Rubriken

Veranstaltungsorte

  • Cafe Scherbe (1)
  • Franziskanerkirche Graz (1)
  • FRida freD (2)
  • Graz (1)
  • Graz Tourismus (1)
  • KHG Graz (1)
  • Kulturzentrum bei den Minoriten - ImCubus (1)
  • Literaturhaus (1)
  • Little Sunshine Ranch (1)
  • Merano (1)
  • Minoritensaal (1)
  • Naturkundemuseum (1)
  • Omas Teekanne (1)
  • Quartier Leech (1)
  • Quartier Leech (Katholische Hochschulgemeinde Graz) (1)
  • Schauspielhaus Graz (2)
  • Schloßbergplatz (1)
  • Seasons (1)
  • Steiermärkisches Landesarchiv (1)
  • Theatercafe (1)
  • Three Monkeys (1)
  • TU - Technische Universität Graz (1)
  • Urania Graz - Österreichische URANIA für Steiermark (1)

25 Veranstaltungen gefunden
Dienstag, Mai 23, 2017

Seasons das ultimative Trinkspiel 23.05.2017 20:00
Beer Pong23.05.2017 20:00

Seasons

das ultimative Trinkspiel

WO?  Seasons

Seasons
Karmeliterplatz 8
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Three Monkeys Live Musik und Late Night Show mit Gewinnspiel 23.05.2017 21:00
Monkeys Five23.05.2017 21:00

Three Monkeys

Live Musik und Late Night Show mit Gewinnspiel

Details...
Jeden Dienstag spielt für euch die legendäre Monkeys Housband für euch!

WO?  Three Monkeys

Three Monkeys
Elisabethstraße 31
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0699 23198103
E-Mail: 3M.office@three-monkeys.at
 

diesen Event bewerben

Graz Designmonat Graz 2017 - von 29. April bis 28. Mai 23.05.2017 00:00
Designmonat Graz 201723.05.2017 00:00

Graz

Designmonat Graz 2017 - von 29. April bis 28. Mai

Details...
Der Monat Mai steht wieder ganz im Zeichen des Designmonat Graz. Ein umfangreiches Programm vermittelt Einblicke in verschiedene Kreativdisziplinen und Anknüpfungspunkte zu unterschiedlichsten Designschaffenden. Veranstaltungen wie Ausstellungen, Work-shops oder Vorträge laden zum Vernetzen in die UNESCO City of Design Graz ein.
Nähere Infos unter: www.designmonat.at

WO?  Graz

Graz

Ort

 

diesen Event bewerben

Cafe Scherbe Konzert im Scherbenkeller 23.05.2017 20:30
Raphael Wressnig & The Soul Gift Band23.05.2017 20:30

Cafe Scherbe

Konzert im Scherbenkeller

Details...
RAPHAEL WRESSNIG & THE SOUL GIFT BAND
Raphael Wressnig - Hammond B-3 organ
Enrico Crivellaro - guitar
Alex Deutsch - drums
Horst-Michael Schaffer - trumpet
Sabine Stieger - vocals
"Heavy organ soul & funk

Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: AK: 15 Euro VVK: 13 Euro

WO?  Cafe Scherbe

Cafe Scherbe
Stockergasse 2
8020 Graz,14.Bez.:Eggenberg

Telefon: +43 (0) 316 760 65 4
E-Mail: diescherbe@gmx.at
 

diesen Event bewerben

Schauspielhaus Graz Von Daniel Glattauer. 23.05.2017 19:30
Die Wunderübung23.05.2017 19:30

Schauspielhaus Graz

Von Daniel Glattauer.

