Rubriken

Veranstaltungsorte

  • Afro-Asiatisches Institut (1)
  • Brucknerhaus / Grosser Saal (1)
  • Congress Graz (1)
  • Färberplatz (1)
  • Franziskanerplatz (1)
  • FRida freD (2)
  • Glockenspielplatz (1)
  • Gösser Bräu (1)
  • Graz Tourismus Information (1)
  • Grazer Hauptplatz (1)
  • Grazer Winterwelt (1)
  • Hotel Erzherzog Johann (1)
  • Kulturhauskeller (1)
  • Kulturzentrum bei den Minoriten (1)
  • Mariahilferplatz, Graz (1)
  • Mehlplatz (1)
  • Orpheum Graz (2)
  • p.p.c. (1)
  • Paradeishof (1)
  • Schauspielhaus Graz, Ebene 3 (1)
  • Steirerpub Graz (1)
  • Stern Bar (1)
  • Theatercafe (1)
  • Tummelplatz (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Joanneumsviertel (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel (2)

29 Veranstaltungen gefunden
Dienstag, Dezember 11, 2018

Kulturhauskeller Wünsch dir deine Lieblingshits! 11.12.2018 21:00
KULT Radio11.12.2018 21:00

Kulturhauskeller

Wünsch dir deine Lieblingshits!

WO?  Kulturhauskeller

Kulturhauskeller
Elisabethstraße 30
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

E-Mail: kulturhauskeller@gmail.com
 

diesen Event bewerben

Stern Bar Live DJ den ganzen Abend lang + gratis Salsa Workshop ab 19h 11.12.2018 21:00
Latin Night11.12.2018 21:00

Stern Bar

Live DJ den ganzen Abend lang + gratis Salsa Workshop ab 19h

WO?  Stern Bar

Stern Bar
Sporgasse 38
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 818400
E-Mail: inbox@stern-bar.at
 

diesen Event bewerben

p.p.c. 30 Years of Club Guerilla Tour 2018 11.12.2018 19:30
Shantel & Bucovina Club Orkestar11.12.2018 19:30

p.p.c.

30 Years of Club Guerilla Tour 2018

Details...
SHANTEL gehört zu den beeindruckendsten Live-Spektakeln der Gegenwart. Ab Mai 2012 geht „unser größter Exportschlager“ (Prinz, Hamburg), „…the trailblazing musical wunderkind SHANTEL…“ (Goethe-Institut, London) auf ausgedehnte Europa-Tour und garantiert: „Nicht nach Minuten, nicht nach Sekunden - nein, innerhalb von Zehntelsekunden steht das Publikum Kopf…“ (dpa). „Wenn SHANTEL und seine Disko-Partizani-Band spielen, tanzt das Publikum zu tausenden“ (Mobil). „Es gibt keinen anderen deutschen Musiker, der von einer Metropole in Griechenland, Italien oder Frankreich bis hin zum englischen Mega-Rock-Festival à la Glastonbury oder dem dänischen Roskilde-Festival die Menschen auf diese Art in seinen Bann ziehen kann. Zu den krassen Klängen von SHANTEL tanzt jeder - und zwar sofort...“ (hunderttausend.de). Das „europäische Phänomen“ (Vogue) SHANTEL hat es in weniger als zwei Jahren geschafft, sich weltweit – ein Blick auf den Tourkalender genügt - an die Spitze der gefragtesten LIVEBANDS zu katapultieren.

SHANTEL arbeitet zurzeit - neben seinen zahlreichen Live-Shows - an einem neuen Studioalbum. Die neue CD, Arbeitstitel: „Anarchy & Romance“, erscheint 2012. Der Titel ist Programm und wieder lässt sich die Musik in keine gängige Kategorie oder Genre einzwängen. SHANTEL wird Experimente wagen, Erwartungshaltungen nicht erfüllen und für Skandale sorgen. Auf „Anarchy & Romance“ präsentiert SHANTEL raffiniert arrangierte, neue Eigenkompositionen. Zeitlose Songs, Balladen & Partykracher treffen auf den Sound der Swinging Sixties, Rock’n’Roll und Future-Funk, Vintage-E-Gitarren, Drums und ein Fender Rhodes-Piano rocken mit den Blechbläsern seiner Live-Band um die Wette und stellen altbewährte Pop- und Rock-Klischees auf den Kopf: Yeah! Yeah! Yeah! - Our Kiez Sounds Allright!

Info-Website: www.bucovina.de

WO?  p.p.c.

p.p.c.
Neubaugasse 6
Graz Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: 0316 81414133
E-Mail: programm@soundportal.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz \
Viktor Gernot & His Best Friends11.12.2018 19:30

Orpheum Graz

"XMAS Is Here!"

Details...
Mit den Jubiläumskonzertreihen In Full Swing und zur Vorweihnachtszeit X-Mas Is Here mit seinen Best Friends in bester Entertainertradition.

