Rubriken

Veranstaltungsorte

  • Graz (1)
  • Komödie am Kai (1)
  • Kunsthaus Graz (1)
  • Messe Congress Graz (1)
  • Naturkundemuseum (1)

5 Veranstaltungen gefunden
Sonntag, Januar 22, 2017

Graz  22.01.2017 15:00
Segway-Tour "City of Design"22.01.2017 15:00

Graz

Details...
Sie wollen die Grazer Altstadt neu entdecken, sind an Design und Innovationen interessiert? Dann ist die CITY OF DESIGN-Segway Tour das Richtige für Sie! Diese Tour bringt Sie abseits gängiger Touristenpfade an Orte, wo Design für uns erlebbar, begreifbar und sichtbar wird. Gewinnen Sie Einblicke in die Vielfalt der örtlichen Kreativszene und erfahren Sie Hintergründe über aktuelle und künftige Design-Highlights, wie etwa
das Kunsthaus Graz
die Murinsel
das MUMUTH
das designforum Steiermark
sowie Designerläden, Künstlercafés, Street Art-Projekte
und künftige architektonische Meisterwerke (z. B. ARGOS).
Sind Sie auf den Geschmack gekommen?
Wert: 59 Euro
ab 4 Personen
mit staatlich geprüfter Fremdenführerin

WO?  Graz

Graz
Idlhofgasse 74 (Standort JUFA)


Telefon: 0676 / 95 30 123
E-Mail: office@segytours.at
 

diesen Event bewerben

Messe Congress Graz Die aufregende Dinner-Show im Spiegelpalast mit Eckart Witzigmann 22.01.2017 18:00
Palazzo22.01.2017 18:00

Messe Congress Graz

Die aufregende Dinner-Show im Spiegelpalast mit Eckart Witzigmann

Details...
Die aufregende Dinner-Show im Spiegelpalast
Messecongress Graz Messepark, 24.11.2016 - 26.02.2017
Liebe Sinne, bitte anschnallen.

Freuen Sie sich von 24. November 2016 bis 26. Februar 2017 auf vergnügliche Stunden, in denen meisterhafte Kochkunst auf preisgekrönte Akrobatik trifft, erlesene Köstlichkeiten mit herzerfrischendem Humor garniert werden und Momenten genießerischen Schwelgens spannungsgeladene Drahtseilakte folgen.

Außergewöhnliches Essen und erstklassige Unterhaltung gehören zu den schönsten Vergnügungen überhaupt. Seit mehr als einem Jahrzehnt kombiniert die Dinner-Show PALAZZO das Beste aus Küche und Entertainment und begeisterte damit bereits knapp 2 Millionen Gäste in ganz Europa. Im Spiegelpalast genießen Sie ein köstliches Vier-Gang-Menü. Abgerundet wird der wundervolle Abend durch eine atemberaubende Show voller Artistik, Magie und Comedy. Doch schauen, staunen, schmecken und genießen Sie am besten selbst und lösen Sie Ihr Ticket für die wahnsinnlichste Reise des Jahres.

Spieltage:
Do, 24.11.16, 19.30 Uhr Premiere
Fr, 25.11.16, 19.30 Uhr
Sa, 26.11.16, 19.30 Uhr
So, 27.11.16, 18.00 Uhr
Mi, 30.11.16 – Sa, 03.12.16, 19.30 Uhr
So, 04.12.16, 18.00 Uhr
Mi, 07.12.16 – Sa, 10.12.16, 19.30 Uhr
So, 11.12.16, 18.00 Uhr
Mi, 14.12.16 – Sa, 17.12.16, 19.30 Uhr
So, 18.12.16, 18.00 Uhr
Di, 20.12.16 – Do, 22.12.16, 19.30 Uhr
Di, 27.12.16 – Sa, 31.12.16, 19.30 Uhr
Do, 05.01.17 – Sa, 07.01.17, 19.30 Uhr
So, 08.01.17, 18.00 Uhr
Mi, 11.01.17 – Sa, 14.01.17, 19.30 Uhr
So, 15.01.17, 18.00 Uhr
Mi, 18.01.17 – Sa, 21.01.17, 19.30 Uhr
So, 22.01.17, 18.00 Uhr
Mi, 25.01.17 – Sa, 28.01.17, 19.30 Uhr
So, 29.01.17, 18.00 Uhr
Mi, 01.02.17 – Sa, 04.02.17, 19.30 Uhr
So, 05.02.17, 18.00 Uhr
Mi, 08.02.17 – Sa, 11.02.17, 19.30 Uhr
So, 12.02.17, 18.00 Uhr
Mi, 15.02.17 – Sa, 18.02.17, 19.30 Uhr
So, 19.02.17, 18.00 Uhr
Mi, 22.02.17 + Do, 23.02.17, 19.30 Uhr
Sa, 25.02.17, 19.30 Uhr
So, 26.02.17, 18.00 Uhr Derniere