Details...
Joana und Valentin Dorek sind Vertreter der bürgerlichen Mittelschicht, wie sie im Buche stehen: er Technischer Leiter in einem Zulieferbetrieb der Flugzeugindustrie, sie Historikerin, haben zwei beinahe erwachsene Kinder. Kennengelernt haben sie sich vor 20 Jahren beim Tauchen, in perfekter, wortloser, stiller Unterwasserharmonie. Seitdem ist viel Zeit vergangen und inzwischen ist ihre Ehe etwas geworden, was ein Fachmann wohl „erodiert“ nennt: Das wortlose Einander-Verstehen ist empörten Anschuldigungen gewichen, beidseitigen Vorwürfen, jeder Menge Konfliktthemen, nicht verarbeiteten Kränkungen und lautstarken Streitigkeiten. Deswegen sitzt das Ehepaar Dorek jetzt in einer Probestunde bei einem Paartherapeuten, der ihre Beziehung reparieren soll. Aber erst einmal liefern sie sich im Ordinationszimmer von Herrn Magister Harald die seit zwei Jahrzehnten eintrainierte Zimmerschlacht, die ihre Ehe zusammenhält wie Pech und Schwefel: Sie hört nicht auf, er hört nicht zu. Die dysfunktionale Beziehungskommunikation der beiden bringt den Paartherapeuten fast an den Rand seiner Kunst, bis sein Handy klingelt und eine überraschende Nachricht im Raum steht, die die Therapiestunde komplett durcheinanderbringt … Auch in diesem Stück beweist sich wieder, dass eine Komödie eigentlich eine Tragödie ist, nur mit anderem Vorzeichen. Und eines der dankbarsten Sujets dafür, sozusagen eine Standardsituation im Komödienfach, ist die genüssliche Schilderung langjähriger Beziehungen, in denen beide Partner einander so gut kennen, dass sie sich wie in einem Krieg aufführen. Einem Krieg, in dem Worte die Waffen sind, mit denen man das zum Gegner mutierte einstige Liebessubjekt bedrohen, zurückdrängen, vernichten will. Und das kann in der Tat sehr komisch sein – besonders, wenn sich Margarethe Tiesel und Franz Solar unter den Augen von Johannes Silberschneider als Paartherapeut diesen verbalen Schlagabtausch aus der Feder des österreichischen Bestsellerautors Daniel Glattauer liefern.

Daniel Glattauer wurde 1960 in Wien geboren, absolvierte ein Studium der Pädagogik und war zunächst Hobby- Literat, - Liedermacher und Kellner. Später arbeitete er als Journalist bei Die Presse, dann 20 Jahre lang als Autor bei Der Standard, wo er u. a. unter dem Kürzel „dag“ Kolumnen und Gerichtsreportagen schrieb. Mit seinen beiden Romanen „Gut gegen Nordwind“ (2006) und „Alle sieben Wellen“ (2009) gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden. „Die Wunderübung“ (2014) ist seine erste Theaterkomödie.

WO?  Schauspielhaus Graz

Schauspielhaus Graz
Hofgasse 11
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8000
E-Mail: tickets@buehnen-graz.com
 

diesen Event bewerben

Giro D' Italia23.05.2017 19:45

Minoritensaal

recreation 2016/17 - recreationBAROCK

Details...
Ein Mai im Zeichen der Barockoboe: Der Römer Alfredo Bernardini entlockt seinem Instrument üppig blühende Töne. Seine Rundreise durchs barocke Italien beginnt er in seiner Heimatstadt, wo anno 1707 der junge Händel in den Bann virtuoser Oboisten geriet. Ferrandini, Penati und Rion – klingende Namen aus dem Parnass der italienischen Bläserkunst. Händel, Vivaldi, Albinoni und viele andere haben ihnen herrliche Concerti auf den Leib geschrieben, die Bernardini wieder zum Klingen bringt.