Eine handverlesene Mischung aus den Greatest Hits der vergangenen und bewegten 25 Jahren und brandneuen Eigenkompositionen und ausgesuchten Standards in originalen Arrangements und im unvergleichlichen Sound der erwachsen gewordenen Swing Kids aus Österrreich

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Brucknerhaus / Grosser Saal Weihnachten ohne das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist heute nicht denkbar. Das Lied hat alle Stürme der Geschichte überstanden, hat einen festen Platz in Familien rund um den Erdball und hat, selbst in Zeiten größter Not, immer Trost und Versöhnung gespendet.
Seit der ersten Aufführung unseres „Salzburger Advent“ 1991 hat das Lied einen festen Platz in allen unseren bisherigen Programmen und wird diesen auch haben, solange es unser Adventsingen geben wird.
Der Advent hat eine ganz besondere Bedeutung im christlichen Jahreskreis. Es gibt liebgewordene Traditionen und wiederkehrende, verbindende Gemeinsamkeiten. Das „Ewige Lied“ ist eine davon, es verbindet die Herzen von Generationen, Ländern und Kontinenten. 11.12.2018 20:00
Salzburger Advent 2018 - Das ewige Lied11.12.2018 20:00

Brucknerhaus / Grosser Saal

Weihnachten ohne das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist heute nicht denkbar. Das Lied hat alle Stürme der Geschichte überstanden, hat einen festen Platz in Familien rund um den Erdball und hat, selbst in Zeiten größter Not, immer Trost und Versöhnung gespendet.
Seit der ersten Aufführung unseres „Salzburger Advent“ 1991 hat das Lied einen festen Platz in allen unseren bisherigen Programmen und wird diesen auch haben, solange es unser Adventsingen geben wird.
Der Advent hat eine ganz besondere Bedeutung im christlichen Jahreskreis. Es gibt liebgewordene Traditionen und wiederkehrende, verbindende Gemeinsamkeiten. Das „Ewige Lied“ ist eine davon, es verbindet die Herzen von Generationen, Ländern und Kontinenten.

Details...
Weihnachten ohne das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist heute nicht denkbar. Das Lied hat alle Stürme der Geschichte überstanden, hat einen festen Platz in Familien rund um den Erdball und hat, selbst in Zeiten größter Not, immer Trost und Versöhnung gespendet.
Seit der ersten Aufführung unseres „Salzburger Advent“ 1991 hat das Lied einen festen Platz in allen unseren bisherigen Programmen und wird diesen auch haben, solange es unser Adventsingen geben wird.
Der Advent hat eine ganz besondere Bedeutung im christlichen Jahreskreis. Es gibt liebgewordene Traditionen und wiederkehrende, verbindende Gemeinsamkeiten. Das „Ewige Lied“ ist eine davon, es verbindet die Herzen von Generationen, Ländern und Kontinenten.
Fest verwurzelt in der Tradition, gehegt und gepflegt mit Herz und Gefühl, inszeniert E.W. Holzmann seit 1991 den Original “Salzburger Advent“. Über hundert Künstler, Musiker und Schauspieler bringen Lieder und Weisen, Geschichten und Gedichte. Zum Großteil selbst geschaffen, manches bearbeitet nach alten Meistern.
Rund um das zentrale Theaterstück, aufgeführt von den talentierten Schauspielkindern und Schauspielern des „Salzburger Advent“, finden sich die einzelnen Ensembles mit ihren Musikstücken, Liedern und Texten zu einem berührenden Adventsingen zusammen.
Seit den Anfängen 1991 hat der Orig. „Salzburger Advent“ das Gesicht der Salzburger Adventsingen mit seinen unverwechselbaren Aufführungen neu geprägt. Das Publikum dankt dies Jahr für Jahr durch seine Treue und Begeisterung, was für alle Mitwirkenden Ansporn und Auftrag für die Zukunft ist.
Mitwirkende:
Viergspann, Reiterer Vocal-Ensemble,
Die Rauchkuchlmusi,
Pongauer Stub'n Musi, Salzburger Adventconsort,
Salzburger Gitarrentrio,
Bläserensemble „Mirabell“, LandesChor Hohensalzburg,
Theaterensemble des Salzburger Advent


Karten: LIVA 0732 / 77 52 30, Veritas Ticketbüro, in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23 Webshop: kdschroeder.at

WO?  Brucknerhaus / Grosser Saal

Brucknerhaus / Grosser Saal
Untere Donaulände 7
4020 Linz

Telefon: 0732 7612-0
 

diesen Event bewerben

Gösser Bräu Kabarett \
Herbert Granditz11.12.2018 20:00

Gösser Bräu

Kabarett "Granderl's Panoptikum". Am Klavier: Christian Dolcet.

