Rubriken

Veranstaltungsorte

  • Afro-Asiatisches Institut (1)
  • Cafe Mitte (1)
  • Cohibar (1)
  • Congress Graz (1)
  • Dom im Berg (1)
  • FRida freD (2)
  • Graz Tourismus Information (1)
  • JUZ Explosiv (neu) (1)
  • kunstGarten (1)
  • Kunsthaus Graz (1)
  • Messe Graz (2)
  • Oper Graz (1)
  • Orpheum Graz (4)
  • Pfarrkirche Mariagrün (1)
  • Pfarrkirche Mariahilf (Minoritenkirche) (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus (1)
  • Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein) (2)
  • Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel (2)

25 Veranstaltungen gefunden
Sonntag, Oktober 21, 2018

Cohibar Jeden Sonntag kubanische - südamerikanische Livemusik 21.10.2018 20:00
Live Musik in der Cohibar!21.10.2018 20:00

Cohibar

Jeden Sonntag kubanische - südamerikanische Livemusik

WO?  Cohibar

Cohibar
Leonhardstraße 3
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Messe Graz Der Zirkus ist in der Stadt! Storyteller: Gestern - Heute - Morgen 21.10.2018 14:00
Circus Roncalli21.10.2018 14:00

Messe Graz

Der Zirkus ist in der Stadt! Storyteller: Gestern - Heute - Morgen

Details...
Messe Graz Freigelände, 19.10.2018 - 11.11.2018
Circus Roncalli kommt 2018 mit neuem Programm nach
Österreich: Der Vorverkauf hat begonnen!



Nach der höchst erfolgreichen Jubiläumstournee „40 Jahre Roncalli“ ist Bernhard Paul abermals ein Meisterwerk gelungen. Mit einem völlig neuen Programm, das die romantische Welt des Circus mit den Anforderungen der heutigen Zeit auf charmante Weise verbindet, kehrt er 2018 in seine Heimat Österreich zurück. „STORYTELLER: GESTERN-HEUTE -MORGEN“ wird es heißen und RoncalliGründer und Direktor Bernhard Paul meint dazu: „Das neue Programm ist voller Überraschungen und emotionaler Höhepunkte. Es ist meine CircusVision für die kommende Tournee.“


Scheinbar nebenbei entführen Artisten und Clowns das Publikum in eine Show voller Nostalgie und Moderne. Neu sind nicht nur einzelne Nummern und Protagonisten, wie Luftakrobatin Adele Fame, der mexikanische Clown Christirrin oder Magier Mike Chao, neu ist auch, dass sich Bernhard Paul entschlossen hat, ab 2018 ohne Tiernummern auszukommen.



Wer nun aber fürchtet, auf Vierbeiner gänzlich verzichten zu müssen, der sei beruhigt: Die Tierwelt im Circus Roncalli ist anders als bisher, aber sie existiert weiterhin... Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten – ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!



Millionen Menschen hat Roncalli in den vergangenen Jahrzehnten in ganz Europa – von Moskau bis Paris über Berlin, Amsterdam, Köln und Wien – mit seiner unverwechselbaren Poesie, Akrobatik und Clownerie verführt und dabei Menschen zu Circus-Fans gemacht, die es vorher nicht waren. Nun steht die Tournee mit dem neuen Programm vor der Tür.



Bernhard Paul: „Glücklich macht mich, wenn ein Paar streitend das Zelt betritt und nach der Show
verliebt Händchen haltend wieder nach Hause geht.“

WO?  Messe Graz

Messe Graz
Zugang über Fröhlichgasse
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8088 - 0
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Congress Graz 24. Fest der Stimmen 21.10.2018 17:00
Die Kärntner in Graz21.10.2018 17:00

Congress Graz

24. Fest der Stimmen

Details...
Am 21. Oktober 2018 wird das Fest der Stimmen zum 24. Mal stattfinden. Es ist zwar kein Jubiläumskonzert, aber wir haben uns etwas für Sie ausgedacht – Sie wünschen, und wir singen! Zum ersten Mal werden wir ein Wunschkonzert veranstalten, und zum letzten Mal haben Sie die Möglichkeit, die 5 Gailtaler in Graz zu hören. Als weitere musikalische Gäste dürfen wir erstmals die 4 Buam begrüßen. Sprecher ist wie immer Ihr Hans Mosser!

Nennen Sie uns Ihr Lieblingslied entweder über Facebook oder über unsere Webseite http://kaerntneringraz.at/fest-der-stimmen/wunschkonzert/!