Georg Friedrich Händel: Sinfonie zu „Ah crudel nel pianto mio“, HWV 78 und „Delirio amoroso“, HWV 99
Concerto für Oboe in g, HWV 287
Arcangelo Corelli: Concerto grosso in F, op. 6
Francesco Geminiani: Concerto grosso nach Arcangelo Corellis „La Follia“, op. 5/12
Giovanni Benedetto Platti: Concerto für Oboe in g
Tomaso Albinoni: Introduzione für Streicher und B.c.
Antonio Vivaldi: Concerto für Oboe in C, op. 8/12

recreationBAROCK
Leitung: Alfredo Bernardini, Oboe

WO?  Minoritensaal

Minoritensaal
Mariahilfer Platz 3
8020

Telefon: +43 681 81 579110
E-Mail: karten@hofkapelle.at
 

diesen Event bewerben

Theatercafe Alles wird gut 23.05.2017 20:00
Kaufmann-Herberstein23.05.2017 20:00

Theatercafe

Alles wird gut

Details...
Im zweiten, und vermutlich besten Programm des steirischen Kabarettduos Kaufmann–Herberstein verschlägt es die beiden Gewinner des Grazer Kleinkunstvogels 2015 wieder zurück aufs Land. Doch diesmal wird es noch schlimmer...

Resi und Flo, die hippen Großstadtkünstler führen ein gemütliches Leben im Elfenbeinturm und verstecken sich vor jeglicher Form von Verantwortung. Doch als sie plötzlich ohne Wohnung, Geld und Freunde auf der Straße sitzen gibt es nur einen Ausweg: Sie müssen zu Flo’s Eltern auf den Gedersberg ziehen! Warum sollte man niemals neben seine Schwiegereltern ziehen? Warum bringen die Jungen nix zusammen, warum lassen die Alten nicht los? Lebt man, um zu arbeiten oder arbeitet man um zu leben und was hat der Steyer-Traktor damit zu tun? Wer hat den Asylanten hereingelassen? Können Hauskatzen in Pension gehen? Warum ist es so schwierig zu akzeptieren, dass andere anders sind als man selbst? Und: Wird es Resi und Flo gelingen, das Feuerwehrfest retten? Selbstverständlich wieder mit dabei: Die Mayer Gerlinde und die Gedersbergische Befreiungsarmee!

Kaufmann-Herberstein haben 2015 den Grazer Kleinkunstvogel gewonnen und sind seither versehentlich und unabsichtlicherweise von der heimischen Kabarettszene nicht mehr wegzudenken. Ihr erstes Programm Stadt.Land.Flucht haben sie in ganz Österreich weit über 100 mal gespielt, „Alles wird gut“ ist nun die lange erwartete und logische Fortsetzung.

Regie: Eva Billisich
Buch: Florian Kaufmann
Story: Therese Herberstein, Florian Kaufmann, Emanuel Schreiner
Foto Copright: Clara Wildberger

WO?  Theatercafe

Theatercafe
Mandellstraße 11
8010

Telefon: 0316 825365
E-Mail: buero.hinwider@aon.at
 

diesen Event bewerben

Schauspielhaus Graz Von Thomas Bernhard. 23.05.2017 20:30
Einfach kompliziert23.05.2017 20:30

Schauspielhaus Graz

Von Thomas Bernhard.

Details...
Ein Tag im Leben eines alternden Schauspielers: Es ist Morgen, es wird Mittag und schlussendlich Abend. In drei Szenen räsoniert ein einsamer, greiser Mime im Ruhestand über Mäusegift und Einkaufslisten, Kindheitserinnerungen und Schopenhauer, seine Karriere am Theater und seine verstorbene Ehefrau, und ab und zu setzt er sich jene Krone aufs Haupt, die er als Shakespeares Richard III. einst getragen hat und die ihm das Theater zu seinem 70. Geburtstag vermachte. Doch auch das ist mittlerweile schon mehr als zehn Jahre her und kaum noch verlässt er seine Wohnung. Der einzige Mensch, der noch Zutritt zu ihm hat, ist ein kleines Mädchen, das ihm zweimal die Woche Milch bringt. Sie ist nebst der Zeitung, die er noch abonniert, sein einzig verbliebener Kontakt zur Außenwelt, auf den er, auch wenn er keine Milch mag und diese stets wegschüttet, nicht verzichten will.

