Rubriken

Veranstaltungsorte

  • 1EURO BAR (1)
  • Arena Wien (1)
  • Cafe Bar Orange (1)
  • Evangelische Kirche (1)
  • Kammerspiele (1)
  • Kletterpark Purkersdorf (1)
  • Kulturzentrum bei den Minoriten (1)
  • Montforthaus Feldkirch (1)
  • MUWA, Museum der Wahrnehmung (1)
  • Orpheum (1)
  • Orpheum Graz (1)
  • p.p.c (1)
  • Römermuseum Flavia Solva (1)
  • Schauspielhaus (1)
  • Stadttheater Baden (1)
  • Stiftskeller St. Peter - Restaurant (1)
  • Toni Mörwald Palazzo (1)
  • Volksoper Wien (1)

18 Veranstaltungen gefunden
Sonntag, Februar 7, 2016

1EURO BAR Extra zum Superbowl öffnen wir unsere 1 Euro Bar ab 22 Uhr. Bei freiem Eintritt kannst du das Spiel auf unserer XXL Leinwand mit Stadionatmosphäre im Gameroom ansehen oder mit Partymusik direkt in der 1 Euro Bar. Extra Burger gibt´s auch. Bitte reservieren. 07.02.2016 22:00
BILLIGSTE SUPERBOWLPARTY IN GRAZ07.02.2016 22:00

1EURO BAR

Extra zum Superbowl öffnen wir unsere 1 Euro Bar ab 22 Uhr. Bei freiem Eintritt kannst du das Spiel auf unserer XXL Leinwand mit Stadionatmosphäre im Gameroom ansehen oder mit Partymusik direkt in der 1 Euro Bar. Extra Burger gibt´s auch. Bitte reservieren.

WO?  1EURO BAR

1EURO BAR
Halbärthgasse 14
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0316 349322
E-Mail: office@bierfactory.at
 

diesen Event bewerben

p.p.c Der Soundportal Bandwettbewerb – Vorrunde 3 07.02.2016 17:00
Local Heroes07.02.2016 17:00

p.p.c

Der Soundportal Bandwettbewerb – Vorrunde 3

WO?  p.p.c

p.p.c
Neubaugasse 6, 8020 Graz
8020 Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: +43 (0) 664 4515038
E-Mail: office@popculture.at
 

diesen Event bewerben

Toni Mörwald Palazzo Lösen Sie Ihr Ticket zur wahnsinnlichsten Reise des Jahres und erleben Sie die berauschende Verschmelzung von erlesener Kochkunst und erstklassigem Entertainment.
Im einzigartigen Ambiente des nostalgischen Spiegelpalastes genießen Sie ein exquisites Vier-Gang-Gourmet-Menü, bereits zum dritten Ma... 07.02.2016 18:00
Toni Möwarld PALAZZO 2015/1607.02.2016 18:00

Toni Mörwald Palazzo

Lösen Sie Ihr Ticket zur wahnsinnlichsten Reise des Jahres und erleben Sie die berauschende Verschmelzung von erlesener Kochkunst und erstklassigem Entertainment.
Im einzigartigen Ambiente des nostalgischen Spiegelpalastes genießen Sie ein exquisites Vier-Gang-Gourmet-Menü, bereits zum dritten Ma...

Details...

Lösen Sie Ihr Ticket zur wahnsinnlichsten Reise des Jahres und erleben Sie die berauschende Verschmelzung von erlesener Kochkunst und erstklassigem Entertainment.


Im einzigartigen Ambiente des nostalgischen Spiegelpalastes genießen Sie ein exquisites Vier-Gang-Gourmet-Menü, bereits zum dritten Mal kreiert von Haubenkoch Toni Mörwald. Abgerundet wird der wundervolle Abend durch ein atemberaubendes Showprogramm mit genialen Artisten, brillanten Künstlern, albernen Komödianten und einer fantastischen Band.


 


Die neue Show „Genüsslichkeiten“


Die Wiener PALAZZO-Gäste erwartet eine Weltpremiere: Mondän, zeitlos, ein bisschen verrucht und voller exquisiter Sinnesfreuden präsentiert „Genüsslichkeiten“ das Nachtleben der Wiener Bohème – wie es war, wie es ist, wie es sein könnte… Im Mittelpunkt des Geschehens steht Monsieur Joy, ein Bonvivant im besten Alter und Impresario des Etablissements. Als charmantem Gastgeber ist ihm jeder gleichermaßen willkommen: Damen wie Herren jeglicher Fasson, jeglichen Alters und jeglicher Präferenzen. Als strahlend funkelnder Solitär des Abends ihm gegenüber seine Muse: Chris – Chansonette, formidable Tänzerin und zugewandte Gastgeberin. Im Spiegelpalast treffen sie als Teil eines exklusiven Zirkels auf eine Schar Gleichgesinnter, die nicht nur das ungezügelte Verlangen nach Amusement und Genuss vereint, sondern auch eine Vielzahl vortrefflicher Begabungen, die sie im Laufe des Abend zur Freude der illustren Gästeschar präsentieren.


