Rubriken

Veranstaltungsorte

  • BIERFACTORY/ 1 EURO BAR (1)
  • Burgtheater (1)
  • Club Q (1)
  • Die Brücke (2)
  • Frankreich (1)
  • FRida freD (2)
  • Gasthaus Huberwirt (1)
  • Graz Tourismus Information (2)
  • Grüne Akademie (neu) (1)
  • Helmut-List-Halle (1)
  • Karmeliterplatz (1)
  • Kasematten Graz (1)
  • Kulturhauskeller (1)
  • kunstGarten (1)
  • Mausefalle Graz (1)
  • Merano (1)
  • Messe Graz Halle A (1)
  • Musiksalon Erfurt (1)
  • MUWA Museum der Wahrnehmung (1)
  • Naturkundemuseum (1)
  • Palais Attems (1)
  • Parkhotel Graz (1)
  • Revolution (1)
  • Rox (1)
  • Schloßberg, Kasemattenbühne (1)
  • Schloss Eggenberg (1)
  • Shopping Nord (1)
  • Stadtpfarrkirche Graz (1)
  • Steiermärkische Landesbibliothek (1)
  • Stiftskeller St. Peter - Restaurant (1)
  • The Office Pub (1)
  • Theater am Ortweinplatz - TaO (1)
  • Three Monkeys (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum (2)
  • Volksoper Wien (1)

40 Veranstaltungen gefunden
Donnerstag, Juni 30, 2016

Merano die letzte Party mit deiner Klasse, bevor es ins Studentenleben geht ! 30.06.2016 20:00
Schulschluss Party30.06.2016 20:00

Merano

die letzte Party mit deiner Klasse, bevor es ins Studentenleben geht !

WO?  Merano

Merano
Elisabethstraße 37
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0664 88678125
E-Mail: meranobarlounge@gmail.com
 

diesen Event bewerben

Three Monkeys Drei Mädels = 1 Flasche Prosecco gratis 30.06.2016 21:00
Flotter gratis Dreier30.06.2016 21:00

Three Monkeys

Drei Mädels = 1 Flasche Prosecco gratis

WO?  Three Monkeys

Three Monkeys
Elisabethstraße 31
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0699 23198103
E-Mail: 3M.office@three-monkeys.at
 

diesen Event bewerben

Kulturhauskeller Party mit dem Kulturhauskeller Dj Team. 30.06.2016 21:00
Kult ist Kult30.06.2016 21:00

Kulturhauskeller

Party mit dem Kulturhauskeller Dj Team.

Details...
freier Eintritt bis 23.00 Uhr, Happy Hour 1+1=1 bis 23.30 Uhr

WO?  Kulturhauskeller

Kulturhauskeller
Elisabethstraße 30
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

E-Mail: kulturhauskeller@gmail.com
 

diesen Event bewerben

Mausefalle Graz Shake it Baby – die größten Hits der 80er und 90er! 30.06.2016 21:00
NEVER STOP THAT FEELING!30.06.2016 21:00

Mausefalle Graz

Shake it Baby – die größten Hits der 80er und 90er!

Details...
Jeder Mausspritzer nur 2,20€ bis Mitternacht!

Jedes WODKA RED BULL BOOT nur 59 Euro die ganze Nacht!

(Eristoff Wodka weiß 0,7l mit 4 Red Bull)

Sommerspezial: Eintritt frei für ALLE bis 22 Uhr

WO?  Mausefalle Graz

Mausefalle Graz
Girardigasse 1
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0664 7641361
 

diesen Event bewerben

Club Q Black/Death/Thrash/Heavy/Nu-Metal, Rock, Old School,... 30.06.2016 22:00
Nightmare Tales30.06.2016 22:00

Club Q

Black/Death/Thrash/Heavy/Nu-Metal, Rock, Old School,...

Details...
DJ Neotoxic

WO?  Club Q

Club Q
Luthergasse 4
8010 Graz,06.Bez.:Jakomini

 

diesen Event bewerben

Revolution Teste dein Wissen! 30.06.2016 22:00
Quiz Night30.06.2016 22:00

Revolution

Teste dein Wissen!

Details...
Jeden Donnerstag ab 22:00 Uhr

WO?  Revolution

Revolution
Beethovenstraße 9a


E-Mail: info@revolution-bar.com
 

diesen Event bewerben

Shopping Nord TechnikCenter, Gewinnspiel, Spiele,Late Night Shopping am 1.7. und vieles mehr 30.06.2016 09:00
Komm auf meine Spielwiese30.06.2016 09:00

Shopping Nord

TechnikCenter, Gewinnspiel, Spiele,Late Night Shopping am 1.7. und vieles mehr

Details...
Do., 30.6. bis Sa., 2.7. - Das wird DAS Sommerevent im Norden von Graz!

Shopping Nord lädt auf seine Spielwiese ein!

Von Do., 30.6. bis Sa., 2.7.steht alles unter dem Motto „Komm auf meine Spielwiese!“
Man kann kaum alles aufzählen, was sich da abspielen wird!

Neueste Technik zum Anfassen von Saturn: Hier zeigen 50 Aussteller im Center&FMZ was es Neues am Technik-Markt gibt. Auch Verköstigungen, Gewinnspiele und natürlich Angebotspreise werden geboten.

Einer der Höhepunkte ist sicher der Auftritt der Dancing Stars Jazz Gitti und Willi Gabalier am Sa., 2.7. um 14 Uhr. Da wird nicht nur gesungen, sondern auch getanzt!

Im OG des Centers gibt es einen eigenen Kidscorner mit Red Bull Racing Games, Fußballrad, die Minions kommen und im FMZ warten ein Kinderglücksrad, Batman mit seinem Batmobil, eine Smart Scooter Bahn und eine Hüpfburg!

Natürlich wird auf Charity nicht vergessen und steht diese im Zeichen der GAK Nachwuchsförderung!
Spiel 1 gegen 1! Tritt bei der Fußballtorschusswand gegen einen Stammspieler des GAK wie Stefan Kammerhofer, Gerald Säumel, Marco Allmannsdorfer, Dominik Hackinger, Jonas Koch und einige andere stellen sich der Herausforderung. Jedes Match € 2!

Ein „Komm auf meine Spielwiese“ Gewinnspiel ist bereits im Laufen: Preise im Wert von € 1.300 zur Verfügung gestellt von Injoy Graz-Nord, Thermenhotel Stoiser und Bad Weihermühle.

Grillbewerb, Süßwarenstand „Süßes Paradies“, Goldschmiedewerkstatt von Feinheit, Stylingcorner …und noch vieles mehr gibt es ebenso auf der Spielwiese des Shopping Nord!