Thomas Bernhard hat „Einfach kompliziert“ für Bernhard Minetti geschrieben und ihm zu seinem 80. Geburtstag gewidmet. Er zeigt darin den Kampf eines alten, kranken Bühnenkünstlers gegen den Zerfall seiner Existenz. In diesem letzten Aufbäumen, hin- und hergerissen zwischen Genialität und Größenwahn, Versagensangst und Isolation, bleibt er stets auf sich selbst zurückgeworfen und gefangen in einer tiefgreifenden Konfrontation mit sich selbst.

Kammerschauspieler Gerhard Balluch wird in die Rolle des namenlosen alten Schauspielers schlüpfen und sich in typisch Bernhardscher Manier in Fragen über das Theater, über die Menschen, über das Leben und vor allem über sich selbst verstricken. Einfach kompliziert eben.

Regie Elena Bakirova Dramaturgie Jennifer Weiss

Mit Gerhard Balluch

WO?  Schauspielhaus Graz

Schauspielhaus Graz
Hofgasse 11
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8000
E-Mail: tickets@buehnen-graz.com
 

diesen Event bewerben

FRida freD Eine Ausstellung über die „zusammenen“ Momente
Was Familie alles sein kann 23.05.2017 09:00
Meine Familie23.05.2017 09:00

FRida freD

Eine Ausstellung über die „zusammenen“ Momente
Was Familie alles sein kann

Details...
Familien sind ständig beschäftigt, beruflich und privat. Jeder Mensch hat eine davon. Bei manchen ist sie immer vor Ort, bei vielen aber ganz weit weg. Bei manchen ist sie klein, bei anderen wieder riesengroß. Sie kann laut oder leise sein, chaotisch oder ordentlich. Einfach etwas, worauf man stolz ist. Meistens mag man sie sehr, aber hin und wieder gibt es Streit und es fliegen die Fetzen. Dann ist sie anstrengend und man wünscht sich, dass man von Zeit zu Zeit etwas weniger Familie oder zwischendurch auch mal eine andere hätte.

Was wir unter Familie verstehen und wen wir dazuzählen ist nur auf den ersten Blick nicht besonders kompliziert:
Wir verstehen Familie als Ort, wo Menschen zusammen halten und Verantwortung für sich und andere übernehmen. Sie basiert auf Vertrauen und Verlässlichkeit - man kümmert sich einfach umeinander. Wirft man einen zweiten Blick auf das Thema wird es gleich etwas komplexer, denn eine einzige gültige Vorstellung davon, was Familie ist, gibt es nicht mehr.

Wie viele Menschen braucht eine Familie? Ist eine Familie erst mit Kindern eine „richtige Familie“. Braucht es dazu eine Hochzeit? Sind Familie die Menschen, die den gleichen Namen tragen, die die gleiche Adresse haben? Zählen auch die Verwandten dazu? Sind Familie die Menschen, die wir am liebsten haben? Die, mit denen wir die meiste Zeit verbringen? Die, die uns am besten kennen, also vielleicht auch enge Freunde?

Das Familienbild hat sich gewandelt, ist beweglicher, vielschichtiger, aber auch zerbrechlicher geworden. Familie ist immer ein Abenteuer, Familie ist lebendig, stark und zugleich auch verletzbar.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD die Mitmach-Ausstellung für Kinder von 3 bis 7 Jahren! 23.05.2017 09:00
Zirkus FRidanella & freDissimo23.05.2017 09:00

FRida freD

die Mitmach-Ausstellung für Kinder von 3 bis 7 Jahren!

Details...
Hereinspaziert in die Mitmach-Ausstellung für Kinder von 3 bis 7 Jahren!

Warst du schon einmal in einem Zirkus? Im Grazer Kindermuseum hat der Zirkus FRidanella & freDissimo sein Zelt aufgeschlagen! Dort bist du der Star in der Manege!
Wie tanzt man auf einem Seil, wer ist der lustigste Clown? Welche Zaubertricks funktionieren wirklich und wie leben Zirkusfamilien, die mit ihrem Zirkus mal hier und mal dort zu Gast sind?