 


Gönnen Sie sich unvergessliche Momente und feiern Sie ein rauschendes Fest für alle Sinne!


 


Das Vier-Gang-Gourmet-Menü:


Tatar von Thunfisch und Avocado an Trüffelcreme und marinierten Bohnen


***


Safran-Champagner-Süppchen mit Lachspraline und Wildreis


***


Zarter Kalbslungenbraten im Brotteigmantel an sautierten Artischocken, Spinat, gefüllten Maultascherln und Madeirajus


***


Gefüllter Schokoladenspitz mit Eierlikör-Parfait auf Amarettocreme, Pistazien und Krokant


 


Das vegetarische Vier-Gang-Gourmet-Menü:


Tatar von sonnengereiften Paradeisern an Trüffelcreme, marinierten Bohnen und Limettenöl


***


Safran-Champagner-Süppchen mit Karottenpraline und Wildreis


***


Grüner Spargel mit pochiertem Bio-Hühnerei, gefüllten Maultascherl und Morchelsoße


***


Gefüllter Schokoladenspitz mit Eierlikör-Parfait auf Amarettocreme, Pistazien und Krokant

WO?  Toni Mörwald Palazzo

Toni Mörwald Palazzo
Kaiserwiese / Prater 90
1020

 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz POP/ROCK/BLUES 07.02.2016 20:00
ABBA Gold - The Concert Show07.02.2016 20:00

Orpheum Graz

POP/ROCK/BLUES

Details...
Die Show lässt den Glamour-Pop von ABBA und die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. Live Show 2016.
ABBA GOLD heißt die Show, die die unvergessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny in einer furiosen Live-Inszenierung wieder aufleben lässt. Ziel des Produzenten Werner Leonard, seines Zeichens Gründungsmitglied des Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe sowie künstlerischer Leiter und Produzent von ABBA MANIA, ist es, die vielleicht beste Popband aller Zeiten und ihre Musik nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Nicht umsonst wurde der Titel ABBA GOLD gewählt

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

 

diesen Event bewerben

Frittenbude07.02.2016 20:00

Arena Wien

WO?  Arena Wien

Arena Wien
Baumgasse 80
1030

 

diesen Event bewerben

Orpheum Live Musik 07.02.2016 20:00
ABBA GOLD07.02.2016 20:00

Orpheum

Live Musik

Details...
ABBA GOLD heißt die Show, die die unvergessenen Songs von Agnetha, Anni-Frid, Björn und Benny in einer furiosen Live-Inszenierung wieder aufleben lässt. Ziel des Produzenten Werner Leonard, seines Zeichens Gründungsmitglied des Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe sowie künstlerischer Leiter und Produzent von ABBA MANIA, ist es, die vielleicht beste Popband aller Zeiten und ihre Musik nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Nicht umsonst wurde der Titel ABBA GOLD gewählt ABBA GOLD - The Concert Show lässt den Glamour-Pop von ABBA und die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt, die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. Aus Respekt vor ABBA und ihrem einmaligen Lebenswerk soll ABBA GOLD - The Concert Show nicht nur musikalisch ein eindrucksvolles Revival sein. Die Produktion strebt eine Darbietung an, die das ABBA Feeling mit heutigen technischen und musikalischen Mitteln im "Hier" und "Jetzt" präsentiert. Die Show will die Musik von ABBA so lebendig und originalgetreu wie möglich inszenieren. Von den Originalkostümen bis hin zum schwedischen Akzent der bewunderten Vorbilder - an jedes kleine Detail wurde gedacht.
Die Welthits im Unplugged-Gewand und die Integration einer Video-Show sind Tools um den Zuschauern das Erleben noch intensiver zu ermöglichen. Natürlich sind alle Superhits wie „Waterloo", „Money, Money, Money", „Thank you for the music", „Mamma Mia", „SOS", „Super Trouper", „Dancing Queen", „Chiquitita" oder „Fernando" vertreten.
Unzählige Videos, Fotobände, Plattencover halfen bei der ABBA GOLD-Entwicklung und auch im Tonstudio wurde wochenlang am ABBA-Sound gearbeitet. Ein ganz wichtiges Element bei der Gestaltung der Bühnenshow zu ABBA GOLD ist die Authentizität sowohl des Sounds als auch der Choreographie. Die musikalische Glitzerwelt auf Plateauschuhen, das auf einem Drehsockel funkelnde weiße elektrische Klavier von „Benny" und dazu die Ohrwürmer wie, „Waterloo" oder „Thank you for the music" lassen die Zuschauer jubeln und gefühlvoll mitsingen.