WO?  Congress Graz

Congress Graz
Albrechtgasse 1
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8088400
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Gegenklänge21.10.2018 18:00

Pfarrkirche Mariagrün

Mariagrüner Serenaden 2018

Details...
Originales und Originelles aus 5 Jahrhunderten
Rahel Stoellger & Lydia Graber - Blockflöten
Dmitri Bondarenko - Orgel

WO?  Pfarrkirche Mariagrün

Pfarrkirche Mariagrün
Mariagrüner Straße 82
8043

 

diesen Event bewerben

Messe Graz Der Zirkus ist in der Stadt! Storyteller: Gestern - Heute - Morgen 21.10.2018 18:00
Circus Roncalli21.10.2018 18:00

Messe Graz

Der Zirkus ist in der Stadt! Storyteller: Gestern - Heute - Morgen

Details...
Messe Graz Freigelände, 19.10.2018 - 11.11.2018
Circus Roncalli kommt 2018 mit neuem Programm nach
Österreich: Der Vorverkauf hat begonnen!



Nach der höchst erfolgreichen Jubiläumstournee „40 Jahre Roncalli“ ist Bernhard Paul abermals ein Meisterwerk gelungen. Mit einem völlig neuen Programm, das die romantische Welt des Circus mit den Anforderungen der heutigen Zeit auf charmante Weise verbindet, kehrt er 2018 in seine Heimat Österreich zurück. „STORYTELLER: GESTERN-HEUTE -MORGEN“ wird es heißen und RoncalliGründer und Direktor Bernhard Paul meint dazu: „Das neue Programm ist voller Überraschungen und emotionaler Höhepunkte. Es ist meine CircusVision für die kommende Tournee.“


Scheinbar nebenbei entführen Artisten und Clowns das Publikum in eine Show voller Nostalgie und Moderne. Neu sind nicht nur einzelne Nummern und Protagonisten, wie Luftakrobatin Adele Fame, der mexikanische Clown Christirrin oder Magier Mike Chao, neu ist auch, dass sich Bernhard Paul entschlossen hat, ab 2018 ohne Tiernummern auszukommen.



Wer nun aber fürchtet, auf Vierbeiner gänzlich verzichten zu müssen, der sei beruhigt: Die Tierwelt im Circus Roncalli ist anders als bisher, aber sie existiert weiterhin... Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten – ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!



Millionen Menschen hat Roncalli in den vergangenen Jahrzehnten in ganz Europa – von Moskau bis Paris über Berlin, Amsterdam, Köln und Wien – mit seiner unverwechselbaren Poesie, Akrobatik und Clownerie verführt und dabei Menschen zu Circus-Fans gemacht, die es vorher nicht waren. Nun steht die Tournee mit dem neuen Programm vor der Tür.



Bernhard Paul: „Glücklich macht mich, wenn ein Paar streitend das Zelt betritt und nach der Show
verliebt Händchen haltend wieder nach Hause geht.“

WO?  Messe Graz

Messe Graz
Zugang über Fröhlichgasse
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8088 - 0
E-Mail: office@mcg.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz WIR TANZEN UND SPIELEN NOCH EINMAL FÜR EUCH 21.10.2018 19:00
FALCO SHOW - ,,VERDAMMT WIR TANZEN NOCH''21.10.2018 19:00

Orpheum Graz

WIR TANZEN UND SPIELEN NOCH EINMAL FÜR EUCH

Details...
m 10. Juni 2018 brachte die Dance Production Graz unter der künstlerischen Leitung von Gudrun Posedu ihr neuestes Stück mit dem Titel „Verdammt wir tanzen noch" auf die Bühne. 18 Tänzerinnen des Grazer Ensembles begeisterten vor 500 Zuschauern im Orpheum. Als Schauspieler brillierten János Mischuretz und Bianca Hanzel in den Rollen des Kommissars und der eifersüchtigen Reporterin. Am Sonntag, den 21.10.2018 gibt es den Tanzkrimi noch ein letztes Mal zu sehen.



Die Story: Der Kommissar versucht den Mord an Jeanny aufzuklären und wird im Zuge seiner Kriminal Recherchen unerwartet tief in den Fall hineingezogen. Die Seele von Jeanny kann allerdings erst ruhen, wenn der Täter gefasst und der Mord aufgeklärt ist. Ein schaurig schöner Tanzkrimi in Graz...



Publikumsstimmen: „Sehr Professionell", „Atemberaubend", „Gänsehaut-feeling", „Ein gewaltiger Abend", „Falco war mit dabei", „die perfekte Mischung aus Tanz und Theater", „ganz großes Kino", „großartig", „unglaublich, was ihr da auf die Bühne zaubert", „Präzision und Liebe zum Tanz", „filmreif!"

Das Todesjahr von Falco 1998 war die Geburtsstunde der Dance Production Graz. Der Name der Tanztheaterproduktion „Verdammt wir tanzen noch" ist somit eine Anlehnung an den Titel der Falco-Filmbiografie „Verdammt wir leben noch". Mit zauberhaften Tanzszenen zu den Hits des Österreichischen Ausnahmekünstlers, wie auch Choreografien zu vielen anderen Interpreten aus der Popmusik und Klassik so wie einer spannenden durchgängigen Handlung wurde das Publikum in zwei Akten in den Bann gezogen. Dauer des Stückes: 75 Minuten

Für die Premierenshow bedanken wir uns im Speziellen bei Energie Steiermark, Sportunion Steiermark, WIKI, Autohaus Trummer, Charly Temmel Eis, Increstment GmbH und Stadträtin Elke Kahr für die finanzielle Unterstützung, sowie bei Michaela Begsteiger für die wunderbaren Fotos.