Details...
Kabarett "Granderl's Panoptikum"
"... 80 Jahre und kein Ende in Sicht"
von und mit Prof. Herbert Granditz
Am Klavier: Christian Dolcet
Kleine Bühne im Gösser Bräu

Kabarett-Profi Herbert Granditz zeigt sein neues Programmes "Granderl's Panoptikum" und wieder sorgt das Bühnen-Urgestein für ein Pointen-Feuerwerk.

WO?  Gösser Bräu

Gösser Bräu
Neutorgasse 48


Telefon: 0316 829909
E-Mail: office@goesserbraeugraz.at
 

diesen Event bewerben

Steirerpub Graz mit 3 Shot Runden u. Tagessieger 11.12.2018 20:00
Pub Quiz11.12.2018 20:00

Steirerpub Graz

mit 3 Shot Runden u. Tagessieger

WO?  Steirerpub Graz

Steirerpub Graz
Abraham-a-Santa-Clara-Gasse 3
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0664 6430919
E-Mail: steirer-pub@gmx.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz ES WOHNT EIN FRIEDLICH TON IN MEINEM SAXOPHON: 11.12.2018 20:00
SAXOFOUR11.12.2018 20:00

Orpheum Graz

ES WOHNT EIN FRIEDLICH TON IN MEINEM SAXOPHON:

Details...
Seit 20 Jahren zaubern 4 Saxophoneure den Glanz

in die Erwachsenen- und Kinderaugen, lenken die
einen ab vom Weihnachtstrubel, und spielen für die anderen die alten Lieder in neuem Gewande.
Es sind noch viele Lieder übrig,
nach bereits 3 Weihnachts-CDs sind natürlich die Bekanntesten alle schon auf unseren
früheren Aufnahmen, aber es gelingt, noch weniger bekannte, aber dafür nicht weniger
stimmungsvolle Schätze zu heben.
Wo ein Wunder ist, ist auch ein Lied, wo ein Lied ist, dort ist Fried.
Wo der Ton erklingt, schweigen die Waffen, begreift doch, die Welt
ist zum Glücklichmachen erschaffen.


Das Ensemble Saxofour, bestehend aus den vier Topmusikern der österreichischen Saxophonistenriege Florian Bramböck, Klaus Dickbauer, Christian Maurer und Wolfgang Puschnig begehen ihr 25-jähriges Bandjubiläum und lädt zu gar weihnachtlicher Stimmung ein. Es ist schon Tradition, im Zuge einer Dezember-Tournee österreichische, amerikanische und europäische Weihnachtslieder dem adventlich eingestimmten Publikum näher zu bringen und zwar in gewohnter „saxofourischer" Manier: mit Groove, Originalität, Geist und Virtuosität, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt.

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Theatercafe mit seinem Kabarettprogram: Der Teufel fährt Lada 11.12.2018 20:00
Petutschnig Hons11.12.2018 20:00

Theatercafe

mit seinem Kabarettprogram: Der Teufel fährt Lada

Details...
Kartenreservierung unter der Telefonnummer 0316 – 82 53 65

Gewinner des Publikumspreises des "Österreichischen Kabarettpreis 2014"

Kleine Zeitung: "...einen grandiose Kultfigur..."

DieKleinkunst:"... Petutschnig Hons ist jemand, den man gesehen haben muss!
Eine Empfehlung!..."

Über dem beschauliche Dörfchen Schlatzing ziehen dunkle Wolken auf. Was haben der Zutzelbauer, der Kloatzenbauer und der Dorfpfarrer gemeinsam? Allen Dreien ist vor kurzem die Frau davongelaufen. Auch die Ehe vom Petutschnig Hons ist in Gefaht. Der neue Chef seiner Frau liebt Opern, spielt Golf, hört Ö1, ist reich und sieht verdammt gut aus. Jünger ist dieser Schleimbolzen auch noch. Doch der Hons gibt nicht auf. Um seine Ehe zu retten, greift er tief in die Trickkiste und mit Hilfe seines neuen Ratgeberbuches zeigt er sich von seiner schlagfertigsten Seite. Der Anzugschnösel mag vielleicht einen SUV Geländewagen fahren, aber der Hons fährt Lada.

Youtube und Facebook Star Petutschnig Hons (140 000 Facebook Fans, 7 Millionen Youtube Klicks), erzählt in seinem neuen Programm vom idyllischen Dorfleben in Schlatzing.
Er rapt, singt und wuchtelt sich durch den bäuerlichen Alltag und schont dabei weder sich noch seine Nachbarn.
Kummts zuaschaun, sunst tuschts!