Und das Wichtigste zum Schluss! Das beliebte Late Night Shopping am Fr., 1.7. von 18 – 21 Uhr! In 60 Shops gibt es tolle Aktionen!

https://www.facebook.com/events/763249183810378/

Die genauen Aktionen gibt es ab Mo.,27.6. auf www.shoppingnord.at

WO?  Shopping Nord

Shopping Nord
Wienerstraße 351
8051

 

diesen Event bewerben

Rox Bester Musikmix der 80er, 90er & der Gegenwart 30.06.2016 17:00
Candle Light30.06.2016 17:00

Rox

Bester Musikmix der 80er, 90er & der Gegenwart

Details...
Die beste Musik der Stadt!

WO?  Rox

Rox
Joanneumring 5
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

The Office Pub Ever thought you were better than the rest? 30.06.2016 18:00
THURSDAYS: BEAT THE BOSS30.06.2016 18:00

The Office Pub

Ever thought you were better than the rest?

Details...
Well Beat the Boss Thursday gives you the oppertunity to prove it! You're up against the best..

WO?  The Office Pub

The Office Pub
Trauttmansdorffgasse 3
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 890838
E-Mail: office@theofficepub.at
 

diesen Event bewerben

Live-Jazzmusik in der Hotelbar30.06.2016 21:00

Parkhotel Graz

Der Jazzmusiker Lajos Tóth (Piano) & Co. sorgen für stimmungsvolle Live Musik. Wir laden Sie herzlich zu einem schwungvollen Abend ein.

WO?  Parkhotel Graz

Parkhotel Graz
Leonhardstraße 8/Am Meranpark, 8010 Graz
8010 Graz,02.Bez.:Sankt Leonhard

Telefon: +43 (0) 316 36 30 0
E-Mail: office@parkhotel-graz.at
 

diesen Event bewerben

Burgtheater Eine Spezialführung zum Ende der Saison. Elisabeth und Wolf und Kathrin Kadletz führen die Teilnehmer \
Artissimi Sonderführung "Hinter den Kulissen" -- Burgtheater und Rosengarten30.06.2016 09:50

Burgtheater

Eine Spezialführung zum Ende der Saison. Elisabeth und Wolf und Kathrin Kadletz führen die Teilnehmer "hinter die Kulissen" des ehrwürdigen Burgtheaters und erkundne im Anschluss gemeinsam den frisch erblühten Rosengarten.

Details...
Was sehen und hören wir?
Die Feststiege mit den Deckenmalereien von G. und E. Klimt und F. Matsch; Porträts und Anekdoten der berühmtesten Schauspieler/innen an der Burg, die Technik dieser größten Sprechbühne Europas ....
Und dann geht's hinaus in den Rosengarten, wo 3.000 Rosen in herrlichster Blüte stehen: die älteste, die berühmteste, die von Baiernland, die selbstreinigende ... und dazu gibt es natürlich Geschichte und G'schichterln - und die Anleitung zu einem Liebesorakel und "The man in a boat".
Bringen Sie Freunde und Familie mit, die Führung ist für alle, die rechtzeitig buchen, unter office@artissmi.at

WO?  Burgtheater

Burgtheater
Dr.-Karl-Lueger-Ring 2
1010 Wien,Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Theater am Ortweinplatz - TaO FOLLOW THE RABBIT präsentiert
von Jens Raschke 30.06.2016 10:00
Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute30.06.2016 10:00

Theater am Ortweinplatz - TaO

FOLLOW THE RABBIT präsentiert
von Jens Raschke

Details...
von Jens Raschke
„Frag mich nicht, was das soll. Ich misch mich da nicht ein.“
„Nur die Harten bleiben im Garten.“
„Vielleicht geht es uns tatsächlich nichts an, was auf der anderen Seite des Zauns passiert.“

Familie Pavian, das Mufflonpaar und das Murmeltiermädchen hausen zufrieden in einem kleinen Zoo – bis ihnen eines Tages ein Neuzugang das Leben schwer macht. Der frisch eingetroffene Bär steckt seine empfindliche Nase in alle möglichen Dinge, die ihn nichts angehen. Er beschwert sich über den Gestank, will wissen, was es mit den Zebrawesen und den Gestiefelten jenseits des Zauns auf sich hat, und dann bleibt auch noch die Frage nach dem Nashorn und was es sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute. Vor allem Herr Pavian beschwert sich lauthals über den mangelnden Anpassungswillen des Neuankömmlings. Als der Bär den Dingen auf den Grund geht, überschlagen sich die Ereignisse... 1994 wurden Teile des verschütteten Zoos im Konzentrationslager Buchenwald freigelegt und sind heute wieder zugänglich. Jens Raschke schafft mit seinem Stück (Deutscher Kindertheaterpreis 2014) eine neue, zeitgemäße Form der Auseinandersetzung mit dieser dunklen Seite unserer Vergangenheit – jenseits der Betroffenheitskultur: fesselnd, poetisch und auch humoristisch. Im Vordergrund stehen allgemeingültige menschliche Verhaltensmuster, so dass man sich am Ende fragen muss: Was bin ich - Bär oder Pavian?

Dauer: ca. 80 Minuten
Für Menschen ab 10 Jahren

Mit Nadja Brachvogel, Daniel Doujenis, Stefan Maaß und Rudi Widerhofer
Ausstattung: Bernhard Bauer
Musik: Robert Lepenik
Dramaturgie: Verena Kiegerl
Produktionsleitung: Christina Moser
Regieassistenz: Nadja Pirringer
Ausstattungsassistenz: Aeneas Bernhardt
Regie: Martin Brachvogel

Eine Koproduktion von FOLLOW THE RABBIT und dem
Vorarlberger Landestheater.
Erschienen im Theaterstückverlag München

WO?  Theater am Ortweinplatz - TaO

Theater am Ortweinplatz - TaO
Ortweinplatz 1
8010

Telefon: 0316 846094
E-Mail: office@tao-graz.at
 

diesen Event bewerben

styriarte-Lunchkonzerte 201630.06.2016 12:00

Palais Attems

Mischung aus klassischer oder neuer Musik

Details...
Sie sind ja inzwischen fast schon Tradition: die styriarte-Lunchkonzerte im sonnigen Innenhof des Palais Attems. Und weil die Mischung aus klassischer oder neuer Musik, Moderation und leichtem Sommermenü so gut ankommt, gibt es heuer in allen vier Festivalwochen jeweils dienstags bis freitags auserlesene Programme – eine Steigerung von neun auf 16 Konzerte, von drei auf vier Wochen Spielzeit im Vergleich zu 2015. Wieder haben sich zahlreiche junge Musikerinnen und Musiker mit Videos bei der styriarte beworben, und wieder haben das Publikum im Internet und eine Fachjury ihr Votum abgegeben. Das Ergebnis ist sehr vielfältig: Von alter Musik auf historischen Instrumenten über die Klassiker des Repertoires bis hin zu frischer und spannender neuer Musik setzen die jungen Künstlerinnen und Künstler Akzente.Moderiert werden die Programme in bewährter Manier von Thomas Höft und Georg Kroneis. Und das Publikum darf nach den Auftritten noch einmal voten: den Gewinnern winkt ein Konzert-Auftritt in den Programmen des Hauses styriarte. Und nicht zuletzt wird nach den Konzerten auch wieder ein köstlicher Lunch gereicht, leicht und vegetarisch, der auch heuer wieder vom „Eckstein“ kommen wird. Guten Appetit auf Musik und Lunch!