The ABBA - Feeling is still alive
Über 375 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie in mehr als 20 Ländern 124 mal Platz 1 in den jeweiligen Single-Charts sowie 78 mal Platz 1 in den Album-Charts - so lässt sich der Erfolg von ABBA in Zahlen umschreiben.


ABBA ist retro, ABBA ist zeitlos, ABBA ist hochaktuell - und in einer furiosen Live-Inszenierung durch ABBA GOLD - The Concert Show in einer ganz besonderen Show zu erleben. "Eine GOLDENE Konzertshow mit den besten Hits von ABBA. Mit Ihren Kostümen und ihren Stimmen ließen sie das schwedische Quartett wieder auferstehen.." [Frankfurter Neue Presse]

WO?  Orpheum

Orpheum
Orpheumgasse 8
8020 Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: 0316 80089000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Stadttheater Baden Mozarts Zauberspiel mit seinen unvergänglichen Melodien ist ein Dauerbrenner auf den Opernbühnen der Welt! „Ein Mädchen oder Weibchen“, „Ein Vogelfänger bin ich ja“, „In diesen heil’gen Hallen“ – Mozarts bekanntestes Volksstück in einer Inszenierung des Künstlerischen Leiters S... 07.02.2016 15:00
Die Zauberflöte07.02.2016 15:00

Stadttheater Baden

Mozarts Zauberspiel mit seinen unvergänglichen Melodien ist ein Dauerbrenner auf den Opernbühnen der Welt! „Ein Mädchen oder Weibchen“, „Ein Vogelfänger bin ich ja“, „In diesen heil’gen Hallen“ – Mozarts bekanntestes Volksstück in einer Inszenierung des Künstlerischen Leiters S...

Details...

Mozarts Zauberspiel mit seinen unvergänglichen Melodien ist ein Dauerbrenner auf den Opernbühnen der Welt!

„Ein Mädchen oder Weibchen“, „Ein Vogelfänger bin ich ja“, „In diesen heil’gen Hallen“ – Mozarts bekanntestes Volksstück in einer Inszenierung des Künstlerischen Leiters Sebastian Reinthaller an der Bühne Baden!


 


 




Handlung


Prinz Tamino wird von der sternflammenden Königin der Nacht ausgesandt, ihre entführte Tochter Pamina aus den Händen Sarastros zu befreien. Um dieses gefährliche Abenteuer bestehen zu können, erhalten Tamino und sein Reisegefährte Papageno ein Glockenspiel und eine Zauberflöte, deren Klang im entscheidenden Moment helfen soll, die Gefahren zu bannen.


Über die Oper


Wohl niemand hat sich nach der Uraufführung  1791 träumen lassen, dass „Die Zauberflöte“ auch nach 224 Jahren noch der meist gespielte Titel auf den Opernbühnen dieser Welt sein würde, obschon dieser Oper von Anbeginn an außerordentlicher Erfolg beschieden war.


Die besondere Mischung aus Dramatik, Zauberspiel und heiterem Volkstheater fasziniert und begeistert seit jeher das Opernpublikum.


Mozarts letztes Bühnenwerk führt uns die Nacht- und Schattenseiten der menschlichen Seele vor Augen und nimmt uns mit in eine verzauberte Welt in der Irrationales neben tiefer Weisheit bestehen kann.


Die Musik


„Ein Mädchen oder Weibchen“, „Ein Vogelfänger bin ich ja“, „In diesen heil’gen Hallen“ oder „Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“ sind nur einige der unvergänglichen Melodien dieses Meisterwerkes.


Facts


Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Emanuel Schikaneder



WO?  Stadttheater Baden

Stadttheater Baden
Theaterplatz
2500

 

diesen Event bewerben

Kulturzentrum bei den Minoriten Theater Mariahilf zeigt das Stück von George Bernard Shaw. 07.02.2016 16:00
Pygmalion07.02.2016 16:00

Kulturzentrum bei den Minoriten

Theater Mariahilf zeigt das Stück von George Bernard Shaw.