Text: Petutschnig Hons und Paul Pizzera

www.petutschnig-hons.at

WO?  Theatercafe

Theatercafe
Mandellstraße 11
8010

Telefon: 0316 825365
E-Mail: buero.hinwider@aon.at
 

diesen Event bewerben

Congress Graz Johann S. Bach
Weihnachtsoratorium, BWV 248,
Kantaten I, IV, V und VI 11.12.2018 19:30
Musikverein für Steiermark - 3. Orchester­konzert11.12.2018 19:30

Congress Graz

Johann S. Bach
Weihnachtsoratorium, BWV 248,
Kantaten I, IV, V und VI

Details...
JOHANNES HIEMETSBERGER L’ORFEO BAROCKORCHESTER CHORUS SINE NOMINE CORNELIA HORAK Sopran SOPHIE RENNERT Alt MANUEL GÜNTHER Tenor JOSEF WAGNER Bass
Johann S. Bach
Weihnachtsoratorium, BWV 248,
Kantaten I, IV, V und VI

Das Weihnachtsoratorium zählt zu den bekanntesten Werken Johann Sebastian Bachs. Johannes Hiemetsberger, sein Chorus sine nomine und das L’Orfeo Barockorchester bringen dieses festliche Werk nach 20 Jahren wieder im Musikverein zum Erklingen. Ein Konzert, das den Zauber von Weihnachten widerspiegelt!

WO?  Congress Graz

Congress Graz
Albrechtgasse 1
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8088400
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Hotel Erzherzog Johann Steinbauer&Dobrowsky, nach Shakespeare. Der Versuch eines Porträts der Macht. 11.12.2018 20:00
Lear11.12.2018 20:00

Hotel Erzherzog Johann

Steinbauer&Dobrowsky, nach Shakespeare. Der Versuch eines Porträts der Macht.

Details...
LEAR
Steinbauer&Dobrowsky nach William Shakespeare

Drum schaff dir Augen an, verschaff dir Augen,
Als sähst du Dinge, die du doch nicht siehst! –
William Shakespeare

Dorothea Steinbauer & Wolfgang Dobrowsky präsentieren Shakespeares Tragödie im Gewand eines intimen Kammerspiels für zwei.

Das Publikum wird während eineinhalb Stunden Zeuge einer ereignisreichen Nacht, die den loyalen und unterschätzten Kent in den Olymp der Hauptakteure katapultiert und Cordelia aus ihrer Opferrolle befreit.

Das Duo verspricht in seiner eigenen Fassung ein spannendes Wortgefecht um die Einsamkeit von Entscheidungen, um Freiheit, Mut zu Selbstverantwortung und politischem Denken, einen Schuss John le Carre und eine tiefe Verbeugung vorm englischen Dramengiganten.

Die Tatsache, dass der Titelheld gar nicht persönlich erscheinen, die Handlung nicht zwangsläufig tragisch enden muss, beschert diesem LEAR eine aktuelle und höchst brisante Note.

Und: im wunderschönen Wintergarten des Traditions-Café im Grazer Palais-Hotel Erzherzog Johann ist die Natur wie beim Dramenkönig allzeit präsent.

Von allen unsren Handlungen, da sind Entscheidungen vielleicht die heiligsten. Dorothea Steinbauer

Idee, Dramaturgie und Text: Steinbauer&Dobrowsky
Cordelia – Dorothea Steinbauer
Kent - Wolfgang Dobrowsky

WO?  Hotel Erzherzog Johann

Hotel Erzherzog Johann
Sackstraße 3-5


 

diesen Event bewerben

Schauspielhaus Graz, Ebene 3 Theater zur NS-Zeit 11.12.2018 20:30
"Oberdorf: fortschrittlicher"11.12.2018 20:30

Schauspielhaus Graz, Ebene 3

Theater zur NS-Zeit

Details...
Dass der Großbauer an seinem 78. Geburtstag als angesehenes engagiertes Gemeindemitglied so von seiner schmerzhaften dunklen Vergangenheit heimgesucht wird, hätte er nicht für möglich gehalten. "Wenn ma im Leben wos erreichen will, muass ma manchmal a bissl frech sei." Michael Gernot Sumper entwickelte ein Stück über einen steirischen NS-Mitläufer. Opportunismus, Macht und Sex, verdrängte und rekonstruierte Lebensgeschichte, bitter und ironisch.
Mitwirkende: Michael Gernot Sumper, Fanny Holzer, Carmen Kirschner, Paul Enev Musik von Georg Danzer: Michael Hirt, Markus Amreich Betreuung: Beatrix Brunschko, Werner Strenger
9. Dez. 2018, 20:00, Theater im Bahnhof Elisabethinergasse 27a. Karten beim TiB: 0316 763620 11. Dez. 2018, 20:30, Schauspielhaus Graz Hofgasse 11. HAUS DREI. Karten im Ticketzentrum: 0316 8000

WO?  Schauspielhaus Graz, Ebene 3

Schauspielhaus Graz, Ebene 3
Hofgasse 11
8010

Telefon: 0316 8000
E-Mail: tickets@buehnen-graz.com
 

diesen Event bewerben

Hin und Weg (für Kinder ab 8 Jahren)11.12.2018 09:00

FRida freD

eine Mitmachausstellung über Mobilität

Details...
Das Kindermuseum FRida & freD zeigt 2018/19 eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund um das Thema Mobilität, die das Interesse für technische Ideen und Innovationen weckt, Berührungsängste mit dem Thema Naturwissenschaft und Technik abbaut und junge BesucherInnen an technisch-naturwissenschaftliche Berufsgruppen heranführt. Es sind zündende Ideen gefragt, wenn es darum geht, das Rad neu zu erfinden!