Der Contest
22 Gruppen und Solisten haben sich mit einem Video für die Teilnahme am jungen musikalisch-kulinarischen Projekt der styriarte beworben. Vom 20. April 2016 bis zum 4. Mai 2016 lief die Voting-Phase auf dem Youtube- und dem Facebook-Kanal der styriarte Lunchkonzerte. Gleichzeitig mit dem Publikumsvoting hat eine styriarte-Fachjury die Einreichungen beurteilt. Beide Wertungsreihen wurden addiert, und die Sieger wurden nun eingeladen, die Lunchkonzerte der styriarte 2016 im Hof des Palais Attems jeweils mittags um 12 Uhr, zu gestalten. Es sind dies die folgenden Themen und Gruppen/MusikerInnen:

Thema 1: „Beethoven und die Freiheit“ (BF)
Thema 2: „All‘ improvviso“ (AI)
Thema 3: „Großer Töchter“ (GT)
Thema 4: „Freiheit von der Avantgarde!“ (FA)

28. Juni – Duo Cady & Chavez, Klavierduo aus New York (GT)
29. Juni – Vokalensemble Ēgeria aus Graz (FA)
30. Juni – Phoen, Saxophonquartett aus Wien (FA)
1. Juli – Duo Cady & Chavez, Klavierduo aus New York (GT)


5. Juli – Memoirs of Musick, Barockensemble aus Graz (GT)
6. Juli – Dorothy Khadem-Missagh, Pianistin aus Wien (BF)
7. Juli – Memoirs of Musick, Barockensemble aus Graz (GT)
8. Juli – Trio Chroma, Klaviertrio aus Wien (GT)


12. Juli – Ensemble Urstrom, Barockensemble aus Bremen (AI)
13. Juli – Ensemble Urstrom, Barockensemble aus Bremen (AI)
14. Juli – Ensemble Improviso, Barockensemble aus London (AI)
15. Juli – Quiroga Duo, Klavier und Geige aus London (BF)


19. Juli – Block4, Blockflötenquartett aus London (FA)
20. Juli – Duo A&A, Cembaloduo aus Moskau (AI)
21. Juli – Duo PiaCevole, Klavier und Cello aus Graz (BF)
22. Juli – Duo A&A, Cembaloduo aus Moskau (AI)

WO?  Palais Attems

Palais Attems
Sackstraße 17
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Stadtpfarrkirche Graz Aktiver Lebensabend 30.06.2016 15:00
ALA30.06.2016 15:00

Stadtpfarrkirche Graz

Aktiver Lebensabend

WO?  Stadtpfarrkirche Graz

Stadtpfarrkirche Graz
Herrengasse 23
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Gerhard Dinauer30.06.2016 17:00

Steiermärkische Landesbibliothek

„Das Mausibuch“
Buchpräsentation und Lesung mit Gerhard Dinauer

Details...
Gerhard Dinauer, geboren in Bruck a.d. Mur, Österreich. Studien der Mathematik und Technischen Mathematik an der Universität in Graz und an der Technischen Universität in Graz. Lehrtätigkeit an verschiedenen Höheren Schulen, an der Technischen Universität in Wien und an der Pädagogischen Akademie in Graz. Mitautor mehrerer Lehrbücher, ab 1990 Hinwendung zur Belletristik. Veröffentlichungen seiner Erzählungen in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien.
Gerhard Dinauer lebt in Seiersberg bei Graz.

Bisher im SoralPRO Verlag erschienen:
Kaffee mit Cognac
Latte Macchiato
Das Mausibuch
ORT: Steiermärkische Landesbibliothek, Veranstaltungssaal

WO?  Steiermärkische Landesbibliothek

Steiermärkische Landesbibliothek
Kalchberggasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 877 4600
E-Mail: stlbib@stmk.gv.at
 

diesen Event bewerben

Population Boom30.06.2016 19:00

Grüne Akademie (neu)

Kritisches Kino

Details...
Ein Film über dem Mythos Überbevölkerung. Von Werner Boote.

WO?  Grüne Akademie (neu)

Grüne Akademie (neu)
Kaiser-Franz-Josef-Kai 70
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: Tel: + 43 (0) 316 822557
E-Mail: markus.mogg@gruene-akademie.at
 

diesen Event bewerben

Volksoper Wien Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Wir... 30.06.2016 19:00
La Traviata30.06.2016 19:00

Volksoper Wien

Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Wir...

Details...

Die schöne Edelkurtisane Violetta Valéry, begehrter Mittelpunkt der Pariser Salons, verliebt sich in den jungen Alfredo Germont. Hans Gratzers Inszenierung erzählt die vielleicht berühmteste Oper der Welt in traumhaften, poetischen Bildern.


In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln




Wir weisen darauf hin, dass sich das Programm und Besetzung ändern kann und oeticket keine Haftung dafür übernimmt! 
Besetzungsänderungen nach Einstellung der Daten sind jederzeit möglich und berechtigen nicht zur Rückgabe der Karten.





WO?  Volksoper Wien

Volksoper Wien
Währingerstrasse 78
1090 Wien,Neubau

 

diesen Event bewerben

Stiftskeller St. Peter - Restaurant Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen
Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal undumgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückverset... 30.06.2016 19:30
Mozart Dinner Konzert30.06.2016 19:30

Stiftskeller St. Peter - Restaurant

Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen
Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal undumgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückverset...

Details...

Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen


Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.
Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal und
umgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückversetzt und nehmen an einem
Abend teil, der auch anno 1790 so hätte gewesen sein können.


Genießen Sie den mit Kerzenlicht beleuchteten Barocksaal, das nach historischen Rezepten zubereitete Dinner und ein Konzert mit Künstlern in historischer Kleidung. Und natürlich die Musik des Salzburger Genies Wolfgang Amadeus Mozart! Und diese Musik ist uns das Wichtigste. Wir pflegen sie. Abend für Abend.


Die Zubereitung des dreigängigen Mozart Menü erfolgt nach originalen Rezepten des 17. und 18.
Jahrhunderts.
ES WIRD IN DEN KONZERTPAUSEN SERVIERT:
• Lemonibrüh mit Topfen-Rosmarinknödel und Sahnehaube
• Brust vom gebratenen Capaun (Gefl ügel) an Portwein-Glace mit Kartoff elgrati n und
Gemüse aus Pater Priors Garten
• Halbgefrorenes Waldhonigparfait an zweierlei Fruchtsaucen


Versetzen Sie sich in das Lebensgefühl des Mozart´schen Salzburgs, mitsamt seiner farbenfrohen
Kleidung und seinen kulinarischen Genüssen.