Tickets für die letzte Vorstellung sind ab 21.August 2018 online auf www.dieeintrittskarte.at erhältlich.
Preise (Vorverkauf): 22 Euro (18 Euro ermäßigt. Kinder, Schüler, Studenten).
Abendkassa (geöffnet ab 18 Uhr) jeweils +2 Euro.
Freie Platzwahl.
Einlass: ab 18:30 Uhr.
Achtung: Begrenztes Kartenkontingent!

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Oper Graz Jeweils So, 11 Uhr, Studiobühne/Malersaal 21.10.2018 11:00
Vor der Premiere21.10.2018 11:00

Oper Graz

Jeweils So, 11 Uhr, Studiobühne/Malersaal

Details...
An einem Sonntagvormittag, rund zwei Wochen vor einer Premiere, sitzen einander auf der Studiobühne des Opernhauses Liebhaber des Musiktheaters gegenüber. Auf der einen Seite die "Produzenten", auf der anderen die "Konsumenten". Sie mögen einander zwar nicht kennen, finden jedoch zusammen in ihrem gemeinsamen Interesse am Werk, das gerade realisiert wird. Im Laufe einer guten Stunde berichten Dirigenten, Regisseure, Choreographen und Ausstatter über ihre Arbeit, ein Dramaturg vermittelt den werkhistorischen Hintergrund. Und ein musikalischer Vorgeschmack durch die solistische Darbietung des einen oder anderen musikalischen Highlights aus der neuen Produktion erhöht die gemeinsame Vorfreude.

WO?  Oper Graz

Oper Graz
Kaiser-Josef-Platz 10
8010

Telefon: 0316 8000
E-Mail: oper@oper-graz.com
 

diesen Event bewerben

Spielregeln der Gesellschaft(en)21.10.2018 15:00

Afro-Asiatisches Institut

Ein Theaterworkshop zum besseren Verständnis
Wer sich kennt, ist sich nicht fremd.

Details...
Trifft man auf Menschen, die einem fremd sind, geht es oft um die Frage, was ‚normales‘ Verhalten ist oder wer gerade welche ‚selbstverständliche‘ Regel übertritt. Aber sind uns die (Spiel-)Regeln und sind uns die Werte, die bestimmten Verhaltensweisen und Umgangsformen zugrunde liegen, immer klar? Im Workshop untersuchen wir die Frage, wie wir zu einem gemeinsamen Verständnis von gesellschaftlichen Spielregeln und Umgangsformen gelangen können. Für die Teilnahme sind keinerlei Schauspielerfahrungen nötig. Mitzubringen sind neben bequemer Kleidung, Neugier und Spiellust vor allem die Bereitschaft, eigene Erfahrungen einzubringen und sich mit anderen auszutauschen.

Eine durchgehende Teilnahme am Workshop ist notwendig.
Während der Workshopzeiten ist für Verpflegung gesorgt.

Workshopleitung:
Martin Vieregg & Michael Wrentschur (InterACT)

WO?  Afro-Asiatisches Institut

Afro-Asiatisches Institut
Leechgasse 22
8010

Telefon: +43 (316) 32 44 3
E-Mail: office@aai-graz.at
 

diesen Event bewerben

Anton Bruckner Messe e-moll & Herbert Bolterauer Te Deum21.10.2018 20:00

Pfarrkirche Mariahilf (Minoritenkirche)

Abendmusiken Mariahilf 2018
Uraufführung nach einem Text von Anton Kolb
Grazer Bläserensemble
Grazer Domkantorei
Josef M. Doeller, Leitung

Details...
Der Text zum Te Deum entstammt in Ausschnitten einem lateinischen Gedicht von Anton Kolb, der leider diese Aufführung nicht mehr erleben kann, weil er im Sommer 2016 verstorben ist. In zahlreichen Strophen wird die Schönheit der Schöpfung gepriesen, aber auch vor Missbrauch dieses Geschenks gewarnt. Die Textteile werden zur Gänze vom Chor interpretiert. Ihn begleiten Holz- und Blechbläser sowie die Orgel. Die Domkantorei hat unter der Leitung von Josef M. Doeller die Uraufführung dieser Komposition übernommen und wird das Programm durch die großartige Messe in e-moll von Anton Bruckner ergänzen.

WO?  Pfarrkirche Mariahilf (Minoritenkirche)

Pfarrkirche Mariahilf (Minoritenkirche)
Mariahilferplatz 3
8020 Graz,05.Bez.:Gries

Telefon: +43 (0) 316 71 31 69
E-Mail: graz-mariahilf@graz-seckau.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD Mitmachausstellung über die wundersame Wasserwelt. 21.10.2018 09:00
blubberblubb (für Kinder von 3 bis 7 J.)21.10.2018 09:00

FRida freD

Mitmachausstellung über die wundersame Wasserwelt.