ForscherInnen aufgepasst!
Was zischt durch die Lüfte?
Was treibt auf dem Wasser?
Was fährt auf der Straße?
Was fliegt bis zum Mond?
Was bewegt sich auf Schienen?
Wie bewegt man sich zu Fuß?

Die Ausstellung macht Lust darauf, naturwissenschaftliche Phänomene, die hinter den verschiedenen Fortbewegungsmitteln stecken, zu erkunden und zu hinterfragen. Die Ausstellung gliedert sich in den Bereich der „Werkstatt-Labors“, die zum Bauen und Experimentieren anregen und in den Bereich der „Haltestellen“, die die soziologischen Aspekte der Mobilität behandeln.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD Mitmachausstellung über die wundersame Wasserwelt. 11.12.2018 09:00
blubberblubb (für Kinder von 3 bis 7 J.)11.12.2018 09:00

FRida freD

Mitmachausstellung über die wundersame Wasserwelt.

Details...
Wasser fasziniert Kinder – aber nicht nur sie! Uns ist allen klar, dass Wasser wichtig ist. Jeder weiß, dass ohne Wasser kein Leben möglich wäre. Und doch erstaunt es immer wieder aufs Neue, wie eng unser Sein mit Wasser verknüpft ist. Wie sehr unser Leben Wasser ist, auch wenn Menschen nicht darin, sondern nur davon leben. Jeder einzelne Wassertropfen, der auf seiner langen Reise in den Wolken irgendwo abregnet, versickert, getrunken wird, zum Meer fließt und irgendwann verdunstet, ist Teil eines großen Kreislaufs. Genau diesen großen und unglaublichen Gedanken soll unsere Ausstellung verdeutlichen. Das Wasser auf der Erde ist ständig auf der Reise und auch unsere jungen BesucherInnen machen sich mit ihren Familien auf die Reise durch unsere Ausstellung, die zum Ziel hat, ihnen die Kostbarkeit dieses Elements zu zeigen. Kinder im Kindergartenalter setzen sich in ihrem Spielen intensiv mit Gegenständen auseinander und tauschen sich so mit ihrer Umwelt aus. Vor allem das Spielen und Hantieren mit Wasser, Sand oder Ton/Plastilin begeistert Kindergartenkinder. Wasser fasziniert durch seine Eigenschaften des Auftriebes, des Widerstandes und der Dichte. Wasser lässt sich bewegen und kann seine Form ändern (Schnee, Eis, Dampf, Flüssigkeit). Schwere Schiffe und andere Gegenstände können auf dem Wasser schwimmen, während andere untergehen. Kinder erleben, dass unter Wasser die Welt anders aussieht.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Grazer Winterwelt mit Clown Jako 11.12.2018 16:00
Weihnachtliches Clowntheater11.12.2018 16:00

Grazer Winterwelt

mit Clown Jako

WO?  Grazer Winterwelt

Grazer Winterwelt
Karmeliterplatz
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Lucia Dellefant11.12.2018 08:00

Afro-Asiatisches Institut

ourconomy

Details...
Mit ihrem Projekt ourconomy visualisiert Lucia Dellefant neue Ansätze humaneren Wirtschaftens, experimentiert mit radikalen Strategien für soziale Gerechtigkeit und bietet Möglichkeiten, im Sinne einer fairen Ökonomie, aktiv zu werden. Raumgreifende Modelle, Skulpturen, Malerei und Videos verweben sich zu Reflexionsräumen, die gleichzeitig Mut und Lust auf die Zukunft machen. Der auf permanentes Wachstum ausgelegte Turbo-Kapitalismus ist verantwortlich für die Ausbeutung unseres Lebensraumes und die derzeit herrschende soziale Ungerechtigkeit. Beide sind eine Gefahr für unsere offene Gesellschaft und Demokratie. Daher gilt es Alternativen in Theorie und Praxis aufzuzeigen. Wie wollen wir in Zukunft arbeiten, welche markttechnischen Strategien lassen sich einführen und welche sollten wir hinter uns lassen? Wie kann sich jeder einzelne und jede einzelne für eine gerechtere Wirtschaftspolitik einsetzen? Mit ourconomy entwickelt die Künstlerin Strategien für eine visionäre Ökonomie.

Lucia Dellefant, 1965 in München geboren, zeigte ihre Arbeiten auf der 12. Biennale in Havanna und Peking. Sie bespielt den öffentlichen Raum, hat zahlreiche Werke im Bereich Kunst am Bau verwirklicht und ist in Galerien im deutschsprachigen Raum vertreten.