Details...
Das Blumenmädchen Eliza Doolittle träumt vom sozialen Aufstieg. Henry Higgins und Oberst Pickering wetten, dass sie es schaffen, das Mädchen innerhalb von 6 Monaten zu einer Herzogin „auszubilden“ und arbeiten mit Feuereifer an diesem Projekt. Doch keiner will an die Folgen denken: Was macht eine falsche Herzogin, wenn sie nicht mehr gebraucht wird? Hat ein Blumenmädchen Gefühle, um die man(n) sich kümmern muss? Und was passiert eigentlich, wenn der Lehrling den Meister überflügelt?

Dieses Stück, 1913 im Wiener Burgtheater uraufgeführt, wurde zur Vorlage des beliebten Musicals "My Fair Lady".

Ein unterhaltsamer Abend voll Heiterkeit, Situationskomik und spannenden Wendungen ist garantiert!


Es spielen:
Alexander Gollner, Klaudia Gollner, Peter Gollner, Karin Huditz, Petra Kelz, Sarah Kugler, Walther Nagler, Ursula Perscha, Anna Ranftl, Jörg Zazworka

Musik: Gudrun Topf
Regie: Ulrike Zazworka

WO?  Kulturzentrum bei den Minoriten

Kulturzentrum bei den Minoriten
Mariahilferplatz 3
8020 Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: 0316 711133
E-Mail: office@kultum.at
 

diesen Event bewerben

Volksoper Wien Als Regisseur von Donizettis Komödie aus dem Jahr 1827 über Sitten und Unsitten am Theater gibt Startenor Rolando Villazon sein Volksoperndebüt; als Bühnenbildner kehrt Friedrich Despalmes („Der Vetter aus Dingsda“, „Die spinnen, die Römer!“), als Kostümbildnerin Susanne Hubrich („Sw... 07.02.2016 16:30
Viva la Mamma07.02.2016 16:30

Volksoper Wien

Als Regisseur von Donizettis Komödie aus dem Jahr 1827 über Sitten und Unsitten am Theater gibt Startenor Rolando Villazon sein Volksoperndebüt; als Bühnenbildner kehrt Friedrich Despalmes („Der Vetter aus Dingsda“, „Die spinnen, die Römer!“), als Kostümbildnerin Susanne Hubrich („Sw...

Details...

Als Regisseur von Donizettis Komödie aus dem Jahr 1827 über Sitten und Unsitten am Theater gibt Startenor Rolando Villazon sein Volksoperndebüt; als Bühnenbildner kehrt Friedrich Despalmes („Der Vetter aus Dingsda“, „Die spinnen, die Römer!“), als Kostümbildnerin Susanne Hubrich („Sweeney Todd“) an die Volksoper zurück. In der schillernden Basspartie der Mamma wird Erz-komödiant Martin Winkler zu erleben sein.

In deutscher und italienischer Sprache




Wir weisen darauf hin, dass sich das Programm und Besetzung ändern kann und oeticket keine Haftung dafür übernimmt! 
Besetzungsänderungen nach Einstellung der Daten sind jederzeit möglich und berechtigen nicht zur Rückgabe der Karten.

WO?  Volksoper Wien

Volksoper Wien
Währingerstrasse 78
1090 Wien,Neubau

 

diesen Event bewerben

Montforthaus Feldkirch Phantom der Oper
 mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen
  
Das Original Sasson/Sautter ist die spektakulärste Produktion, die derzeitig in Europa unterwegs ist. Mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen, einem tollen Bühnenbild, 3D Technik und em... 07.02.2016 19:00
Das Phantom der Oper07.02.2016 19:00

Montforthaus Feldkirch

Phantom der Oper
 mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen
 
Das Original Sasson/Sautter ist die spektakulärste Produktion, die derzeitig in Europa unterwegs ist. Mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen, einem tollen Bühnenbild, 3D Technik und em...

Details...

Phantom der Oper


 mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen


 


Das Original Sasson/Sautter ist die spektakulärste Produktion, die derzeitig in Europa unterwegs ist. Mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen, einem tollen Bühnenbild, 3D Technik und emotionaler Musik wird die Neuinszenierung zu einem Musical-Erlebnis.