Details...
Wasser fasziniert Kinder – aber nicht nur sie! Uns ist allen klar, dass Wasser wichtig ist. Jeder weiß, dass ohne Wasser kein Leben möglich wäre. Und doch erstaunt es immer wieder aufs Neue, wie eng unser Sein mit Wasser verknüpft ist. Wie sehr unser Leben Wasser ist, auch wenn Menschen nicht darin, sondern nur davon leben. Jeder einzelne Wassertropfen, der auf seiner langen Reise in den Wolken irgendwo abregnet, versickert, getrunken wird, zum Meer fließt und irgendwann verdunstet, ist Teil eines großen Kreislaufs. Genau diesen großen und unglaublichen Gedanken soll unsere Ausstellung verdeutlichen. Das Wasser auf der Erde ist ständig auf der Reise und auch unsere jungen BesucherInnen machen sich mit ihren Familien auf die Reise durch unsere Ausstellung, die zum Ziel hat, ihnen die Kostbarkeit dieses Elements zu zeigen. Kinder im Kindergartenalter setzen sich in ihrem Spielen intensiv mit Gegenständen auseinander und tauschen sich so mit ihrer Umwelt aus. Vor allem das Spielen und Hantieren mit Wasser, Sand oder Ton/Plastilin begeistert Kindergartenkinder. Wasser fasziniert durch seine Eigenschaften des Auftriebes, des Widerstandes und der Dichte. Wasser lässt sich bewegen und kann seine Form ändern (Schnee, Eis, Dampf, Flüssigkeit). Schwere Schiffe und andere Gegenstände können auf dem Wasser schwimmen, während andere untergehen. Kinder erleben, dass unter Wasser die Welt anders aussieht.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Hin und Weg (für Kinder ab 8 Jahren)21.10.2018 09:00

FRida freD

eine Mitmachausstellung über Mobilität

Details...
Das Kindermuseum FRida & freD zeigt 2018/19 eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund um das Thema Mobilität, die das Interesse für technische Ideen und Innovationen weckt, Berührungsängste mit dem Thema Naturwissenschaft und Technik abbaut und junge BesucherInnen an technisch-naturwissenschaftliche Berufsgruppen heranführt. Es sind zündende Ideen gefragt, wenn es darum geht, das Rad neu zu erfinden!

ForscherInnen aufgepasst!
Was zischt durch die Lüfte?
Was treibt auf dem Wasser?
Was fährt auf der Straße?
Was fliegt bis zum Mond?
Was bewegt sich auf Schienen?
Wie bewegt man sich zu Fuß?

Die Ausstellung macht Lust darauf, naturwissenschaftliche Phänomene, die hinter den verschiedenen Fortbewegungsmitteln stecken, zu erkunden und zu hinterfragen. Die Ausstellung gliedert sich in den Bereich der „Werkstatt-Labors“, die zum Bauen und Experimentieren anregen und in den Bereich der „Haltestellen“, die die soziologischen Aspekte der Mobilität behandeln.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz  21.10.2018 11:00
KASPERL UND DIE MÜLLPOLIZEI21.10.2018 11:00

Orpheum Graz

Details...
Das Grazer Kasperltheater öffnet seit 1988 seinen Vorhang regelmäßig im Grazer Orpheum. Heuer feiert der Kasperl sogar sein 30-jähriges Bestehen in dieser Spielstätte, zuvor „kasperlte" er seit 1982 in einem adaptierten Grazer Milchgeschäft sowie in der VS Nibelungen - und erfreute bereits damals mit seinen Geschichten Jung und Alt.

In der aktuellen Spielsaison hat unser Kasperl - nach einem Theater-„Face-Lifiting" - viele neue sowie einige altbewährte Geschichten parat, die das junge Publikum in den Bann ziehen werden. Das Team des Kasperltheaters bedankt sich beim treuen Publikum der letzten 36 Jahre - so manche Mutter war ja schon als Kind beim Grazer Kasperl...

Für alle, die mit Öffis anfahren, gibt es zudem eine äußerst positive Neuerung: mit dem Kasperlticket fährt man seit 1.9.2018 gratis zur Aufführung ins Orpheum - gute Fahrt!

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz  21.10.2018 15:00
KASPERL UND DIE MÜLLPOLIZEI21.10.2018 15:00

Orpheum Graz

Details...
Das Grazer Kasperltheater öffnet seit 1988 seinen Vorhang regelmäßig im Grazer Orpheum. Heuer feiert der Kasperl sogar sein 30-jähriges Bestehen in dieser Spielstätte, zuvor „kasperlte" er seit 1982 in einem adaptierten Grazer Milchgeschäft sowie in der VS Nibelungen - und erfreute bereits damals mit seinen Geschichten Jung und Alt.