Bestimmt kannst auch du etwas ganz besonders gut – mit welchem Kunststück möchtest du auftreten? Manege frei und Applaus, Applaus!

Eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Stadtrundfahrten mit dem Elektroshuttle23.05.2017 10:00

Schloßbergplatz

40 Minuten Rundfahrt mit Audio-Erklärung und musikalischer Untermalung.

Details...
Termine: April bis September von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Stundentakt ab Schlossbergplatz, bei Bedarf alle 30 Minuten. Oktober, November von 11.00 – 15.00 Uhr Haltestellen: Schlossbergplatz & Freiheitsplatz, bei Bedarf auch Zwischenausstieg möglich
Dauer: 40 Minuten
Preise: Erwachsene € 8,00 | Kinder (4-12) € 3,50 | Familienermäßigung | Gruppenermäßigung ab 15 Personen € 6,50 Tickets: beim Fahrer erhältlich und in der Vorverkaufsstelle Graz Tourismus, Herrengasse 16 Reservierung: T +43/664/9535777, info@graz-sightseeing.at

WO?  Schloßbergplatz

Schloßbergplatz
Schloßbergplatz 1


 

diesen Event bewerben

Little Sunshine Ranch  23.05.2017 13:30
Kurzseminar: Heubewertung23.05.2017 13:30

Little Sunshine Ranch

Details...
Liebe Pferdefreunde!

Am 23. Mai ist Univ. Doz. Dr. Karl Buchgraber von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein bei mir auf der Little Sunshine Ranch zu Gast. Er hat zuletzt auf der Pferdefachtagung 2017 zum Thema Heu-/Heubewertung einen umfassenden und spannenden Vortrag gehalten.

Er wird ein Kurzseminar zum Thema „ Begehung von Wiesen und Weiden bis zum Futter. Futterbewertung von Eurem Heu“ halten.

Bitte nehmt Proben von eurem Heu für eine aktive Heubewertung mit.

Uhrzeit: 13:30 — 16:00 Uhr

Kosten: keine

Bitte meldet euch rasch bei mir an, denn es gibt nur eine begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte maximal 2 Personen pro Stall. Ich würde mich freuen, wenn Ihr diese Veranstaltung auch euren Heuproduzenten und / oder euren Stallbesitzern weiter gebt.

LG, Daniela

Anmeldung unter: office@reitpaedagogik-graz.at

ACHTUNG: Ein Klick auf Teilnehmen auf FB gilt aus organisatorischen Gründen nicht als fixe Teilnahme.

WO?  Little Sunshine Ranch

Little Sunshine Ranch
Enzelsdorferstraße 62


Telefon: 0664 2277610
E-Mail: office@reitpaedagogik-graz.at
 

diesen Event bewerben

Graz Tourismus entdecken Sie Graz- Treffpunkt: Graz Tourismus Information 23.05.2017 14:30
Altstadt-Rundgang23.05.2017 14:30

Graz Tourismus

entdecken Sie Graz- Treffpunkt: Graz Tourismus Information

Details...
Graz verführt Sie - enge Gassen, imposante Bauten und moderne Architektur. Genießen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch eine der faszinierendsten Altstädte Europas, die jung, frech und innovativ zugleich ist.

Zweisprachige Führung - deutsch/englisch.

Treffpunkt: Graz Tourismus Information

Preise: Erwachsene € 10,50 | ermäßigt (Studenten, Pensionisten, Behinderte) € 9,00 | Kinder (6 - 15 Jahre) € 6,00 | mit Graz 3-Tages-Ticket € 6,50

WO?  Graz Tourismus

Graz Tourismus
Herrengasse 16
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben

Biokatalyse -- die grüne Chemie der Zukunft23.05.2017 16:00

Urania Graz - Österreichische URANIA für Steiermark

Gesundheit & Wohlbefinden - Worüber man "nicht" spricht...