Sängerin Sasson selbst komponierte einen Teil der Musik, Sautter schrieb sämtliche Songtexte. Außerdem war er verantwortlich für Choreographie und Regie, bei der er mittels modernster 3D-Technik fließende Übergänge zwischen den einzelnen Szenen schafft und die Zuschauer in die mysteriöse Atmosphäre der Pariser Oper entführt. Die Musikarrangements übernahm Komponist Peter Moss, weitere Ideen kamen vom Produzententeam Köthe & Heck. Die aufwendige Bühnenausstattung entwickelte Michael Scott.


Die Rolle des Phantoms wird von Axel Olzinger übernommen, der u.a. am Londoner West End spielte. Die Bostonerin Sasson interpretiert mit ihrer facettenreichen Stimme die Figur der Christine. Ein großes Ensemble an herausragenden Darstellern wirkt ebenfalls mit. Musikalisch begleitet wird die Aufführung von einem Live-Orchester.


Die Geschichte spielt in der Pariser Oper. Solistin Carlotta erkrankt und wird vom Chormädchen Christine ersetzt. Diese singt ungewöhnlich fehlerfrei, denn das Phantom bringt ihr das Singen bei. Im Gegenzug erwartet er ihre Liebe. Doch eigentlich gehört ihr Herz dem Grafen Raoul. Hin- und hergerissen zwischen Verstand und Liebe, muss sie sich entscheiden. Eine wilde Verfolgungsjagd und ein zerbrochener Kronleuchter sind die Folge…


 

WO?  Montforthaus Feldkirch

Montforthaus Feldkirch
Montafortplatz 1
6800

 

diesen Event bewerben

Schauspielhaus Musical von Luther Davis (Buch), Robert Wright und George Forrest (Musik und Gesangstexte) und Maury Yeston (zusätzliche Musik und Gesangstexte) nach Vicky Baums Roman Menschen im Hotel
Deutsch von Roman Hinze
In deutscher Sprache


Die Musical-Adaption von Vicki Baums Roman Menschen im Hotel sp... 07.02.2016 19:30
Grand Hotel07.02.2016 19:30

Schauspielhaus

Musical von Luther Davis (Buch), Robert Wright und George Forrest (Musik und Gesangstexte) und Maury Yeston (zusätzliche Musik und Gesangstexte) nach Vicky Baums Roman Menschen im Hotel
Deutsch von Roman Hinze
In deutscher Sprache


Die Musical-Adaption von Vicki Baums Roman Menschen im Hotel sp...

Details...
Musical von Luther Davis (Buch), Robert Wright und George Forrest (Musik und Gesangstexte) und Maury Yeston (zusätzliche Musik und Gesangstexte) nach Vicky Baums Roman Menschen im Hotel

Deutsch von Roman Hinze

In deutscher Sprache



Die Musical-Adaption von Vicki Baums Roman Menschen im Hotel spielt 1928 in Berlin, kurz vor der Weltwirtschaftskrise, als die Zwanziger Jahre noch golden waren. Hotelgäste und Angestellte, Menschen aller gesellschaftlichen Klassen, treffen aufeinander, ihre Lebensläufe überkreuzen sich – Hoffnung, Liebe, Tod, konzentriert auf wenige Stunden.


Die Uraufführung am Broadway war mit über 1000 Vorstellungen sensationell erfolgreich. Endlich in Linz, die Österreichische Erstaufführung eines modernen Musicalklassikers.


WO?  Schauspielhaus

Schauspielhaus
Hofgasse 11
8010

 

diesen Event bewerben

Stiftskeller St. Peter - Restaurant Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen
Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal undumgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückverset... 07.02.2016 19:30
Mozart Dinner Konzert07.02.2016 19:30

Stiftskeller St. Peter - Restaurant

Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen
Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal undumgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückverset...

Details...

Einmalige Kerzenlicht-Konzerte mit Opernsängern in Mozart-Kostümen


Das Mozart Dinner Concert ist in seiner Konzeption und Qualität einmalig in Salzburg.
Hier treffen sich Kunst und Kulinarium - der Konzertraum wird zum prunkvollen Speisesaal und
umgekehrt. Sie werden in die Mozartzeit zurückversetzt und nehmen an einem
Abend teil, der auch anno 1790 so hätte gewesen sein können.


Genießen Sie den mit Kerzenlicht beleuchteten Barocksaal, das nach historischen Rezepten zubereitete Dinner und ein Konzert mit Künstlern in historischer Kleidung. Und natürlich die Musik des Salzburger Genies Wolfgang Amadeus Mozart! Und diese Musik ist uns das Wichtigste. Wir pflegen sie. Abend für Abend.