WO?  Afro-Asiatisches Institut

Afro-Asiatisches Institut
Leechgasse 22
8010

Telefon: +43 (316) 32 44 3
E-Mail: office@aai-graz.at
 

diesen Event bewerben

Grazer Hauptplatz Traditionelles Kunsthandwerk und allerlei Genüsse für Leib und Seele. 11.12.2018 10:00
Christkindlmarkt am Hauptplatz11.12.2018 10:00

Grazer Hauptplatz

Traditionelles Kunsthandwerk und allerlei Genüsse für Leib und Seele.

Details...
Wenn es in der Vorweihnachtszeit kalt wird in Graz, dann rücken wir alle näher zusammen. So entsteht direkt vor dem Rathaus ein eigenes kleines Dorf, in dem wir uns warm und geborgen fühlen. Traditionelles Kunsthandwerk und allerlei Genüsse für Leib und Seele erfreuen die Herzen der Besucher. Der neue Pavillon mit integriertem Engelsspiel vor dem Rathaus bietet Raum für Veranstaltungen und Auftritte, das Beerenfeuer wärmt die Sinne und das Kinderkarussell ist ein Riesenspaß für die Kleinen. Jeden Sonntag ist Kindertag mit tollen Veranstaltungen.

WO?  Grazer Hauptplatz

Grazer Hauptplatz
Hauptplatz
8010

 

diesen Event bewerben

Färberplatz Advent in Graz 11.12.2018 11:00
Kunsthandwerksmarkt am Färberplatz11.12.2018 11:00

Färberplatz

Advent in Graz

Details...
Kunsthandwerk & Designprodukte. Tradition & Pop-up-Markt. Kultur & Kreativität. Idyllisch. Urban. Alternativ. Authentisch. Weihnachtlich. Der Kunst/handwerks/markt am Färberplatz verzaubert Groß & Klein mit einem besonderen Vorweihnachtserlebnis zwischen Tradition und Pop-up-Markt. 45 heimische und internationale Kunsthandwerker & Designer präsentieren in teils zeitlichem Wechsel ihre handgefertigten Unikate und Kleinserien aus Holz, Ton, Glas, Stoff, Metall, Wachs oder Leder. 2015 wurde der Kunst/handwerks/markt am Färberplatz erstmals von Art Austria mit dem österreichischen Gütesiegel für Qualität in Kunst und Handwerk ausgezeichnet. Ein stimmungsvolles Programm mit Live-Musik lädt zum Verweilen ein. Gemütliche Hütten mit kulinarischen, biologischen, regionalen Spezialitäten & winterlichen Getränken werden zu einem Ort der Begegnung und Kinder werden in die Welt der Geschichten entführt, können basteln und mitmachen. Wöchentliches Kommen lohnt sich – es gibt immer wieder Neues zu entdecken! Alle Infos zu den Handg'macht Märkten.

WO?  Färberplatz

Färberplatz
Färberplatz


 

diesen Event bewerben

Franziskanerplatz Advent in Graz 11.12.2018 11:00
Christkindlmarkt im Franziskanerviertel11.12.2018 11:00

Franziskanerplatz

Advent in Graz

Details...
Der Altgrazer Christkindlmarkt ist der älteste der Stadt. Er widmet sich ländlichen Traditionen. So stehen Kunsthandwerk, Thüringer Christbaumschmuck, sowie Produkte aus den steirischen Genuss Regionen im Mittelpunkt. Punsch, Glühwein und Glühmost wärmen die Besucher.

WO?  Franziskanerplatz

Franziskanerplatz



 

diesen Event bewerben

Mariahilferplatz, Graz Advent in Graz 11.12.2018 11:00
Wonderlend am Mariahilferplatz11.12.2018 11:00

Mariahilferplatz, Graz

Advent in Graz

Details...
In der Vorweihnachtszeit verwandelt sich der Mariahilferplatz in Wonderlend und bietet neben Riesenrad (€ 3,00 pro Person) und „Schicke-Geschenke-Stöbern“ mit alternativem musikalischem Programm in Zimmerlautstärke eine Alternative zum vorweihnachtlichen Trubel. Ein bunter, fabelhalft vielfältiger Weihnachtskitsch – gespendet von Menschen aus und rund um den Lend!

WO?  Mariahilferplatz, Graz

Mariahilferplatz, Graz
Mariahilferplatz 1


 

diesen Event bewerben

Tummelplatz Hier treffen sich Weltenbummler & Kunsthandwerker aus aller Welt! 11.12.2018 11:00
Buntes aus aller Welt11.12.2018 11:00

Tummelplatz

Hier treffen sich Weltenbummler & Kunsthandwerker aus aller Welt!