Details...
Vortrag von UProf. DI Dr. Wolfgang Kroutil, Chemiker

WO?  Urania Graz - Österreichische URANIA für Steiermark

Urania Graz - Österreichische URANIA für Steiermark
Burggasse 4/1
8010

Telefon: 0316 8256880
E-Mail: urania@urania.at
 

diesen Event bewerben

Omas Teekanne Tanzen und Teetrinken in einem 23.05.2017 18:00
Swingtanzen bei Oma's23.05.2017 18:00

Omas Teekanne

Tanzen und Teetrinken in einem

Details...
Tanzen und Teetrinken in einem: Omas Teekanne und The Lindy Cats lassen die Tradition des Tanztees wieder aufleben!
Zwischen 18:00 und 22:00 genießen wir nicht nur ausgewählte Swingmusik sondern auch leckere Spezialitäten von Omas Teekanne!

WO?  Omas Teekanne

Omas Teekanne
Nikolaiplatz 1


Telefon: 0677 62178782
 

diesen Event bewerben

Lendviertel-Rundgang23.05.2017 18:30

Franziskanerkirche Graz

Gegensätze ziehen sich an und das vor allem in der Grazer Murvorstadt: Design und Tradition, junge Ideen und alte ´Werte, Beisl und In-Lokale. Im Lend Viertel findet man Speisen aus aller Welt und jede Menge neue Trends.

Details...
Buchung: Graz Tourismus Information, Herrengasse 16, 8010 Graz
Rechtzeitige Anmeldung ist aufgrund der großen Nachfrage unbedingt erforderlich!
Tel. +43/316/8075-0 oder info@graztourismus.at
Das Führungsangebot richtet sich an Individualgäste, nicht an Reisegruppen! Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl.
* Ermäßigungen: Studenten / Pensionisten / Menschen mit Behinderung

Termine: Mai - Dezember | jeden Mittwoch, 18.30 Uhr (zweisprachig Deutsch/Englisch)
Treffpunkt: vor dem Eingang Franziskanerkirche am Franziskanerplatz
Dauer: ca. 2 Stunden
Preise: Erwachsene € 29 | keine Kinderpreise | inklusive: Stadtführung mit verschiedenen kleinen Häppchen im Lendviertel

WO?  Franziskanerkirche Graz

Franziskanerkirche Graz
Franziskanerplatz 14
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: +43 (316) 82 71 72
 

diesen Event bewerben

Muharem Bazdulj23.05.2017 19:00

Kulturzentrum bei den Minoriten - ImCubus

Literatur ost < - > west
Kleine Fenster

Details...
Muharem Bazdulj arbeitet als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist, der eher einem multinationalen Jugoslawien als den neuen Nationalstaaten das Wort redet. In seinen Romanen spannt er den Erzählraum über unterschiedliche Kulturen zwischen Ost und West und thematisiert Globalisierung auch in ihren Schattenseiten.

EINFÜHRUNG und MODERATION: Renate HANSEN-KOKORUS
LESUNG DER ÜBERSETZUNG: Ninja REICHERT

WO?  Kulturzentrum bei den Minoriten - ImCubus

Kulturzentrum bei den Minoriten - ImCubus
Mariahilferplatz 3 /I
8020 Graz,04.Bez.:Lend

Telefon: +43 (0) 316 711133
E-Mail: office@kultum.at
 

diesen Event bewerben

Hannelore Valencak: Das Fenster zum Sommer23.05.2017 19:00

Literaturhaus

Reihe Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945

Details...
Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945
Hannelore Valencak: Das Fenster zum Sommer

Vortrag: Christa Gürtler
Lesung: Clemens Setz
Anschließend gemeinsames Gespräch mit Stephanie Lindner