WO?  Stiftskeller St. Peter - Restaurant

Stiftskeller St. Peter - Restaurant
St. Peter Bezirk I/IV
5020

 

diesen Event bewerben

Remember Rembrandt30.06.2016 19:30

kunstGarten

Musik-Performance
UA der Oper von Henrik Henrik Sande

Details...
Das Libretto schrieb Ruud van Weerdenburg.
Inszenierung: Irmi Horn

WO?  kunstGarten

kunstGarten
Payer-Weyprecht-Str. 27


Telefon: 0316 262787 & 0699 11852905
E-Mail: kunstgarten@mur.at
 

diesen Event bewerben

Musiksalon Erfurt Fiona Milla Jäntti/ Violine und Talvi Hunt/ Klavier spielen Werke von Debussy, Ravel, Schnittke und Zimmermann. 30.06.2016 19:30
Rezital30.06.2016 19:30

Musiksalon Erfurt

Fiona Milla Jäntti/ Violine und Talvi Hunt/ Klavier spielen Werke von Debussy, Ravel, Schnittke und Zimmermann.

Details...
Die Geigerin Fiona Milla Jäntti zeichnet sich durch ihre musikalische Vielseitigkeit aus. Ihre künstlerischen Aktivitäten reichen vom Barock bis hin zur Moderne. Schon früh war die junge Geigerin Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. So ist sie 1. Preisträgerin des „Internationalen Wettbewerbes Königin Sophie Charlotte 2002“ und 2. Preisträgerin des „Internationalen Jugendwettbewerbes Berlin 2000“, sowie mehrfache „Jugend musiziert“ Preisträgerin. 2009 erhielt sie einen Förderpreis beim „Walter Gieseking Wettbewerb Saarbrücken“. Im Mai 2015 gewann sie beim „Internationalen Knopf Wettbewerb für Violine 2015“ eine Auszechnung für die beste Interpretation eines Werkes des 21. Jahrunderts. Im selben Monat wurde sie mit dem Edwin Fischer-Anerkennungspreis 2015 ausgezeichnet. Außerdem war sie Stipendiatin des Vereins Live Music Now e.V. Leipzig. Fiona Milla Jäntti konzertierte bereits in Deutschland, Finnland, Belgien, der Dominikanischen Republik und Schweiz. Dabei spielte sie u. a. im Konzerthaus Berlin, Kuopio Music Center, KKL Luzern, Gewandhaus Leipzig, Tonhalle Zürich und dem Mendelssohn Haus Leipzig und war zu Gast bei den Festivals „Kuhmo Chamber Music Festival“ und Festival der Künste Mirow. Als Solistin spielte sie mit dem Brandenburgischen Konzertorchester, Luzerner Sinfonieorchester unter James Gaffigan, sowie dem Orchester der Hochschule für Musik und Theater Leipzig unter Ullrich Windfuhr. Die junge Musikerin spielt leidenschaftlich gern Kammermusik und musizierte dabei schon mit namhaften Musikern wie Eduard Brunner, Tanja Becker-Bender, Gustav Rivinius und Hagai Shaham. Während ihres Studiums bei Carolin Widmann begann sie sich immer mehr für die zeitgenössische Musik zu interessieren. So arbeitete sie bereits mit Komponisten wie Wolfgang Rihm und Alexander Goehr zusammen. Fiona Milla Jäntti spielte Rundfunkaufnahmen für den Saarländischen Rundfunk und MDR ein. Als Orchestermusikerin sammelte sie Erfahrung als Praktikantin beim Rundfunksinfonieorchester des MDR in der Saison 2012/13 und spielte in der Jungen Deutschen Philharmonie. Dabei musizierte sie u.a. mit den Dirigenten Peter Rundel, Michael Sanderling, Israel Yinon und Toshiyuki Kamioka zusammen. Außerdem war sie regelmäßige Aushilfe beim Mendelssohn Kammerorchester Leipzig. Als Kind deutsch-finnischer Eltern in Berlin geboren, begann sie im Alter von fünf Jahren Geige zu spielen; inspiriert durch ihren finnischen Großvater, welcher Volksmusik auf der Geige spielte. Ausgebildet bei Vivien Hoffman, Werner Scholz und Sergej Bolkhovets, studierte sie zunächst bei Tanja Becker-Bender und anschließend bei Carolin Widmann. Derzeit vervollständigt sie ihre Studien im Studiengang „Solo performance“ bei Sebastian Hamann in Luzern. Dabei erhält sie zusätzliche Impulse von Petra Müllejans und Giuliano Carmignola. Zu ihren Kammermusiklehrern gehören Eduard Brunner, Sebastian Hamann, Florian Hoelscher, Juhani Lagerspetz, Christian Poltéra, Tatevik Mokatsian und Isabelle van Keulen. Sie besuchte Meisterkurse bei namhaften
Lehrern wie Thomas Brandis, Zakhar Bron, Eberhardt Feltz, Ton Koopman, Yair Kless, Hagai Shaham, Michaela Martin, Igor Ozim, Heinrich Schiff und Maxim Vengerov. Seit Jüngstem beschäftigt sich Fiona Milla Jäntti außerdem mit ihren ursprünglichen Wurzeln und hat begonnen in einer Formation sowohl Schweizer, als auch Finnische Volksmusik zu spielen.

Talvi Hunt ist eine estländische Pianistin mit vielseitigen Fähigkeiten und hohem künstlicheren Interesse an der Musik des zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhunderts. Dank Ihrer engen Zusammenarbeit mit Komponisten und ihrem frühen Interesse an zeitgenössischer Musik hatte sie bereits Auftritte an vielen Festivals in Estland (wie Estonian Music Days, Tallinn Music Week und Tallinn Piano Festival) wie auch in Portugal, Italien, Finnland und Litauen. Weitere Auftritte erfolgten in der Schweiz, wie am Lucerne Festival 2014 und 2015, wo sie die Ehre hatte mit composer-in-residence Unsuk Chin und Jürg Wyttenbach zu arbeiten. Aktuell arbeitet sie auch mit Helmut Lachenmann. Sie studierte an der Hochschule Luzern im Masterprogramm Interpretation in zeitgenössischer Musik mit Professor Florian Hölscher. Ihr Bachelor schloss Talvi Hunt an der estländischen Akademie für Musik und Theater mit Age Juurikas ab. 2010 wurde Talvi Hunt für das Archimedes Austauschprogramm an der Conservatorio - Escola das Artes (Madeiras) ausgewählt, wo sie das Beethoven Piano concertro nr. 2 aufführte. Neben klassischen Solo- und Kammermusik Repertoire
interessiert sie sich für interdisziplinäre Kunstprojekte wie auch Improvisation, wo sie ihre Fähigkeiten in der dänischen National School of Performing Arts erweitern konnte und zahlreiche Stücke in Zusammenarbeit mit Tänzern und Schauspielern präsentierte.
Karten
Kartenreservierung unter 0699/12197373

WO?  Musiksalon Erfurt

Musiksalon Erfurt
Herrengasse 3, „Gemaltes Haus“
8010

Telefon: 0699 12197373
E-Mail: musiksalon.erfurt@gmx.at
 

diesen Event bewerben

Die Brücke Es wird wieder heiß – der Impro-Sommer 2016 naht! 30.06.2016 20:00
Impro Sommerfestival30.06.2016 20:00

Die Brücke

Es wird wieder heiß – der Impro-Sommer 2016 naht!