Die Zubereitung des dreigängigen Mozart Menü erfolgt nach originalen Rezepten des 17. und 18.
Jahrhunderts.
ES WIRD IN DEN KONZERTPAUSEN SERVIERT:
• Lemonibrüh mit Topfen-Rosmarinknödel und Sahnehaube
• Brust vom gebratenen Capaun (Gefl ügel) an Portwein-Glace mit Kartoff elgrati n und
Gemüse aus Pater Priors Garten
• Halbgefrorenes Waldhonigparfait an zweierlei Fruchtsaucen


Versetzen Sie sich in das Lebensgefühl des Mozart´schen Salzburgs, mitsamt seiner farbenfrohen
Kleidung und seinen kulinarischen Genüssen.

WO?  Stiftskeller St. Peter - Restaurant

Stiftskeller St. Peter - Restaurant
St. Peter Bezirk I/IV
5020

 

diesen Event bewerben

Kammerspiele Ein königliches Zaubermärchen
In Zusammenarbeit mit dem 3. Jahrgang des Instituts für Schauspiel der Anton Bruckner Privatuniversität
Für alle ab 6 Jahren
 
König Leon ist es leid zu regieren: zuviel der Geschäfte, Staatsbesuche und Friedensverhandlungen! Es ist Zeit, dass seine Tochter, Pri... 07.02.2016 15:00
Die Schöne und das Tier07.02.2016 15:00

Kammerspiele

Ein königliches Zaubermärchen
In Zusammenarbeit mit dem 3. Jahrgang des Instituts für Schauspiel der Anton Bruckner Privatuniversität
Für alle ab 6 Jahren
 
König Leon ist es leid zu regieren: zuviel der Geschäfte, Staatsbesuche und Friedensverhandlungen! Es ist Zeit, dass seine Tochter, Pri...

Details...

Ein königliches Zaubermärchen


In Zusammenarbeit mit dem 3. Jahrgang des Instituts für Schauspiel der Anton Bruckner Privatuniversität


Für alle ab 6 Jahren


 


König Leon ist es leid zu regieren: zuviel der Geschäfte, Staatsbesuche und Friedensverhandlungen! Es ist Zeit, dass seine Tochter, Prinzessin Leonora, genannt Lilli, unter die Haube gebracht wird, damit sie und ihr zukünftiger Ehemann die Staatsgeschicke übernehmen. Doch Lilli hat ihre eigenen Vorstellungen von der Zukunft und keiner der Bewerber ist ein ernstzunehmender Kandidat für sie. Ihr Entschluss steht fest – sie heiratet nur aus Liebe!

WO?  Kammerspiele

Kammerspiele
Promenade 39
4020 Linz

 

diesen Event bewerben

Cafe Bar Orange mit dem besten Frühstück der Stadt! Jetzt tagsüber komplett rauchfrei! 07.02.2016 09:00
The Breakfast Club07.02.2016 09:00

Cafe Bar Orange

mit dem besten Frühstück der Stadt! Jetzt tagsüber komplett rauchfrei!

WO?  Cafe Bar Orange

Cafe Bar Orange
Elisabethstraße 30
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0316 327429
E-Mail: cbo@cbo.at
 

diesen Event bewerben

Kletterpark Purkersdorf Beschreibung Kletterpark Purkersdorf
Klettervergnügen auf einfachen Parcours und adrenalingeladene hohe und anspruchvollste Parcours in schwindelnder Höhe! Der Kletterpark mit Dschungel-Feeling! Im dicht bewachsenen und bergigen Klettergelände erwarten Sie neu entwickelte Elemente und superlange... 07.02.2016 14:52
Kletterpark Purkersdorf - Tagesticket07.02.2016 14:52

Kletterpark Purkersdorf

Beschreibung Kletterpark Purkersdorf
Klettervergnügen auf einfachen Parcours und adrenalingeladene hohe und anspruchvollste Parcours in schwindelnder Höhe! Der Kletterpark mit Dschungel-Feeling! Im dicht bewachsenen und bergigen Klettergelände erwarten Sie neu entwickelte Elemente und superlange...

Details...

Beschreibung Kletterpark Purkersdorf


Klettervergnügen auf einfachen Parcours und adrenalingeladene hohe und anspruchvollste Parcours in schwindelnder Höhe! Der Kletterpark mit Dschungel-Feeling! Im dicht bewachsenen und bergigen Klettergelände erwarten Sie neu entwickelte Elemente und superlange Flying Fox Stationen bis zu 130 m Länge!