In der aktuellen Spielsaison hat unser Kasperl - nach einem Theater-„Face-Lifiting" - viele neue sowie einige altbewährte Geschichten parat, die das junge Publikum in den Bann ziehen werden. Das Team des Kasperltheaters bedankt sich beim treuen Publikum der letzten 36 Jahre - so manche Mutter war ja schon als Kind beim Grazer Kasperl...

Für alle, die mit Öffis anfahren, gibt es zudem eine äußerst positive Neuerung: mit dem Kasperlticket fährt man seit 1.9.2018 gratis zur Aufführung ins Orpheum - gute Fahrt!

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Orpheum Graz  21.10.2018 16:30
KASPERL UND DIE MÜLLPOLIZEI21.10.2018 16:30

Orpheum Graz

Details...
Das Grazer Kasperltheater öffnet seit 1988 seinen Vorhang regelmäßig im Grazer Orpheum. Heuer feiert der Kasperl sogar sein 30-jähriges Bestehen in dieser Spielstätte, zuvor „kasperlte" er seit 1982 in einem adaptierten Grazer Milchgeschäft sowie in der VS Nibelungen - und erfreute bereits damals mit seinen Geschichten Jung und Alt.

In der aktuellen Spielsaison hat unser Kasperl - nach einem Theater-„Face-Lifiting" - viele neue sowie einige altbewährte Geschichten parat, die das junge Publikum in den Bann ziehen werden. Das Team des Kasperltheaters bedankt sich beim treuen Publikum der letzten 36 Jahre - so manche Mutter war ja schon als Kind beim Grazer Kasperl...

Für alle, die mit Öffis anfahren, gibt es zudem eine äußerst positive Neuerung: mit dem Kasperlticket fährt man seit 1.9.2018 gratis zur Aufführung ins Orpheum - gute Fahrt!

WO?  Orpheum Graz

Orpheum Graz
Orpheumgasse 8
8020

Telefon: +43 (0) 316 8008 9000
E-Mail: grazer@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Cafe Mitte #liebe @ Cafe Mitte 21.10.2018 09:00
Brunch im Mitte!21.10.2018 09:00

Cafe Mitte

#liebe @ Cafe Mitte

Details...
Jeden Samstag und Sonntag von 9.00 bis 13.00 Uhr!

WO?  Cafe Mitte

Cafe Mitte
Freiheitsplatz 2
Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0664/5128528
E-Mail: office@cafemitte.at
 

diesen Event bewerben

Altstadt-Rundgang21.10.2018 14:30

Graz Tourismus Information

Der Klassiker

Details...
Graz verführt Sie - enge Gassen, imposante Bauten und moderne Architektur. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch eine der faszinierendsten Altstädte Europas, die jung, frech und innovativ zugleich ist.

WO?  Graz Tourismus Information

Graz Tourismus Information
Herrengasse 16


Telefon: 031680750
E-Mail: info@graztourismus.at
 

diesen Event bewerben

Bühnenpyrotechnik in Musikvideos Workshop Teil 1& 221.10.2018 15:00

JUZ Explosiv (neu)

Bands: JULIA G. (A)

Details...
Bühnenpyrotechnik ist die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen sowie von Feuer- und Spezialeffekten für szenische Darstellungen. Innerhalb dieses Workshops wird ein Videoshooting mit pyrotechnischen Effekten für die Band Julia G. erarbeitet und durchgeführt. Wir beschäftigen uns im Theorieteil mit gesetzlichen Grundlagen, Effekten und der zugrundliegenden Technik, Gefahren und Sicherheitsüberlegungen, Brandschutz und der Planung von Effektsequenzen für ein Videoshooting mit der Band JULIA G.

Am zweiten Workshoptag werden verschiedene Effekte praxisnah verkabelt und gezündet. Dann werden einige Szenen mit Pyrotechnikeffekten für JULIA G. aufgebaut und ein Videoshooting gemacht. Die Aufnahmen werden in einem Musikvideo verwendet.

JULIA G.
Seit 2015 kombinieren Julia G. diverse Genres von Hard über Punk Rock bis zu Heavy Metal in einer einzigartigen, großen Performance. Nach ihrer ersten EP („ICHIBAN EP“ 2015) folgt nun ihre neue EP „Hard &Heavy“ und sie zeigen, wie divers harte und schwere Musik sein kann. Sozialkritisch in den Texten, provakant auf der Bühne. JULIA G. bietet nicht nur was für die Ohren, sondern auch für die Augen. Mit einem Live-Wrestlingkampf während der Show undeinem harten schnellen Sound zeigen sie sich performancestark und scheuen keine Interaktion mit dem Publikum. Alle sind Teil der JULIA G. Show. „Just because you’re not in the band, doesn’t mean you’re not in the band!” – Jack Black

WO?  JUZ Explosiv (neu)

JUZ Explosiv (neu)
Bahnhofgürtel 55a
8020

Telefon: +43 (0) 676 3478024
E-Mail: office@explosiv.at
 

diesen Event bewerben

kunstGartenKINO21.10.2018 17:00

kunstGarten

Details...
Sa 1. September 19:30 kunstGartenKINO *Filmkunst aus PL/GB 2017.
Eine Spurensuche über einen weltberühmten Maler.

