Liedermacher und Übersetzer der Lieder des Franzosen Georges Brassens, spielt Chanson- und Kabarettprogramme, schreibt Lyrik, Geschichten, Theaterstücke, Musicals (u.a. „Schwejk“ mit Konstantin Wecker). Das Buch „Aus dem Innergebirg“ ist ein Bestseller in seiner Pinzgauer Heimat. Seine Kindermusicals (Musik: Cosi M. Goehlert) sind weit über die Grenzen hinaus bekannt, werden mit großem Erfolg aufgeführt und erreichten bisher übermit über einer Million Theaterbesucher und Theaterbesucherinnen im deutschsprachigen Raum („Ritter Kamenbert“, „Das Hausgeisterhaus“, „Alex, die Piratenratte“, „Astromaxx, der Sternfahrer“, „Pommes Fritz und Margarita“). 2005 erhielt er den Rauriser Förderpreis für Literatur für sein Romanmanuskript „Die Verteidigung des Sommers“, eine Geschichte über den ersten Bauernaufstand im Land Salzburg (1462).
Peter Blaikner ist immer eigene Wege gegangen, individuell und in keine Kategorie einzuordnen, er hat den Schalk im Nacken und ein paar Träume vor den Augen. Jammerer sind ihm suspekt, starre Systeme lehnt er ab, seine Befreiung ist das Lachen. Die Figuren seiner Theaterstücke fordern zum Lachen heraus, und selbst wenn sie böse sind, sind sie nur lächerlich. Er spielt mit den Wörtern und Tönen, singt und schreibt über die Freiheit, jederzeit zu neuen Horizonten aufbrechen zu können, über das Unvorhergesehene, über das größte Abenteuer, das Leben selbst.

PRESSESTIMMEN

"Freunde des bodenständig-hintersinnigen Humors von Peter Blaikner kommen in dieser Innergebirgsfarce auf ihre Kosten." (Salzburger Nachrichten, 24.01.2020)

"Dörfliches Panoptikum mit hohem Unterhaltungswert" (whatisawfromthecheapseats, 26.01.2020)
Event-Bild
Il canto sattrista, perché?
Salvatore Sciarrino, einer der bedeutendsten Musiktheaterkomponisten der Gegenwart, schöpft für seine neueste Oper aus den Tragödien des Aischylos. Grundlage des von Sciarrino selbst geschrieben...
Sa. 6.3.2021
19:30
Stadttheater Klagenfurt
Theaterplatz 4, 9020 Klagenfurt
Salvatore Sciarrino, einer der bedeutendsten Musiktheaterkomponisten der Gegenwart, schöpft für seine neueste Oper aus den Tragödien des Aischylos. Grundlage des von Sciarrino selbst geschriebenen Librettos ist Agamemnon, der erste Teil der Orestie, in der Aischylos den Übergang von archaischen Sitten wie Blutopfern und Familienfehden zur demokratischen Gesellschaft der attischen Polis beschreibt. Im Zentrum der Handlung steht die furchtbare Rache Klytämnestras an Agamemnon, die ihrem Gatten weder die Opferung ihrer Tochter Iphigenie noch den Ehebruch mit der als Kriegstrophäe aus Troja mitgebrachten Seherin Kassandra verzeihen kann.

Mit Iphigenie in Aulis und Iphigenie auf Tauris von Christoph Willibald Gluck sowie Elektra von Richard Strauss verfügt die Operngeschichte bereits über eindrucksvolle Werke, die die Geschichte der Töchter Agamemnons und Klytämnestras erzählen. Il canto s’attrista, perché? liefert nun das „Missing Link“ zwischen den Opern Glucks und Strauss‘, in dem sowohl die betrogene Ehefrau Klytämnestra als auch die Seherin Kassandra zu Wort kommen.

Kompositionsauftrag Stadttheater Klagenfurt / Wuppertaler Bühnen, gefördert durch
Event-Bild
Comedy Hirten – 100% - Die Comeback-Show
100 % - die Comeback-Show der Comedy Hirten Von 0 auf 100 sind wir schnell. Zum ersten Mal ging alles schnell von 100 auf 0. Die Comedy Hirten sind zurück aus dem Home-Offi ce. Und zwar d...
Sa. 6.3.2021
19:30
VAZ St. Pölten
Kelsengasse 9, 3100 St. pölten
100 % - die Comeback-Show der Comedy Hirten
Von 0 auf 100 sind wir schnell. Zum ersten Mal ging alles schnell von 100 auf 0.

Die Comedy Hirten sind zurück aus dem Home-Offi ce. Und zwar dort, wo sie am besten sind. Live! Auf der Bühne! Mit vielen Gesichtern, aber ohne Maske. Mit neuen Parodien, aber auch mit allen Lieblingsfi guren, die den Fans der Comedy Hirten seit Jahren eine Freude bereiten.