Moderation: Klaus Kastberger

Hannelore Valencak (1929-2004), ), deren Nachlass sich am Franz-Nabl-Institut befindet, zählt zu den wichtigen weiblichen literarischen Stimmen der Nachkriegsliteratur, auch wenn es bisher nicht gelungen ist, durch Neuauflagen ihre Wiederentdeckung einzuleiten. In ihrem Roman Das Fenster zum Sommer (1977, 2006) – erstmals 1967 unter dem Titel Zuflucht hinter der Zeit erschienen – entzaubert Valencak schonungs- und mitleidslos die stereotypen Glücksversprechen für Frauen in den 1950er- und 1960er Jahren. Was diesen Roman „im Zeitalter der sexistischen Extreme“ (Falter) so aktuell erscheinen lässt, ist neben der lakonischen Beschreibung von Geschlechterverhältnissen seine raffinierte Erzählweise. Das Zurückspulen der Zeit vor ihre Heirat ermöglicht der Protagonistin einen Abschied von falschen Versprechungen und einen Ausblick auf eine unsichere und bisweilen bedrohliche Zukunft eines selbstbestimmten Lebens. (Christa Gürtler)

WO?  Literaturhaus

Literaturhaus
Elisabethstraße 30
8010

Telefon: +43 (316) 380-836
E-Mail: literaturhaus@uni-graz.at
 

diesen Event bewerben

Von der Freiheit eines Christenmenschen23.05.2017 19:00

TU - Technische Universität Graz

Der Reformator Martin Luther

Details...
Vortrag von Mag. Hermann Miklas, Superintendent der Steiermark.

WO?  TU - Technische Universität Graz

TU - Technische Universität Graz
Rechbauerstraße 12
8010

Telefon: 0316 8736555
 

diesen Event bewerben

Verborgenheit oder Erkennbarkeit Gottes?23.05.2017 19:30

KHG Graz

Zum Forschungsprogramm einer rationalen Theologie

Details...
Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Holm Tetens, Prof. em für Theoretische Philosophie an der Freien Universität Berlin

Dienstag, 23. Mai, 19:30uhr, Quartier Leech, Leechgasse 24

khg.graz-seckau.at/bildungkultur/reihe-philosophicum#.WHi_DfnhDIU

Moderation: Prof. Reinhold Esterbauer, Dekan der Theol. Fakultät der Universität Graz


Die Gottesfrage hat bis zu Hegel eine überwältigende Rolle in der abendländischen Philosophie gespielt. Heute hat sich die Gottesfrage für eine überwältigende Mehrheit der Philosophen erledigt. Rationale Theologie, also das systematische Nachdenken über die Gottesfrage innerhalb der Philosophie und mit den Mitteln der Philosophie, gilt vielen spätestens seit Kant nicht mehr als ein sinnvolles theoretisches Unternehmen. Ausführlicher begründet wird das allerdings in der Regel nicht. Den Gottesgedanken erklärt der philosophische Zeitgeist einfach für «mausetot». Dieser Beurteilung widerspricht der Vortrag. Er versucht durchaus im Anschluss an Kant die wichtigsten methodischen Schritte und damit das Forschungsprogramm einer rationalen Theologie so zu umreißen, dass einsichtig wird, warum rationale Theologie weiterhin ein sinnvolles Unterfangen innerhalb der Philosophie ist.

Eine Kooperationsveranstaltung von Kath. Hochschulgemeinde und dem Inst. f. Philosophie an der Kath.-Theol. Fakultät

WO?  KHG Graz

KHG Graz
Leechgasse 24
8010

 

diesen Event bewerben

Philosophicum: Zum Forschungsprogramm einer Rationalen Theologie23.05.2017 19:30

Quartier Leech (Katholische Hochschulgemeinde Graz)

Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. em. Holm Tetens

WO?  Quartier Leech (Katholische Hochschulgemeinde Graz)

Quartier Leech (Katholische Hochschulgemeinde Graz)
Leechgasse 22 - 24
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: +43 (316) 32 26 28 - 15
E-Mail: khg@khg-graz.at
 

diesen Event bewerben

Quartier Leech Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Holm Tetens zur Rationalen Theologie. 23.05.2017 19:30
Philosophicum23.05.2017 19:30

Quartier Leech

Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Holm Tetens zur Rationalen Theologie.