So 2. September 19:30 kunstGartenKINO *Filmkunst aus J, 2017.
Eine außergewöhnlichen Liebesgeschichte.

Fr 7. September 19:15 kunstGartenKINO * Filmkunst aus F/GEO 2013.
Berührendes Drama vom Leben in einer Gesellschaft im Umbruch.

So 9. September 19:15 kunstGartenKINO * Filmkunst aus H 2017.
Romantische Fabel mit einer gezielten Dosis von kritischem Humor.

Fr 14. September 19:00 kunstGartenKINO * Filmkunst aus IR/USA 2014.
Ein komödiantischer Balanceakt zwischen künstlerischer Integrität und Mainstream.

So 16. September 19:00 kunstGartenKINO * Filmkunst aus F 2014. Gesetzloses Leben in Europa

Sa 22. September 19:00 kunstGartenKINO * Filmkunst aus CH 2010.
Eine Komödie über Liebe und Partnerschaft.

So 23. September 18:00 kunstGartenKINO* Filmkunst aus F 2013.
Ein vielschichtiges Drama, zwischen Neo-Noir und düsterer Gesellschaftskritik.

Do. 27. September 19:00 kunstGartenKINO * 100 Jahre Ingmar Bergmann, S 1973
Dialogreiches Beziehungsdrama I.

So. 30. September 19:00 kunstGartenKINO * 100 Jahre Ingmar Bergmann, S 1973
Dialogreiches Beziehungsdrama II.

Do 4. Oktober 19:00 kunstGartenKINO * 100 JAHRE INGMAR BERGMAN. Streng durchkomponiertes Kammerspiel.

So 7. Oktober 17:00 kunstGartenKINO *100 JAHRE INGMAR BERGMAN. Geht Liebe über den Tod hinaus?

So 21. Oktober 17:00 kunstGartenKINO *Filmkunst aus CH 2017. Differenziertes lebensnahes Psychodrama.

Fr 26. Okt. 17:00 kunstGartenKINO *Filmkunst aus D/SRB 2015. Eindringlicher Film über den Alltag einer Kindheit inmitten eines Nachkriegsgebiets.

So 28. Okt. 17:00 kunstGartenKINO * Filmkunst aus ARG/ES 2014. Köstliche schwarze Komödie in Episoden

WO?  kunstGarten

kunstGarten
Payer-Weyprecht-Str. 27


Telefon: 0316 262787 & 0699 11852905
E-Mail: kunstgarten@mur.at
 

diesen Event bewerben

Dom im Berg Der große Ritt
7 Jahre unterwegs in USA, Kanada & Alaska 21.10.2018 20:00
BILDER DER WELT 2018/1921.10.2018 20:00

Dom im Berg

Der große Ritt
7 Jahre unterwegs in USA, Kanada & Alaska

Details...
10.000 km hat Sonja Endlweber im Sattel zurückgelegt. Einem spontanen Impuls folgend gab sie ihre Management-Karriere auf, um mit Pferden durch die USA, Kanada und Alaska zu reiten.

Da will ich mit, dachte sich Sonja Endlweber, als sie im Herbst 2006 von der Reise des Abenteuerreiters Günter Wamser erfuhr. Ein Impuls, der ihr Leben verändern sollte. Kurzentschlossen tauschte die erfolgreiche Unternehmensberaterin Geld und Karriere gegen zwei Pferde und den Traum nach Alaska zu reiten.

Sieben Jahre war sie gemeinsam mit Günter Wamser unterwegs. In ihrem neuen Vortrag erzählt Sonja Endlweber in ihrer sympathischen und humorvollen Weise von den Herausforderungen der Reise: Wie sie mit Reit- und Packpferden über steile Gebirgspfade zogen, reißende Gletscherflüsse durchquerten, sich weglos durch den Busch schlugen, und lernten, sich im Land der Grizzlybären zurechtzufinden. Monatelang waren sie in der Wildnis unterwegs, ganz auf sich alleine gestellt.

In ihrer Live-Reportage entführt Sonja Endlweber ihre Zuschauer dorthin, wo der Westen Amerikas noch immer wild ist. In das Land der Cowboys und in die Heimat der Wölfe und Grizzlybären - in die wilden, unberührten Naturlandschaften Nordamerikas. Neben den Naturwundern der Nationalparks, sind es vor allem die Menschen mit ihren oft berührenden Geschichten und ihren liebenswerten Eigenarten, die das Wesen eines Landes ausmachen.