Details...
War es im Winter die Keksdose, die es zu gewinnen gab, so ist es im Sommer der Blumentopf! Und das gleich an 4 Tagen! Und wenn das Wetter es zulässt auch noch Open Air im schönsten und tollsten Veranstaltungsgarten von Graz – in der Brücke.

40 Improspielerinnen und -spieler aus den unterschiedlichsten Gruppen werden an 4 Abenden unterstützt von Musik und Moderation Szenen zum Besten geben. Und am Ende des Abends wird eine der darstellenden Personen mit einem neuen Blumentopf heimgehen können. Die 4 Kategorien, zu denen die improvisatorischen Pflänzchen gehören, lauten “Genre, Musik, Frei und Game”. Wachsen und Gedeihen kann man diese völlig neuartigen Züchtungen vom Mittwoch, 29.6.2016 bis Samstag 2.7.2016 jeweils um 20:00 Uhr im Veranstaltungsgarten der Brücke, in der Grabenstraße 39a sehen.
Weitere Informationen
Falls es regnet, sind wir gewappnet und werden im Gewächshaus sprich Veranstaltungssaal der Brücke spielen.

WO?  Die Brücke

Die Brücke
Grabenstraße 39


Telefon: 0316 672248
E-Mail: office@bruecke-graz.com
 

diesen Event bewerben

Die Brücke Improshow 30.06.2016 20:00
Improsommer 201630.06.2016 20:00

Die Brücke

Improshow

Details...
40 Improspielerinnen und -spieler aus den unterschiedlichsten Gruppen werden an 4 Abenden unterstützt von Musik und Moderation Szenen zum Besten geben

WO?  Die Brücke

Die Brücke
Grabenstraße 39


Telefon: 0316 672248
E-Mail: office@bruecke-graz.com
 

diesen Event bewerben

Helmut-List-Halle Musik aus Freiheitsopern von Giuseppe Verdi:
Ouvertüren, Arien und Duette aus „Macbeth“, „La battaglia di Legnano“, „I vespri siciliani“ und „Don Carlos“ 30.06.2016 20:00
Viva Verdi30.06.2016 20:00

Helmut-List-Halle

Musik aus Freiheitsopern von Giuseppe Verdi:
Ouvertüren, Arien und Duette aus „Macbeth“, „La battaglia di Legnano“, „I vespri siciliani“ und „Don Carlos“

Details...
Giuseppe Talamo, Tenor
Russell Braun, Bariton
styriarte Festspiel-Orchester
Dirigent: Michael Hofstetter

Jänner 1849 in Rom: Kurz vor den ersten freien Wahlen in der römischen Republik lässt Giuseppe Verdi im Opernhaus den Schlachtruf des geeinten Italien ertönen: „Viva Italia, forte ed una“. Später wird sein Name selbst zum Synonym des „Risorgimento“, der Wiedergeburt Italiens in Einheit und Freiheit. Nach umjubelten Aufführungen der römischen Freiheitsoper „La battaglia di Legnano“ 2015 dirigiert Michael Hofstetter in Graz einen Querschnitt durch Verdis Gesänge gegen Unterdrückung und Unmenschlichkeit. Giuseppe Talamo leiht den Freiheitshelden seinen strahlenden Tenor, Russell Braun die Leidenschaft des echten Verdi-Baritons.

WO?  Helmut-List-Halle

Helmut-List-Halle
Waagner-Biro-Straße 98 a


Telefon: 0316 584260
E-Mail: info@helmut-list-halle.com
 

diesen Event bewerben

Kasematten Graz Gala im Namen des wohl berühmtesten Opernkomponisten überhaupt Giuseppe Verdi 30.06.2016 20:30
Verdi Gala30.06.2016 20:30

Kasematten Graz

Gala im Namen des wohl berühmtesten Opernkomponisten überhaupt Giuseppe Verdi

WO?  Kasematten Graz

Kasematten Graz
Schloßberg
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316/8008-9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Die grosse Giuseppe Verdi Gala30.06.2016 20:30

Schloßberg, Kasemattenbühne

Klassische Musik

Details...
Wenn irgendein Opernkomponist für sich beanspruchen kann, der populärste von allen zu sein, dann Giuseppe Verdi. Unter den Opernkomponisten des 19. Jahrhunderts nimmt der geniale Italiener eine Sonderstellung ein. In seinem Leben spiegelt sich das ganze Jahrhundert, und sein Schaffen beeinflusste die italienische Oper weit über seinen Tod hinaus. Verdi durchlebte eine Entwicklung vom einfachen Bauernsohn über den Provinzmusiker, der nach familiären und künstlerischen Schicksalsschlägen zum italienischen Nationalhelden und Symbol der Freiheitsbewegung wurde, zum Musiker von Weltruhm.

Durch seinen Reichtum an Melodien, die Eigenständigkeit des Orchesters, seine lebensnahe Charakterisierung der Hauptpersonen, die dramatisch wirksamen Libretti und seine Verwendung der menschlichen Stimme als beherrschendes Element führte Verdi die italienische Oper zu ihrer höchsten Blüte. Die Hälfte seiner 26 Opern sind zum festen Repertoire der internationalen Bühnen geworden; er ist ohne Zweifel der erfolgreichste aller Opernkomponisten, vom Publikum wie von der Kritik und der Musikwissenschaft gleichermaßen geschätzt.

WO?  Schloßberg, Kasemattenbühne

Schloßberg, Kasemattenbühne
Schloßberg 7


Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD Ein Mitmach-Mäuse-Abenteuer für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren! 30.06.2016 09:00
Die Tüftelmäuse30.06.2016 09:00

FRida freD

Ein Mitmach-Mäuse-Abenteuer für Kinder zwischen 3 und 7 Jahren!