Parcours im Kletterpark Purkersdorf


Grün - der einfachste Parcours und auch der Einstiegsparcours für Kinder, ab 6 Jahren und einer Körpergröße von mindestens 110 cm.
Höhen der Elemente ca. 2 – 3m über Grund


Gelb – der Kletterspaß in einer Höhe von 2 - 4 m über Grund,
Körpergröße 110 cm.
+ 1 extra Flying Fox Parcours.


Rot - der Parcours für Fortgeschrittene, ca. 6 - 8 Meter Höhe, Mindestkörpergröße 140 cm


Schwarz –die Herausforderung, ca. 10 m Höhe, Mindestkörpergröße 140 cm.
+ 2 extra Flying Fox Parcours bis zu 130 m lange Seilrutschen!


 


A C H T U N G  N E U E  Ö F F N U N G S Z E I T E N - 2015


Bis Ende Juli: 
Mittwoch – Sonntag: 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr



August: 
Täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr


September – Oktober: 
Samstag, Sonntag und Feiertag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr


 


  • Gegen Voranmeldung ab einer Mindestanzahl von 15 Personen öffnen die Kletterparks auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten.

  • Bei Schlechtwetter / Regen bzw. ab einer Außentemperatur von 33 C° im Schatten behalten wir uns vor, die Kletterparks zu schließen.



Purkersdorf:



jeden Donnerstag von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr After Work / After School Klettern



 


November bis März geschlossen


Anmeldung und Vorgespräch dringend erforderlich.


Für Kinder unter 14 Jahren wird pro fünf Kinder eine erwachsene Begleitperson benötigt!

WO?  Kletterpark Purkersdorf

Kletterpark Purkersdorf
Irenental
3002

 

diesen Event bewerben

Evangelische Kirche Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES wieder auf
Tournee in Europa. Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt sie das Erbe des Männerchors GLORIA DEI an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik, und... 07.02.2016 19:00
The Gregorian Voices07.02.2016 19:00

Evangelische Kirche

Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES wieder auf
Tournee in Europa. Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt sie das Erbe des Männerchors GLORIA DEI an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik, und...

Details...

Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES wieder auf


Tournee in Europa. Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt sie das Erbe des Männerchors GLORIA DEI an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik, und das Ensemble erhielt mehrere internationale Auszeichnungen.


 


In den traditionellen Mönchskutten, erzeugen sie eine mystische Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt – eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse, und sprachliche Grenzen!


Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen und russisch-orthodoxer-Kirchenmusik. Mit seiner Stimmgewalt und vielen Solopassagen zeigt der Chor und seine Solisten, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und dennoch zeitnah. Abgerundet wird das Konzert durch Klassiker der Popmusik.


Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem ergreifendem Chorgesang begeistern: Mittelalter trifft das Hier und Heute.


„The Gregorian Voices “ bieten Ihnen ein atemberaubendes  Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss.

WO?  Evangelische Kirche

Evangelische Kirche
Conradplatz 4
7071 Rust

 

diesen Event bewerben

Römermuseum Flavia Solva Flavia Solva und Wagna. Zwei besondere Orte - Ausstellung 07.02.2016 09:00
Das Lager Wagna07.02.2016 09:00

Römermuseum Flavia Solva

Flavia Solva und Wagna. Zwei besondere Orte - Ausstellung

Details...
15.05.2014-31.05.2016

Eröffnung: Mittwoch, 14. Mai, 18.00 Uhr
Kurator/in: Barbara Porod, Heimo Halbrainer
Eintritt frei

Das Lager Wagna ist auch aus archäologischer Perspektive in mehrerer Hinsicht interessant: Zum einen wurden bei der Anlage des Lagers zahlreiche archäologische Funde und Befunde entdeckt – das Lager liegt teilweise im römischen Gräberfeld –, zum anderen könnten Beobachtungen zur Integration der Lagerbewohner/innen in die Gemeinde Wagna neue Perspektiven zur Akkulturation von römischer und autochthoner Bevölkerung bei der Gründung der Stadt Flavia Solva eröffnen.

Die Schau beleuchtet das Lager Wagna aus archäologischer, urbanistischer und soziologischer Perspektive.