Weitere Infos und Kontakt: www.palazzo.org/graz

WO?  Messe Congress Graz

Messe Congress Graz
Messeplatz 1/Messeturm
8010 Graz,06.Bez.:Jakomini

Telefon: 0316 80880
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Komödie am Kai Der Lachschlager von Anthony Marriott & Alistair Foot 22.01.2017 20:15
Zum Teufel mit dem Sex22.01.2017 20:15

Komödie am Kai

Der Lachschlager von Anthony Marriott & Alistair Foot

Details...
Francesca und Marcello sind gerade aus den Flitterwochen zurück und haben ihr neues Heim bezogen – die Dienstwohnung des Filialleiters der „Bank des Heiligen Geistes“. Marcello wurde nämlich vor kurzem, dank seiner Arbeit als zuverlässiger Mitarbeiter der Bank des Vatikans, zum Leiter der Filiale in einem kleinen
Vorort von Rom befördert.
Unter dem Schutz der höchsten Instanz von Moral, will er hier nun sein Nestchen bauen. Aber auch Francesca möchte etwas zum Aufbau des Familienglücks beitragen und ist auf der Suche nach einem Nebenverdienst. Im Internet hat sie auch bereits ein lukratives Angebot gefunden: der Vertrieb von Diätprodukten aus biologisch angebauten Algen. In ihrem Landkreis wäre sie die einzige Vertreterin und so bestellt sie gleich das ganze Sortiment. Doch was da geliefert wird, sind eher „Naturprodukte“ der anderen Art...
Nicht so tragisch, wäre nicht gerade Francescas Schwiegermutter zur ersten Stippvisite bei der Jungfamilie eingetroffen, noch dazu in Begleitung von Marcellos Vorgesetzten, der wiederum einen der strengsten Kontrolleure zur Prüfung in Marcellos Filiale ankündigt. So bekommen die Pakete die Brisanz von Sprengstoff und durch die "Hilfsversuche" von Marcellos Freund und Kollegen - Paolo Fauni – beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen...

Jede Menge Irrungen und Wirrungen, peinliche Verwechslungen
und dezente Frivolität...
Freche Dialoge und ein turbulentes Chaos
garantieren einen heiteren, prickelnden Theaterabend.
Schauen Sie vorbei!

mit Anna Dangel, Helene-Susanne Grohma, Bernadette Mezgolits, Victor Kautsch, Oliver Roitinger, Ralph Saml, Bruno Thost, Rafael Witak

Regie: Sissy Boran
Kostüme: Dagmar Truxa
Bühnenbild: Siegbert Zivny

Wir spielen vom 11. Oktober 2016 bis 4. Februar 2017 täglich, außer Sonntag und Montag, um 20:15

Karten unter: 01 533 24 34
oder
tickets@komoedieamkai.at

WO?  Komödie am Kai

Komödie am Kai
Franz-Josefs-Kai 29
1010 Wien,Innere Stadt

Telefon: 01 533 24 34
E-Mail: tickets@komoedieamkai.at
 

diesen Event bewerben

Kunsthaus Graz Ai Weiwei,Edmund de Waal & das Kunsthaus lenken den Blick auf den Werkstoff Keramik. 22.01.2017 10:00
Geknetetes Wissen - Die Sprache der Keramik22.01.2017 10:00

Kunsthaus Graz

Ai Weiwei,Edmund de Waal & das Kunsthaus lenken den Blick auf den Werkstoff Keramik.