Details...
m Kindermuseum sind Mäuse zu Gast - die Tüftelmäuse! Sie tüfteln den ganzen Tag und haben dabei viel Spaß. Erfinde doch mit ihnen gemeinsam etwas Neues…
Tanz mit den Tüftelmäusen und mach für sie mit einer Spieluhr Musik. Bring mit dem Gokart den Mäusefilm in Gang und dreh am Mäusekarussell. Mit einer Streichelmaschine hilfst du deiner Maus beim Einschlafen. Bestimmt hast du viele Ideen und (er-)findest Lösungen für ihre Wünsche. Probier’s einfach aus, mit deiner Lieblingsmaus schaffst du das!
Eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD Kinder/Jugend 30.06.2016 09:00
Die Tüftelgenies30.06.2016 09:00

FRida freD

Kinder/Jugend

Details...
Geniale Erfindungen, spannende Tüfteleien und verrückte Geistesblitze!
Fahrrad, Trampolin, Auto, Jeans, Skateboard, Zuckerwatte – das alles musste erst erfunden werden! Von wem eigentlich? Und warum? Und welche war die erste Erfindung der Welt?
An vielen Erfindungen haben die Menschen lange getüftelt, einige Erfindungen waren ein Missgeschick, andere Zufall. Manche Tüftelgenies brauchten dringend etwas, das es noch nicht gab und hatten plötzlich einen Geistesblitz!
Welche Ideen hast du? Was möchtest du erfinden? Wie stellst du es dir vor und wie könnte es funktionieren?
Mach dich auf die Jagd nach Geistesblitzen – und werde auch du ein Tüftelgenie!
Eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD.

Ideal für Kinder ab 8 Jahren.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Schloss Eggenberg Eine Ausstellung für Kinder und Familien in Schloss Eggenberg 30.06.2016 10:00
Wundertiere 1 Horn und 100 Augen30.06.2016 10:00

Schloss Eggenberg

Eine Ausstellung für Kinder und Familien in Schloss Eggenberg

Details...
Das „Universum Eggenberg“ birgt nicht nur kostbare Kunstschätze, es ist auch ein Reich der Tiere. Feuerspeiende Drachen und giftige Basilisken, verführerische Sirenen und scheue Einhörner – sie alle bevölkern ein Zauberreich, das heuer in Schloss Eggenberg zu entdecken ist. Mythen und Fabeln erzählen abenteuerliche Geschichten von vielen Wundertieren, die uns seit Jahrtausenden staunen lassen. Für kurze Zeit entsteigen sie den alten Büchern und Gemälden und werden lebendig. Man kann sie sehen, hören, riechen oder fühlen.

Diese Sonderausstellung wendet sich vor allem an unsere kleinen Besucherinnen und Besucher, ist aber auch für Erwachsene ein faszinierendes Erlebnis. Sie wurde zusammen mit jungen Kuratorinnen und Kuratoren erarbeitet und von der Künstlerin Luise Kloos gestaltet. Gemeinsam mit dem Schriftsteller Heinz Janisch hat Luise Kloos auch ein ganz besonderes Begleitbuch und ein „Tierkino“ für die Ausstellung vorbereitet.

Tierisch gut – speziell für Kinder: Ein umfangreiches Begleitprogramm führt euch durch die Reiche von Feuer, Wasser, Luft und Erde! Ihr könnt ein eigenes Schloss der Tiere gestalten oder euer eigenes Wundertier präsentieren. Rätsel und Gewinnspiele, Batnights und Safaris durch Schloss und Garten sorgen das ganze Jahr für kreative Unterhaltung.

WO?  Schloss Eggenberg

Schloss Eggenberg
Eggenberger Allee 90
8020 Graz,14.Bez.:Eggenberg

Telefon: 0316 583264-9532
E-Mail: eggenberg@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Karmeliterplatz Public Viewing am Karmeliterplatz mit Riesenleinwand und Sand unter den Füßen

freier Eintritt

will man einen Platz in der Arena mit Verköstigung um 29€ 30.06.2016 21:00
UEFA EURO 2016 - VIERTELFINALE30.06.2016 21:00

Karmeliterplatz

Public Viewing am Karmeliterplatz mit Riesenleinwand und Sand unter den Füßen

freier Eintritt

will man einen Platz in der Arena mit Verköstigung um 29€

Details...
# Donnerstag, 30.Juni um 21Uhr

# Freitag, 01. Juli um 21Uhr

# Samstag, 02. Juli um 21Uhr

# Sonntag, 03. Juli um 21Uhr

WO?  Karmeliterplatz

Karmeliterplatz
Karmeliterplatz
Graz Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Frankreich Viertelfinale der EM 2016 in Frankreich 30.06.2016 21:00
Sieger Achtelfinale 1 - Sieger Achtelfinale 330.06.2016 21:00

Frankreich

Viertelfinale der EM 2016 in Frankreich

WO?  Frankreich

Frankreich



 

diesen Event bewerben

Stadtrundfahrt mit dem Elektroshuttle30.06.2016 10:00

Graz Tourismus Information

40 Minuten Rundfahrt mit Audio-Erklärung und musikalischer Untermalung.

Details...
Termine: täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Stundentakt ab Schlossbergplatz, bei Bedarf alle 30 Minuten. Haltestellen: Schlossbergplatz & Freiheitsplatz, bei Bedarf auch Zwischenausstieg möglich Dauer: 40 Minuten Preise: Erwachsene € 8,00 | Kinder (4-12) € 3,50 | Familienermäßigung | Gruppenermäßigung ab 15 Personen € 6,50 Tickets: beim Fahrer erhältlich und in der Vorverkaufsstelle Graz Tourismus, Herrengasse 16 Reservierung: T +43/664/9535777, office@qs-e-power.at, www.graz-sightseeing.at
#
Buchung: Graz Tourismus Information, Herrengasse 16, 8010 Graz Rechtzeitige Anmeldung ist aufgrund der großen Nachfrage unbedingt erforderlich! Tel. +43/316/8075-0 oder info@graztourismus.at Das Führungsangebot richtet sich an Individualgäste, nicht

WO?  Graz Tourismus Information

Graz Tourismus Information
Herrengasse 16


Telefon: 031680750
E-Mail: info@graztourismus.at
 

diesen Event bewerben

BIERFACTORY/ 1 EURO BAR Alle Spiele und alle Tore der Euro 2016 im Garten genießen und das in HD mit tollen Getränkeaktionen vom Bier % Spritzerstand. Ab dem Achtelfinale auch Sonntags EXTRA geöffnet. 30.06.2016 11:00
Euro 2016 Public Viewing30.06.2016 11:00

BIERFACTORY/ 1 EURO BAR

Alle Spiele und alle Tore der Euro 2016 im Garten genießen und das in HD mit tollen Getränkeaktionen vom Bier % Spritzerstand. Ab dem Achtelfinale auch Sonntags EXTRA geöffnet.

WO?  BIERFACTORY/ 1 EURO BAR

BIERFACTORY/ 1 EURO BAR
Halbärthgasse 14
8036 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0316 349322
E-Mail: office@bierfactory.at
 

diesen Event bewerben

Graz Tourismus Information Erkunden Sie in 1,5 Stunden die Grazer Altstadt! 30.06.2016 14:30
Altstadtrundgang30.06.2016 14:30

Graz Tourismus Information

Erkunden Sie in 1,5 Stunden die Grazer Altstadt!