WO?  Römermuseum Flavia Solva

Römermuseum Flavia Solva
Marburgerstraße 111
Wagn Wagna

Telefon: 0316 8017-9515
E-Mail: archaeologie@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

MUWA, Museum der Wahrnehmung Ausstellung 07.02.2016 13:00
FERDINAND PENKER07.02.2016 13:00

MUWA, Museum der Wahrnehmung

Ausstellung

Details...
ERDINAND PENKER. FÜR DAS MUWA.
Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 17. September 2015, 19.30 Uhr

Im Rahmen der Eröffnung findet ein Gespräch zwischen MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER, ADAM BUDAK und KRIST GRUIJTHUIJSEN, Leiter des Grazer Kunstvereins, das ?uvre FERDINAND PENKERS betreffend, statt.

Ausstellung: 18. 9. 2015 bis 19. 2. 2016, täglich von 13:00 bis 18:00 Uhr, außer Dienstag

Hinweis: Aufgrund des Jubiläums bleibt das Museum der Wahrnehmung MUWA am 26. Oktober 2015 nachmittags geschlossen. Wir bitten um Verständnis!


FERDINAND PENKER.
FÜR DAS MUWA.

In der Ausstellung von FERDINAND PENKER im Museum der Wahrnehmung MUWA wird eine Werkserie des 2014 verstorbenen österreichischen Malers gezeigt, welche dieser bereits für die Präsentation im MUWA vorbereitet hatte. Kuratiert von ADAM BUDAK, Nationalgalerie in Prag, gemeinsam mit DOR LEITNER, der Witwe des Künstlers, wird diese Serie durch eine Auswahl von persönlichen Gegenständen aus der umfangreichen Privatsammlung ergänzt.

Im Rahmen der Eröffnung werden MUWA-Leiterin EVA FÜRSTNER, ADAM BUDAK und KRIST GRUIJTHUIJSEN, Leiter des Grazer Kunstvereins, das ?uvre FERDINAND PENKERS betreffend, zu einem Gespräch zwischen unterschiedlichen Positionen bitten. Die Galeristin Rosemarie Schwarzwälder vertritt den Künstler, der innerhalb des österreichischen Kunstschaffens eine singuläre Positition einnimmt, und präsentierte kürzlich eine Werkschau FERDINAND PENKERS in der Galerie nächst St. Stephan.

Für die Ausstellung im MUWA hat FERDINAND PENKER auf drei karierten Notizblättern eine Serie von 60 Arbeiten penibel skizziert und anschließend auf grundiertem Papier in Tempera ausgeführt. Zwei diagonal ausgerichtete und exakt positionierte Grundformen ? eine rechtwinkelige Form im linken oberen und ein Rechteck im rechten unteren Bildbereich ? sind die beiden Konstanten auf allen Blättern. Zusätzliche rechtwinkelige Flächen unterschiedlicher Dimension umrahmen die zwei unveränderten Formen hin zum Bildrand, während der Bereich hin zur Bildmitte kompositorisch konsequent ausgespart bleibt. Dieses strikte System erscheint nicht unmittelbar erkennbar, durch den lasierenden, sehr nassen Auftrag der Temperafarbe in zeitlicher Abfolge auf alle nebeneinander liegenden Formen der Bildfläche. Die so erzeugten Formen und Linien des Pinselstrichs geben die Struktur vor, die Farbe wird zum Bildgegenstand. Aus den Klebestreifen zur Fixierung des jeweiligen Bildes auf einem Untergrund entstehen eigene Streifenbilder, deren Systematik in einer parallelen Anordnung liegt.

Die Hängung der Bilder als Reihe ermöglicht BetrachterInnen beim Abschreiten benachbarte Blätter konzentriert zu vergleichen. Aus einer räumlichen Distanz gesehen, treten die Blätter in einen Dialog mit den Objekten aus dem Lebensbereich des Künstlers und werfen Fragestellungen zu diesen Objekten auf, die auf Tischen rund um den Kamin angeordnet sind.

Beim Sammeln ging es PENKER nicht darum, ein möglichst breites Spektrum an unterschiedlichen Gegenständen zu finden, sondern durch systematisches Zusammentragen von beispielsweise japanischen Teeschalen ein ebenfalls differenziertes Betrachten und Vergleichen ? ein Wahrnehmen der Vielfalt ? einzufordern. Dies verdeutlicht FERDINAND PENKERS strukturiertes, auslotendes und sensibles Vorgehen in der künstlerischen Arbeit wie auch im alltäglichen Leben.

Eva Fürstner

WO?  MUWA, Museum der Wahrnehmung

MUWA, Museum der Wahrnehmung
Friedrichgasse 41


Telefon: 0316 81 15 99
E-Mail: muwa@muwa.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 18 von 18 Einträgen