Die Pferde öffnen den Abenteuerreitern die Türen zu den Menschen. Ihnen verdanken sie viele herzlichen Begegnungen. Die Tiere machen die Reise zu etwas ganz Besonderem. Jedes Tier hat seinen ganz eigenen Charakter und ist Freunde und Weggefährte.

Sonja Endlweber erzählt auch viel Persönliches: Warum sie ihre Wiener Innenstadtwohnung immer wieder gegen Zelt und Freiheit eintauschen würde. Wie sie mit Ängsten und Zweifeln umgeht. Wie sie in jedem Misserfolg die positiven Seiten sucht und wie es ist, als Frau in der Wildnis unterwegs zu sein.

WO?  Dom im Berg

Dom im Berg
Schlossbergplatz
8010

Telefon: 0316 8008-9000
E-Mail: office@spielstaetten.at
 

diesen Event bewerben

Kunsthaus Graz steirischerherbst’18 21.10.2018 10:00
Congo Stars21.10.2018 10:00

Kunsthaus Graz

steirischerherbst’18

Details...
Congo Stars zeigt populäre Malerei aus den 1960er-Jahren bis heute sowie zeitgenössische Kunst von Künstler*innen aus der Demokratischen Republik Kongo beziehungsweise aus der Diaspora. Durch zahlreiche Leihgaben aus österreichischen Sammlungen entsteht ein ungewöhnlicher, gleichsam frischer Blick auf die Peinture Populaire. Auch die Verbindung der sogenannten Populärmalerei mit künstlerischen Positionen, die sich verschiedener Medien bedienen, kann als Novum bezeichnet werden und wird ergänzt durch die Präsentation von multimedialem dokumentarischen Material. Dabei wird eine visuell und inhaltlich nahezu überfordernde Dichte erreicht, die modellhaft die Struktur einer tropischen Megastadt trägt, wie die der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, Kinshasa. Der stetige Informationsfluss und die chaotische Akkumulation von unterschiedlichen visuellen Eindrücken erzeugen das explosive und spannungsgeladene Klima einer Großstadt. Die Simultaneität von Fakt und Fiktion wird im Rahmen der Ausstellung anhand der Metapher des Urbanen aufgegriffen und verdichtet, um die Geschichte fortzuführen. Kritisches trifft auf Affirmatives, Tatsächliches auf Irreales. Die hohe Erzählfreude und die farbintensive, realistische Darstellung machen den Parcours zu einer Art dreidimensionalem Comic, das von der kongolesischen Rumba zusammengehalten wird.

22.9.18–27.1.19

Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020 Graz
www.kunsthausgraz.at

Di–So, Feiertag
10:00–17:00

9,50/8 Euro

Eröffnung 22.9., 11:00

Kuratiert von Sammy Baloji, Bambi Ceuppens, Fiston Mwanza Mujila, Günther Holler-Schuster, Barbara Steiner

Mit Werken von über 70 kongolesischen Künstler*innen

Congo Stars ist eine Kooperation zwischen dem Kunsthaus Graz, dem Königlichen Museum für Zentral-Afrika, Tervuren, der Kunsthalle Tübingen, und dem Iwalewahaus, Bayreuth, in Kooperation mit steirischer herbst.
Der Projektteil in der Kunsthalle Tübingen wird gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes.

WO?  Kunsthaus Graz

Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020

Telefon: 0316 80179200
E-Mail: kunsthausgraz@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel Steirische Positionen 1945-1967 21.10.2018 10:00
Kunst-Kontroversen21.10.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Steirische Positionen 1945-1967

Details...
Schon lange bevor der Begriff „zeitgenössische Kunst“ als Synonym für fortschrittlich, innovativ, provokativ, avantgardistisch, herausfordernd, elitär etc. gegolten hat, waren Künstler/innen, die zu ihrer Zeit neue Wege in der Kunst beschritten hatten – sei es formal oder thematisch – zum Teil heftiger Kritik ausgesetzt. Sie lösten Kontroversen aus, welche unterschiedliche Ideologien widerspiegelten, wurden von den einen gefeiert, von anderen verdammt. So entscheiden Publikum und Kritiker/innen seit jeher wesentlich über Erfolg und Misserfolg einer Künstlerin oder eines Künstlers.

Zeitgenössische Kunst war durch ihre teils offene und kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen immer auch ein sensibles und intelligentes gesellschaftspolitisches Barometer. Was in Zeitenaltern des allgemeinen Aufschwungs unterhält und amüsiert, kann in einem rauen Klima schwindender Toleranz und Aufgeschlossenheit durchaus an Rückhalt verlieren. Gerade in einer Zeit, in der politische Opinionleader wieder zunehmend radikalere Töne anschlagen, allgemeine Ängste vor dem Verlust von Frieden, Identität und Wohlstand schüren, auf die unendlich komplexen Fragen der Gegenwart mit scheinbar simplen, aber nicht minder gefährlichen Lösungen antworten, welche letztlich zur Aufgabe persönlicher Freiheiten und Freiräume des Einzelnen führen, wird auch die Relevanz der Unterstützung zeitgenössischer Kunst mitsamt ihren Methoden und Inhalten stärker denn je hinterfragt.