Details...
Der Klassiker

Graz verführt Sie - enge Gassen, imposante Bauten und moderne Architektur. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch eine der faszinierendsten Altstädte Europas, die jung, frech und innovativ zugleich ist.

Termine
1. - 28. Februar 2015, Sa. 14:30 Uhr
1. - 31. März 2015, Sa. 14:30 Uhr
1. - 30. April 2015, Sa. 14:30 Uhr
1. - 31. Mai 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 30. Juni 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 31. Juli 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 31. August 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 30. September 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 31. Oktober 2015, Mo. - So. 14:30 Uhr
1. - 30. November 2015, Sa. 14:30 Uhr


Jänner - April & November | Samstag, 14.30 Uhr (Deutsch & Englisch) Mai - Oktober | täglich 14.30 Uhr (Deutsch & Englisch)
In den Monaten Jänner bis Juni & November werden die Führungen zweisprachig mit 1 Guide abgehalten.

Treffpunkt: Graz Tourismus Information, Herrengasse 16, 8010 Graz

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preise: Erwachsene € 9,50 | ermäßigt* € 8,00 | Kinder (6 - 15 Jahre) € 5,00 | mit Graz 3-Tages Ticket € 5,50

Buchung: Graz Tourismus Information, Herrengasse 16, 8010 Graz
Rechtzeitige Anmeldung ist aufgrund der großen Nachfrage unbedingt erforderlich! Tel. +43/316/8075-0 oder info@graztourismus.at Das Führungsangebot richtet sich an Individualgäste, nicht an Reisegruppen! Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl.

(c) Foto: Graz Tourismus

WO?  Graz Tourismus Information

Graz Tourismus Information
Herrengasse 16


Telefon: 031680750
E-Mail: info@graztourismus.at
 

diesen Event bewerben

Ich muss hinaus!30.06.2016 16:00

Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum

Erzählcafé

Details...
Kindliches Weltentdecken und Unterwegs-Sein. Am Schulweg, im Wald und in den Gassen.
Erinnern Sie sich noch an Ihre ersten kleinen Ausflüge allein? Waren es verlängerte Schulwege, ein hinausgezögertes Heimkommen oder kleine Erkundungstouren rund ums Haus? Waren Sie dabei allein oder mit anderen Kindern unterwegs? Erzählen Sie uns von Ihren ersten Welt-Erforschungen in unmittelbarer Nähe. Als Kind fühlt man sich dabei schon wie in der großen weiten Welt. Später wundert es einen, wie klein diese Welten in Wirklichkeit sind, auch wenn sie uns einmal unendlich groß erschienen waren. Kommen Sie, erinnern Sie sich mit uns, erzählen Sie uns davon!

WO?  Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum

Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum
Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9810
E-Mail: volkskunde@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum Im Gasthaus - Bratenduft und rotes Kracherl 30.06.2016 16:00
Erzählcafé30.06.2016 16:00

Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum

Im Gasthaus - Bratenduft und rotes Kracherl

Details...
Karierte Tischdecken und in der Menage die unvermeidliche braune Flasche. Bratenduft, Schnitzelfett und ein rotes Kracherl für die Kinder, manchmal ein grünes. Was sind Ihre Erinnerungen an die Gasthäuser früherer Tage? Sind es Speisen, Gerüche oder Bilder an der Wand und im Kopf? An diesem Nachmittag nehmen wir uns ein kulinarisches Thema vor und kommen sicher weit darüber hinaus. Wir erinnern uns an Wirtshäuser, die es lang nicht mehr gibt, an Fledermaus und Haifischsteak. Aber auch daran, wie wichtig es war, ins Gasthaus zu geben, um sich auszutauschen und Neuigkeiten zu erfahren.

WO?  Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum

Universalmuseum Joanneum - Volkskundemuseum
Paulustorgasse 11-13a
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9810
E-Mail: volkskunde@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Gasthaus Huberwirt Wir laden zum Mittun ein. 30.06.2016 21:00
Sänger- und Musikantenstammtisch des Steirischen Volksliedwerkes30.06.2016 21:00

Gasthaus Huberwirt

Wir laden zum Mittun ein.

Details...
Bitte Instrumente mitbringen! Auch Zuhörer sind herzlich willkommen!


Info-Telefon: +43 (0) 316 908635

www.steirisches-volksliedwerk.at

Termine
17., 24. September 2015, 21:00 Uhr

Eintritt frei!

jeden zweiten Donnerstag/Monat größeres Musikantentreffen mit Tanz und Musik schon ab 19 Uhr.
(Pause im August – Anfang September)

WO?  Gasthaus Huberwirt

Gasthaus Huberwirt
Hub 3


Telefon: +43 (316) 69 21 33
 

diesen Event bewerben

Messe Graz Halle A Ausstellung - Erleben Sie die Grabkammern des Pharao 30.06.2016 10:00
Tutanchamun - Sein Grab und die Schätze30.06.2016 10:00

Messe Graz Halle A

Ausstellung - Erleben Sie die Grabkammern des Pharao

Details...
Erleben Sie die Grabkammern des Pharao in einer spektakulären Rekonstruktion so, wie sie im Jahr 1922 von Howard Carter entdeckt wurden.

WO?  Messe Graz Halle A

Messe Graz Halle A
Messeplatz 1
8010 Graz,06.Bez.:Jakomini

Telefon: +43 / 316 / 8088 - 0
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus Dauerausstellung 30.06.2016 10:00
Gegenwart der Geschichte30.06.2016 10:00

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus

Dauerausstellung

Details...
Das Landeszeughaus gilt als die größte erhaltene, historische Waffenkammer der Welt. Es ist mit rund 32.000 Objekten Zeugnis einer konfliktreichen Zeit und sensibles Erbe, Denkmal und Museum zur Landesgeschichte, touristischer Pflichtort, restauratorische und museologische Herausforderung.

Es stellt uns heute vor die Frage, wie man dem Thema Krieg im Museum überhaupt gerecht werden kann. Wie können wir mit einer kunsthandwerklich bemerkenswerten Waffensammlung an einem hochatmosphärischen Ort ethisch vertretbar umgehen? Wie können wir verdeutlichen, dass Geschichte immer personen- und zeitgebundenes Konstrukt und häufig interessengeleitet ist? Wie können wir zur Schaffung eines historischen Orientierungswissens beitragen, wie eine ferne Zeit aufschließen, die hinsichtlich Politik und Gesellschaft, Lebensbedingungen oder Kriegstechniken weitgehend mit der uns vertrauten bricht? Wie können wir am historischen Ereignis Erkenntnisse entwickeln, die für Menschen von heute relevant sind? Welche Antworten auf diese Fragen sind möglich, wenn wir uns vergegenwärtigen, dass ein nicht unwesentlicher Teil unseres Publikums Kinder sind?