Details...
Seit über 20 Jahren treffen sich hier Lebenskünstler, Weltenbummler und Kunsthandwerker aus verschiedenen Nationen, um ihr farbenprächtiges Sortiment an selbstgefertigter Glaskunst, Malerei und Weihnachtsschmuck anzubieten. Außerdem erhältlich: Mitgebrachtes Kunsthandwerk von fernen Ländern aus Silber, Holz und anderen edlen Materialien, Weihrauch, Myrrhe und Räucherstäbchen für besinnliche Momente, Wolltextilien aus Peru für lange kalte Wintertage sowie Kuriositäten, die Sie bezaubern, erfreuen und in Erstaunen versetzen werden.

WO?  Tummelplatz

Tummelplatz

8010

 

diesen Event bewerben

Glockenspielplatz Advent in Graz 2018 11.12.2018 11:00
ADVENT AM GLOCKENSPIELPLATZ11.12.2018 11:00

Glockenspielplatz

Advent in Graz 2018

Details...
Der Adventmarkt am Glockenspielplatz steht im Jahr 2018 wieder ganz unter dem Motto „Steiermark“. Es werden steirische Spezialitäten, hausgemachtes Kunsthandwerk sowie die Adventmarkt-Klassiker Glühwein & Punsch von heimischen Ausstellern geboten.

WO?  Glockenspielplatz

Glockenspielplatz

8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Mehlplatz Erlesenes Kunsthandwerk und köstliche Schmankerln! 11.12.2018 11:00
Kunsthandwerk am Mehlplatz11.12.2018 11:00

Mehlplatz

Erlesenes Kunsthandwerk und köstliche Schmankerln!

Details...
Ein Highlight am Kunsthandwerksmarkt am Mehlplatz sind sicherlich wieder die Design-Adventhütten am Mehlplatz. Tagsüber stellen sie ihr Inneres zur Schau, bei Nacht wirken sie wie leuchtende Kristalle. Geboten werden erlesenes Kunsthandwerk und köstliche Schmankerln. Jeden Samstag: Live-Musik, jeden Sonntag: Kindertag.

WO?  Mehlplatz

Mehlplatz
Mehlplatz
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Paradeishof Advent in Graz 11.12.2018 12:00
Adventparadies im Paradeishof11.12.2018 12:00

Paradeishof

Advent in Graz

Details...
Der Paradeishof (Innenhof von Kastner & Öhler) bietet heuer wieder Food- und Punschstände, Live Konzerte und DJ Sets (jeden Mo/Mi/Fr/Sa ab 19 Uhr presented by Urban Amusement).

WO?  Paradeishof

Paradeishof
Paradeisgasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Altstadt-Rundgang11.12.2018 14:30

Graz Tourismus Information

Der Klassiker

Details...
Graz verführt Sie - enge Gassen, imposante Bauten und moderne Architektur. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch eine der faszinierendsten Altstädte Europas, die jung, frech und innovativ zugleich ist.

WO?  Graz Tourismus Information

Graz Tourismus Information
Herrengasse 16


Telefon: 031680750
E-Mail: info@graztourismus.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Joanneumsviertel Advent in Graz 11.12.2018 15:00
Advent im Joanneumsviertel mit Kunsthandwerksmarkt11.12.2018 15:00

Universalmuseum Joanneum - Joanneumsviertel

Advent in Graz

Details...
Der Adventmarkt im Joanneumsviertel: Ein urbaner Ort für Kunst und Kultur im Herzen von Graz – und doch abseits des hektischen Treibens der Vorweihnachtszeit. Im Advent setzt sich die klare Architektur des Innenhofes in den bunt leuchtenden Weihnachtsständen fort. Einige die besten Gastronomen der Steiermark haben sich zusammen getan, um den Besuchern hier nur das Beste zu servieren: hausgemachter Glühwein, selbst gebrauter Punsch und viele weitere Köstlichkeiten verleihen dem Advent im Joanneumsviertel einen unverwechselbaren Geschmack. Dazu gesellt sich der Kunsthandwerksmarkt der „Steirischen Initiative Kunsthandwerk“, die im stilvollen Ambiente außergewöhnliche Geschenkideen anbietet. Eine perfekte Harmonie zwischen Kunst und Kulinarik, die Sie nicht verpassen sollten.

WO?  Universalmuseum Joanneum - Joanneumsviertel

Universalmuseum Joanneum - Joanneumsviertel
Kalchberggasse 2


Telefon: +43 (0) 699 1780 9500
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel Steirische Positionen 1945-1967 11.12.2018 10:00
Kunst-Kontroversen11.12.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Steirische Positionen 1945-1967

Details...
Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers.