Lassen Sie sich nicht vom Corona-Virus anstecken, sondern von der Energie der Comedy Hirten und gehen Sie zu 100% aufgeladen wieder nach Hause. Peter Moizi, Rolf Lehmann, Herbert Haider und Christi an Schwab freuen sich auf den gemeinsamen Neustart mit ihrem Publikum. Die Comedy Hirten vertrauen auf die „Herdenloyalität“ und schon bald wird jeder jemanden kennen, der sich die Comeback Show der Comedy Hirten anschauen kommt.
Event-Bild
Klingende Bachschmiede
Klingende Bachschmiede - „Vom Inntal bis ins Schilcherland“ – Konzert Die Bachschmiede startet mit einem neuen Volksmusikformat, das nun regelmäßig stattfinden soll. Zum Auftakt geht ...
Sa. 6.3.2021
19:30
Die Bachschmiede
Jakob Lechner Weg, 5071 Wals bei salzburg
Klingende Bachschmiede - „Vom Inntal bis ins Schilcherland“ – Konzert

Die Bachschmiede startet mit einem neuen Volksmusikformat, das nun regelmäßig stattfinden soll. Zum Auftakt geht die musikalische Reise „Vom Inntal bis ins Schilcherland“. Junge Musikantinnen und Musikanten treffen auf die gstandenen Musiker der Rotofenmusi. Theresa Maier hat eine bunte und hochkarätige Runde mit „D’Stommtischsänger“ aus dem Tiroler Brandenberg, der „Rotofenmusi“ aus dem Berchtesgadener Land und Salzburg, den „Windstreich Musikanten“ einer jungen, frechen und knackigen Zusammensetzung aus ganz Österreich und Bayern zusammengestellt. Moderiert wird die Klingende Bachschmiede von Bernd Prettenthaler, ein Urgestein der steirischen Volksmusikszene und ORF-Moderator.
Event-Bild
Klaus Eckel - Ich werde das Gefühl nicht los
Klaus Eckel - „Ich werde das Gefühl nicht los“ Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wen...
Sa. 6.3.2021
20:00
Cselley Mühle Oslip
Sachsenweg 63, 7064 Oslip
Klaus Eckel - „Ich werde das Gefühl nicht los“

Kennen Sie auch diese Liebe, die man empfindet, wenn auf der Autobahn ein hupender Porsche Cayenne hinten auffährt? Diese Zufriedenheit, wenn Sie nackt vor dem Spiegel stehen und dabei die Muskeln nicht anspannen? Diese Panik, dass die Pubertät Ihrer Tochter vielleicht vorbei sein könnte? Diese Sehnsucht, den eigenen Eltern endlich ähnlicher zu werden? Dieses Bedauern, wenn Ihr Partner bei Monopoly genau auf das Feld fährt, auf dem Sie gerade ein Hotel gebaut haben? Diese Hoffnung, dass der Brief, den Sie gerade öffnen, vom Finanzamt ist? Diese Vorfreude, wenn der Chef einen Witz erzählt? Diese Zuversicht, wenn Sie dem amerikanischen Präsidenten bei einer Rede zuhören? Diese Sorge, dass Sie am Sterbebett bereuen könnten, viel zu wenig Zeit auf Facebook, Twitter und Instagram verbracht zu haben?

Falls Sie diese Gefühle nicht kennen, dann sind Sie bei Klaus Eckel richtig.
Falls schon, dann auch.
Event-Bild
Alexander Goebel & Band - Das Leben ist kein Musical
Wer, wenn nicht Alexander Goebel, kann ein Lied davon singen. Er erzählt er in dieser höchst unterhaltsamen, brandneuen Show über seine große Theater-Liebe: Das Musical! Wie man dazu kommt, wie ma...
Sa. 6.3.2021
20:00
Orpheum Wien
Steigenteschgasse 94b, 1220 Wien
Wer, wenn nicht Alexander Goebel, kann ein Lied davon singen. Er erzählt er in dieser höchst unterhaltsamen, brandneuen Show über seine große Theater-Liebe: Das Musical! Wie man dazu kommt, wie man dabei bleibt, wie man mit Musicaltheater lebt, liebt, aber auch darin umkommen kann. Was sich hinter den Kulissen abspielt ist ein eigenes Musical wert und Goebel spielt es gemeinsam mit seiner hervorragenden Band. Ein Beruf, eine Erfüllung, ein besonderes Leben. Davon handelt diese musikerfüllte neue Show.
Jeden Abend eine Welt-Uraufführung. Alexander & Band produzieren gemeinsam mit ihrem Publikum ein eigenes „10-Minuten-Mini-Musical“ mit Themen, Geschichten und Szenen, die aus dem Publikum kommen, und das wird dann gemeinsam gespielt. Ein großartiger Spaß und einzigartig.
Die neue Show von Alexander Goebel & Band ist überraschend, atmosphärisch, professionell, leidenschaftlich und unterhaltsam! Groovige Musik vom Feinsten und die großen Musical-Hits in seiner eigenen Interpretation. Ein gut gelaunter Insider erzählt über sein Leben, seine Leidenschaft, sein Theater. Unterhaltung auf hohem Niveau.