WO?  Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus
Herrengasse 16


Telefon: +43 (0) 316 8017- 9810
E-Mail: zeughaus@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Naturkundemuseum Eine interaktive Wissenschaftsausstellung 30.06.2016 10:00
Wirkungswechsel30.06.2016 10:00

Naturkundemuseum

Eine interaktive Wissenschaftsausstellung

Details...
Eröffnung: 01. März 2016 19:00 Uhr
Eine Ausstellung des ScienceCenter-Netzwerks
Projektleitung: Sarah Funk, Verein ScienceCenter-Netzwerk
Gestalter: Hansjörg Mikesch, szenenbild.at
Koordination: Michael C. Niki Knopp
Ort: Naturkundemuseum, 1. Obergeschoss

Spannende Hands-on-Stationen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen machen Zusammenhänge erfahrbar, die durch wechselseitige Beeinflussung entstehen. Sie laden zum kritischen und vernetzten Denken und Diskutieren ein.

In den Natur- und Sozialwissenschaften bestimmt die Analyse wechselseitiger Beziehungen zentrale Forschungsfelder – von den fundamentalen Wechselwirkungen in der Physik über die Wirkung von Spiegelneuronen in der Psychologie bis hin zu Wechselwirkungen zwischen Medikamenten in der Medizin oder dem Phänomen der Rückkoppelung in Technik und Kunst.

Interaktive Exponate laden dazu ein, spielerisch in das Thema Wechselwirkungen einzutauchen. Entwickelt von Partnerinnen und Partnern des ScienceCenter-Netzwerks, zeichnen sich die Stationen durch ihren Alltagsbezug aus. Sie sind aktiv, spielerisch und ohne Vorwissen „be-greifbar“.

Die Stationen reichen von Wechselwirkungen zwischen Medikamenten und dem Körper über einen Balanceakt sowie Interferenzen bei Bild- und Tonwiedergaben bis zu Parasiten, die uns umgeben.
Wirkungswechsel richtet sich an Kinder und Jugendliche im Schulalter und ihre Lehrenden, an interessierte Erwachsene bis ins Seniorinnen- und Seniorenalter ebenso wie an Besucher/innen von kulturellen Einrichtungen. Die Ausstellung ist für alle Altersgruppen geeignet, Kindern empfehlen wir den Besuch ab der 3. Schulstufe.

Bei der Erkundung steht ein Team von Vermittlerinnen und Vermittlern zur Seite – das sind Wissenschaftsvermittler/innen, die als Rollenvorbilder dienen. Sie helfen, Hemmschwellen abzubauen, machen neugierig und regen mit ihren offenen Fragen zum Weiterdenken an.

Mit diesem innovativen Bildungsangebot möchten wir Menschen jeden Alters auf Wissenschaften neugierig machen und Begeisterung für wissenschaftliche Inhalte und Methoden wecken.

Dank der Kooperation mit "Die Industrie" können auch Bezüge zu innovativen Firmen hergestellt werden, die die in der Ausstellung gezeigten Wechselwirkungen nutzen. Die dazugehörige Broschüre können Sie in der rechten Spalte herunterladen.

WO?  Naturkundemuseum

Naturkundemuseum
Kalchberggasse
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 80179100
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

MUWA Museum der Wahrnehmung Foto-Ausstellung 30.06.2016 13:00
MARGHERITA SPILUTTINI30.06.2016 13:00

MUWA Museum der Wahrnehmung

Foto-Ausstellung

Details...
MARGHERITA SPILUTTINI
"raumräumen"

Die international bekannte Architekturfotografin MARGHERITA SPILUTTINI hat insgesamt vier Foto-Serien des oktogonalen Gebäudes Friedrichgasse 41 angefertigt, drei davon vor dem Umbau des Tröpferlbades zum Museum der Wahrnehmung MUWA (1995). Ausgewählte Fotografien der ersten Serien wurden in der Ausstellung AUGENBAD im Rahmen des Festivals steirischer herbst 1994 vor Ort gezeigt. Anlässlich des heurigen Jubiläums "20 Jahre MUWA in der Friedrichgasse 41" hat MARGHERITA SPILUTTINI erneut eine Auswahl von Fotografien in zwei Formaten (50 x 60 cm, 120 x 150 cm) für die Ausstellung "raumräumen" zusammengestellt.

SPILUTTINIS Fotografien entwickeln eine einheitliche, raumgreifende Bildsprache,
die weit über den dokumentarischen Charakter der ursprünglichen Funktion des Hauses als Volksbad hinausführt. Menschenleer und verlassen zeigen die Fotografien Raumausschnitte mit Spuren der Nutzung. Der vorgefundene, eingefrorene Zustand evoziert unmittelbar Vorstellungen eines Ortes - entweder eben noch oder im nächsten Moment wieder von Menschen belebt. „Ein Foto ist immer auch ein Bild von Abwesenheit: ... So entsteht in jedem Betrachter ein anderes Bild von demselben Foto“, so SPILUTTINI.

Der wechselnde Blick auf Architektur, Ausstattung sowie Nutzungsspuren innerhalb eines Bildes erzeugt Spannung, kein Objekt bleibt dauerhaft im Fokus: Mauerschäden, unterschiedliche Raumhöhen, Grundriss-Segmente, sich von der Wand lösende Plakate oder auch ein hängengebliebenes Handtuch. Anschließend ermöglicht das Zusammentreffen dieser präzise dokumentierten Raumausschnitte in der vorliegenden Ausstellung eine bruchstückhafte Zusammenführung und
damit eine Raum-Vorstellung - weniger als Gesamtraum als ein sich gewissermaßen im Abschreiten, Raum für Raum, erschließendes Gebäude. Schlussendlich steht dem Vergleich dokumentierter Raumausschnitte mit der aktuellen Situation nichts mehr im Weg.

MARGHERITA SPILUTTINI thematisiert in ihren Foto-Arbeiten oftmals im Wandel
befindliche Architektur, auf Vergangenes und zugleich auf den Prozess der Veränderung verweisend. Die Abbildung von Architektur ist bei SPILUTTINI keine Inszenierung, keine Dramatisierung, kein Spektakel, vielmehr zeugen ihre Fotografien von einem analytischen, abwägenden und ordnenden Blick, von "intensiver und punktueller Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit", wie sie in einem Interview erklärt - im vorliegenden Fall mit einem Ort der Körperreinigung.

Mit ihren Aufnahmen zahlreicher privater und öffentlicher Gebäude unbekannter, wie auch gefeierter ArchitektInnen gilt MARGHERITA SPILUTTINI, deren umfangreiches Bildarchiv sich seit 2015 im Architekturzentrum Wien befindet, als gefragte Chronistin nationaler wie internationaler Architektur und als eine der international bedeutendsten VertreterInnen dieses Genres.

WO?  MUWA Museum der Wahrnehmung

MUWA Museum der Wahrnehmung
Friedrichgasse 41
8010 Graz,06.Bez.:Jakomini

Telefon: +43 (316) 81 15 99
E-Mail: muwa@muwa.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 40 von 40 Einträgen