Zeitgenössische Kunst war durch ihre teils offene und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen immer auch ein sensibles und intelligentes gesellschaftspolitisches Barometer. Was in Zeitenaltern des allgemeinen Aufschwungs unterhält und amüsiert, kann in einem rauen Klima schwindender Toleranz und Aufgeschlossenheit durchaus an Rückhalt verlieren. Gerade in einer Zeit, in der politische Opinionleader wieder zunehmend radikalere Töne anschlagen, allgemeine Ängste vor dem Verlust von Frieden, Identität und Wohlstand schüren, auf die unendlich komplexen Fragen der Gegenwart mit scheinbar simplen, aber nicht minder gefährlichen Lösungen antworten, welche letztlich zur Aufgabe persönlicher Freiheiten und Freiräume des Einzelnen führen, wird auch die Relevanz der Unterstützung zeitgenössischer Kunst mitsamt ihren Methoden und Inhalten stärker denn je hinterfragt.

WO?  Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel
Kalchberggasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9322
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

photo graz 018. Biennale der steirischen Fotokunst11.12.2018 10:00

Kulturzentrum bei den Minoriten

„Fotografie, die über das reine Abbilden hinausgeht“ lautete die (schlichte) Vorgabe für alle 195 Teilnehmer*innen bei photo graz 018.

Details...
Die Kulturvermittlung Steiermark präsentiert in der aktuellen Ausgabe der Steirischen Fotobiennale 195 Fotokünstler*innen und -kollektive, geboren oder tätig in der Steiermark. Fotoarbeiten aus den vergangenen zwei Jahren zeigen das Medium im Spannungsfeld von klassischer Annäherung über konzeptionelle Kunst zur heutigen Bedeutung im gesellschaftlichen Kontext. Vom Schul-, Amateur- bis zum Profibereich, und auch in inhaltlicher, konzeptueller und nicht zuletzt thematischer Hinsicht, wird eine möglichst breite Präsentationsfläche geboten.
Kaum ein anderes künstlerisches Medium lässt so viele unterschiedliche Möglichkeiten von Zugängen und Ausdrucksformen - und ihrer Interpretation - zu. Im Hinblick auf eine inhaltlich-technische Homogenität und Überschaubarkeit besteht die Herausforderung für eine Ausstellung in der geeigneten Definition eines Fotobereichs.

„Fotografie, die über das reine Abbilden hinausgeht“ lautete die (schlichte) Vorgabe für alle 195 Teilnehmer*innen bei photo graz 018.
Der Schwerpunkt liegt auf künstlerischer Fotografie - der Beliebigkeit und einem unreflektierten Umgang mit der Fotografie wird dabei kein Raum geboten, Schnappschüsse, ausschließlich auf Ästhetik abzielende Fotoarbeiten o. ä. werden nicht berücksichtigt.

Das Teilnehmer*innenfeld wird getragen von einem großen Teil der aktiven und auch international tätigen Fotokünstler*innen, zusammen mit der jüngeren Generation aus den Grazer Fotoschulen, Vertreter*innen aus dem Amateurbereich und traditionell den arrivierten Autoren*innen aus Graz und der Steiermark. Diese gesamte Bandbreite der Szene wird in einer kompakten Präsentation vorgestellt, die zu einem Markenzeichen für photo graz geworden ist. Die Ausstellungen wurden zu einem Forum, das gegenseitige Vernetzung ermöglicht und der Szene ein Gesicht verleiht. Zur Ausstellung erscheint ein Handbuch, Biografien und Texte zu den Arbeiten werden im Internet zu finden sein, ein Archiv informiert über die Beiträge der vergangenen Jahre.

Eröffnung: LTAbg. Prof. Dr. Sandra Holasek, Kulturstadtrat Dr. Günter Riegler
Zur Ausstellung: Mag. Gerhard Gross, Kulturvermittlung Steiermark

WO?  Kulturzentrum bei den Minoriten

Kulturzentrum bei den Minoriten
Mariahilferplatz 3
8020 Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: 0316 711133
E-Mail: office@kultum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel Porträts aus 200 Jahren 11.12.2018 10:00
Wer bist du?11.12.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Porträts aus 200 Jahren

Details...
Porträts zählen zu den ältesten Themen der bildenden Kunst und widerspiegeln seit jeher auch kulturgeschichtliche Phänomene. Diese Ausstellung spannt einen Bogen vom 19. Jahrhundert über die Zwischenkriegszeit und die Vorboten der „Massenkultur“ in der Pop-Art bis hin zu aktuellen Porträts, für die auch neue Medien zum Einsatz kommen.

In der Romantik und im Expressionismus versuchte man über das Antlitz des Dargestellten in dessen Seele vorzudringen. Im Realismus war hingegen die Repräsentation des bürgerlichen Selbstverständnisses vorrangig. Ab den 1960er-Jahren wurden über das Porträt auch allgemeine künstlerisch-visuelle Probleme behandelt, und noch nie zuvor waren Porträts so präsent wie heute: „Selfies“ in allen Lebenslagen prägen das Zeitalter der Sozialen Medien.

Kuratiert von: Günther Holler-Schuster und Gudrun Danzer

WO?  Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel
Kalchberggasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9322
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 29 von 29 Einträgen