Details...
Die Sprache der Keramik
24.09.2016-19.02.2017 10:00-17:00

Eröffnung: 24. September 2016, 12 Uhr

Produktion Kunsthaus Graz, in Kooperation mit steirischer herbst.
Kuratiert von: Peter Pakesch

Ort: Space01

Der Künstler Ai Weiwei ist bei der Eröffnung anwesend.



Gemeinsam mit den Künstlern Ai Weiwei und Edmund de Waal lenkt das Kunsthaus den Blick auf einen Werkstoff, der lange vorwiegend dem Kunsthandwerk zugeschrieben wurde: Keramik. Zu Unrecht, denn in diesem Material steckt jahrtausendealtes Wissen und eine Geschichte der Kunst, die von Zeitgenossen immer wieder in neue Kontexte gesetzt wurde.



Einige der frühesten Kunstwerke waren Keramiken

Die europäische Neuzeit war geprägt vom unstillbaren Verlangen nach chinesischem Porzellan, für das höchste Preise gezahlt wurden. Ob Nutzgefäße oder Kunstwerke – Keramiken reisten von alters her über den ganzen Globus und verbanden Kulturen, die wenig voneinander wussten. Lange und allerorts als hohe Kunst geschätzt, hatte dieses traditionelle Medium in der Moderne einen schlechten Stand: So wurde keramisches Schaffen als Kunstgewerbe in die zweite Reihe gestellt.



Keramik im Wandel - Geknetetes Wissen im Space01 des Kunsthauses

Heute werden wir durch einen verschärften Blick auf neuere asiatische Kunst und eine weitere Öffnung der künstlerischen Praxis zunehmend mit diesem Material konfrontiert. Die Ausstellung wirft einen besonderen Blick auf den Wandel eines technologisch bedingten Mediums, das über lange Perioden bis in die Moderne unsere Vorstellungen immer wieder herausgefordert hat.



Zwei der herausragenden Künstler, die sich diesem Material intensiv widmen, Ai Weiwei und Edmund de Waal, fungieren als kuratorische und künstlerische Partner der Ausstellung. Für Geknetetes Wissen treten sie mit Peter Pakesch in einen Dialog über den Umgang mit Keramik über die Zeiten und unterschiedlichen Kulturen hinweg. Natürlich sind ihre eigenen Arbeiten – neben prominenten Referenzen und bedeutendem historischem Material – in der Ausstellung vertreten.

WO?  Kunsthaus Graz

Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020

Telefon: 0316 80179200
E-Mail: kunsthausgraz@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Naturkundemuseum Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen 22.01.2017 10:00
Natur in Menschenhand?22.01.2017 10:00

Naturkundemuseum

Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen

Details...
Warum sollten wir Natur schützen – und welche Natur? Wir Menschen haben es in der Hand, mit unserer Umwelt in Resonanz zu treten, die Natur zu erforschen, zu begreifen und zu verstehen. Aus diesen Erfahrungen können wir ein Leben im Gleichgewicht mit der Natur gestalten – oder auch nicht.

Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen. Vor allem soll sie motivieren, die Rolle des Menschen in der Natur zu reflektieren und sich mit Entscheidungsprozessen zu beschäftigen, die im gelungenen Fall zu einer zukunftsfähigen Lebensweise führen.

Anhand der Darstellung von Handlungsräumen wie den Nationalparken, Naturparken und Natura-2000-Gebieten werden Mechanismen gezeigt, wie Naturschutz wirkt und wie es durch konkretes Tun möglich ist, unsere Umwelt mitzugestalten.

WO?  Naturkundemuseum

Naturkundemuseum
Kalchberggasse
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 80179100
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 5 von 5 Einträgen