Details...
Philosophicum: Zum Forschungsprogramm einer rationalen Theologie
Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. em. Holm Tetens
Vortragssaal des Quartier Leech, Leechgasse 24

WO?  Quartier Leech

Quartier Leech
Leechgasse 22-24


Telefon: 0316 32262815
E-Mail: khg@khg-graz.at
 

diesen Event bewerben

Merano Spiel dein Spiel-Nintendo, Xbox und eine große Auswahl anderer Spiele! 23.05.2017 20:00
Game Day23.05.2017 20:00

Merano

Spiel dein Spiel-Nintendo, Xbox und eine große Auswahl anderer Spiele!

Details...
Spiel dein Spiel-Nintendo, Xbox und eine große Auswahl anderer Spiele!

WO?  Merano

Merano
Elisabethstraße 37
8010 Graz,03.Bez.:Geidorf

Telefon: 0664 88678125
E-Mail: meranobarlounge@gmail.com
 

diesen Event bewerben

Steiermärkisches Landesarchiv Ausstellung - Mittelalterliche tweets aus der Steiermark 23.05.2017 09:00
dichterleben23.05.2017 09:00

Steiermärkisches Landesarchiv

Ausstellung - Mittelalterliche tweets aus der Steiermark

Details...
Wie bei einem Dichterwettstreit treffen in der Ausstellung #dichterleben im Steiermärkischen Landesarchiv 5 namhafte Schriftsteller aus der mittelalterlichen Steiermark als lebensgroße Figuren aufeinander, um ihre ganz persönliche Erfolgsgeschichte zu erzählen: Ulrich von Liechtenstein, Herrand von Wildon, Hugo von Montfort, Bruder Philipp von Seitz und der Mönch Andreas Kurzmann. Im Mittelpunkt dieser abwechslungsreichen Präsentation für Alt und Jung stehen neben mittelalterlichen Exponaten jene stärksten ‚Ansagen‘ der Autoren, die modernen Twitter-Meldungen ähneln. Eine multimediale Verbindung innerhalb und außerhalb der Ausstellung macht es möglich, diese tweets aus der Vergangenheit zu empfangen, um sie mit unserer Gegenwart zu verknüpfen: Dabei ist so manche Überraschung vorprogrammiert!

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch von 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr

WO?  Steiermärkisches Landesarchiv

Steiermärkisches Landesarchiv
Karmeliterplatz 3
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: + 43 (0) 316 8017-9810
 

diesen Event bewerben

Naturkundemuseum Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen 23.05.2017 10:00
Natur in Menschenhand?23.05.2017 10:00

Naturkundemuseum

Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen

Details...
Warum sollten wir Natur schützen – und welche Natur? Wir Menschen haben es in der Hand, mit unserer Umwelt in Resonanz zu treten, die Natur zu erforschen, zu begreifen und zu verstehen. Aus diesen Erfahrungen können wir ein Leben im Gleichgewicht mit der Natur gestalten – oder auch nicht.

Diese Ausstellung soll helfen, die vielfältigen Leistungen der Natur zu erkennen. Vor allem soll sie motivieren, die Rolle des Menschen in der Natur zu reflektieren und sich mit Entscheidungsprozessen zu beschäftigen, die im gelungenen Fall zu einer zukunftsfähigen Lebensweise führen.

Anhand der Darstellung von Handlungsräumen wie den Nationalparken, Naturparken und Natura-2000-Gebieten werden Mechanismen gezeigt, wie Naturschutz wirkt und wie es durch konkretes Tun möglich ist, unsere Umwelt mitzugestalten.

WO?  Naturkundemuseum

Naturkundemuseum
Kalchberggasse
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 80179100
E-Mail: joanneumsviertel@museum-joanneum.at
 

diesen Event bewerben



0 bis 25 von 25 Einträgen