WO?  Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel
Kalchberggasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9322
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel Porträts aus 200 Jahren 21.10.2018 10:00
Wer bist du?21.10.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Porträts aus 200 Jahren

Details...
Porträts zählen zu den ältesten Themen der bildenden Kunst und widerspiegeln seit jeher auch kulturgeschichtliche Phänomene. Diese Ausstellung spannt einen Bogen vom 19. Jahrhundert über die Zwischenkriegszeit und die Vorboten der „Massenkultur“ in der Pop-Art bis hin zu aktuellen Porträts, für die auch neue Medien zum Einsatz kommen.

In der Romantik und im Expressionismus versuchte man über das Antlitz des Dargestellten in dessen Seele vorzudringen. Im Realismus war hingegen die Repräsentation des bürgerlichen Selbstverständnisses vorrangig. Ab den 1960er-Jahren wurden über das Porträt auch allgemeine künstlerisch-visuelle Probleme behandelt, und noch nie zuvor waren Porträts so präsent wie heute: „Selfies“ in allen Lebenslagen prägen das Zeitalter der Sozialen Medien.

Kuratiert von: Günther Holler-Schuster und Gudrun Danzer

WO?  Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel

Universalmuseum Joanneum - Neue Galerie Graz - Joanneumsviertel
Kalchberggasse 2
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (0) 316 8017-9322
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein) Zwei Grazer Kinder im Holocaust 21.10.2018 10:00
Bertl & Adele21.10.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)

Zwei Grazer Kinder im Holocaust

Details...
Die Jahre der NS-Herrschaft bedeuteten auch in der Steiermark Terror, Verfolgung und die Ermordung Tausender Menschen. Die Ausstellung Bertl & Adele zeigt den Holocaust am Beispiel zweier Grazer Kinder: Bertl, den seine Flucht durch drei Kontinente führte und der überlebte, sowie Adele, die in Auschwitz ermordet wurde.

Diese Ausstellung ist eine Übernahme aus dem "HAUS DER NAMEN. Holocaust- und Toleranzzentrum Österreich" und das erste langfristige Angebot des Universalmuseums Joanneum zum Thema Nationalsozialismus.

Eine Ausstellung von Ruth Kaufmann, Luka Girardi und Thomas Szammer
Gestaltung von Uwe Kohlhammer

WO?  Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)
Sackstraße 16
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43/316- 8017 9810
E-Mail: geschichte@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)  21.10.2018 10:00
Peter Rosegger. Waldheimat und Weltwandel21.10.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)

Details...
Bis heute wird Peter Rosegger von vielen Menschen als Vermittler der regionalen Geschichte und als Zeuge des einfachen bäuerlichen Lebens geschätzt. Sein Leben und seine Literatur lassen sich jedoch von den europäischen und globalen Entwicklungen, welche die Zeit von 1848 bis 1918 bestimmen, nicht trennen.

Die Ausstellung widmet sich den großen Themen und radikalen Veränderungen dieser Zeit und stellt Peter Rosegger als Zeitzeugen und Kommentator von Bauernbefreiung und Landflucht, Industrialisierung und Urbanisierung, der sich wandelnden medizinischen Versorgung und Schulbildung oder dem aufkommenden Nationalismus vor.

Kuratiert von: Astrid Aschacher
Wissenschaftlicher Leiter: Gerald Schöpfer

WO?  Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)

Universalmuseum Joanneum - Museum für Geschichte (Palais Herberstein)
Sackstraße 16
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43/316- 8017 9810
E-Mail: geschichte@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus Kuratiert von: Harald Heppner 21.10.2018 10:00
Wir und Passarowitz. 300 Jahre Auswirkungen auf Europa21.10.2018 10:00

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus

Kuratiert von: Harald Heppner

Details...
Im Jahr 1718 schließen das Osmanische Reich und die Habsburgermonarchie einen Friedens- und einen Handelsvertrag in Passarowitz, dem heutigen Požarevac im Nordosten Serbiens. Die beiden Verträge beenden nicht nur den Kriegszustand zwischen den beiden Mächten. Sie leiten eine neue Ära der Beziehungen ein und stellen die künftige Zusammenarbeit zwischen Zentraleuropa und den Balkanländern auf eine völkerrechtliche Basis. Die Ausstellung ist den Folgewirkungen der Verträge in den Bereichen Verkehr, Wirtschaft, politische Beziehungen, kultureller und wissenschaftlicher Austausch bis in die Gegenwart gewidmet.

WO?  Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus

Universalmuseum Joanneum - Landeszeughaus
Herrengasse 16


Telefon: +43 (0) 316 8017- 9810
E-Mail: zeughaus@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 25 von 25 Einträgen