GUIDER Ihre Events & Gastro-Betriebe

Veranstaltungen

Event-Bild
Klassische Konzerte
Klassik in der St. Anna Kirche
Programm Schubert, Haydn & Beethoven Franz Schubert (1797-1828): D87 Op. 125 N. 1 Joseph Haydn (1732-1809): Op. 77 N.1 Ludwig van Beethoven (1770-1827): Op. 18 N. 4 6.,13.,20.,27. Feber
Do. 15.4.2021
20:00
Kirche St. Anna
Annagasse 3B, 1010 Wien
Programm Schubert, Haydn & Beethoven
Franz Schubert (1797-1828): D87 Op. 125 N. 1
Joseph Haydn (1732-1809): Op. 77 N.1
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Op. 18 N. 4
6.,13.,20.,27. Feber
6.,13.,20., 27. März

Programm Haydn & Schubert
Joseph Haydn (1732-1809) op. 76 N.5
Franz Schubert (1797-1828) "Der Tod und das Mädchen"
2.,9.,16.,23. Feber
2.,9.,16.,23. März

Programm Mozart, Mendelssohn & Beethoven
W.A. Mozart (1756-1791)KV 465 „Dissonanzen“
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)Op. 81 „Capriccio“
Ludwig van Beethoven (1770-1827) op. 18 N.1
4.,11.,18.,25. Feber
4.,11.,18.,25. März

Programm Haydn, Schubert & Beethoven
Joseph Haydn (1732-1809) op. 74 N.3 „Reiter”
Franz Schubert (1797-1828) Quartettsatz
Ludwig van Beethoven (1770-1827) op. 18 N.6
7.,14.,21.,28. Feber
7.,14.,21.,28. März
Rock & Pop
UNZUCHT - JENSEITS TOUR 2020
Do. 15.4.2021
20:00
Tower Musikclub
Herdentorsteinweg 7a, 28195 Bremen
Event-Bild
Mehr Konzerte
Thomas Strobl - Jukebox
Wer ist nur dieser Strobl? Der Strobl ist Vollblutmusiker, Schmähführer und Chorleiter, Liedtexter, Komponist, Unterhalter, Motivator, Dirigent und wahnsinnig sympathisch obendrein! Un...
Do. 15.4.2021
20:00
Event- und Kulturcenter Bettfedernfabrik
Kulturstraße 1, 2522 Oberwaltersdorf
Wer ist nur dieser Strobl?

Der Strobl ist Vollblutmusiker, Schmähführer und Chorleiter, Liedtexter, Komponist, Unterhalter, Motivator, Dirigent und wahnsinnig sympathisch obendrein!

Und jetzt steht er mit seinem genialen Programm: Jukebox endlich alleine ganz vorne auf der Bühne! Die Welt hat auf ihn gewartet – NUN IST ER ALS SOLOKÜNSTLER DA!

Das Musikgenie, das jede und zwar jede Musiknummer (von vor Christi Geburt bis weit nach Christi Geburt) im Kopf und in den Fingern hat, betritt die Bühne und legt los… umwerfend, witzig, lebendig und mitreißend! Mit seinem Format „Jukebox“ – Gags, Songs & Sing – along – hat er einen noch nie dagewesenen Showmix ins Leben gerufen, der alle anspricht, die nicht stillsitzen können, wenn sie Musik hören, und alle anderen auch! Er haut einen Ohrwurm nach dem anderen raus, und wer will, singt einfach mit! Wer nicht will, summt, brummt, grölt oder genießt einfach die Geschichten, die die Musik erzählt oder die Wuchteln, die der Strobl zwischendurch von sich gibt, dass einem die Tränen vor Lachen kommen!

Enjoy the show & your life – Come on and sing along!
Event-Bild
Musical
ELVIS - Das Musical
Sein Blick, seine Stimme, sein legendärer Hüftschwung – Elvis Presley gilt mit einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solokünstler aller Zeiten. Das Musical, das selbstverst...
Do. 15.4.2021
20:00
Capitol Theater
Erkrather Straße 30, 40233 Düsseldorf
Sein Blick, seine Stimme, sein legendärer Hüftschwung – Elvis Presley gilt mit einer Milliarde verkaufter Tonträger als der erfolgreichste Solokünstler aller Zeiten. Das Musical, das selbstverständlich seinen Namen trägt, lässt die Legende wiederauferstehen. „ELVIS - Das Musical“ ist eine Biographie über den „King of Rock’n’Roll“ gespickt mit all seinen großen Hits.

Der weltweit erfolgreichste Solo-Künstler wurde nur 42 Jahre alt und prägte mit seiner Musik seither alle Generationen wie kein anderer. Um dem „King“ ein musikalisches Denkmal zu setzen, ging „ELVIS - Das Musical“ im Januar 2015 erstmals auf Tournee. Das zweieinhalbstündige Live-Spektakel präsentiert Elvis Presleys gesamtes musikalisches Repertoire – von Gospel über Blues bis hin zu hemmungslosem Rock’n’Roll – und lässt sein Leben in ausgewählten Schlaglichtern eindrucksvoll Revue passieren.

Emotional, stimmgewaltig und mitreißend: Mit „ELVIS - Das Musical“ gehen die Zuschauer auf eine einzigartige Zeitreise und können das Idol einer ganzen Generation an verschiedenen Stationen seines Lebens noch einmal live erleben. Aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen führen durch die wichtigsten Stationen in Elvisʻ Leben.

Erstklassige Sängerinnen und Sänger, Schauspieler, Showgirls und die siebenköpfige „Las Vegas Showband“ gestalten ein unvergessliches Musik-Erlebnis. „ELVIS - Das Musical“ hat mit Grahame Patrick den weltweit „besten Elvis-Darsteller seit Elvis“ in seinen Reihen – und natürlich werden die großen Hits live interpretiert: Von „Love Me Tender“ über „Jailhouse Rock“ bis hin zu „Suspicious Minds“.

Seine Einzigartigkeit erhält „ELVIS - Das Musical“ neben den herausragenden Protagonisten auch durch die Einbindung von echten Zeitzeugen und Weggefährten. Ed Enoch, Leiter des legendären „The Stamps Quartet“, stand von 1971 bis 1977 bei über 1.000 Konzerten mit Elvis auf der Bühne. Auch während der kommenden Tournee wird er mit seinen „Stamps“ die Show unterstützen.
Event-Bild
Rock & Pop
Rea Garvey
Rea Garvey auf Club-Tour in Österreich Konzerte in Innsbruck, Graz, Linz & Wien Ausgewählte Shows in intimer Atmosphäre Mit dem Hitalbum „Neon“ sowie mehr als 250.000 Besuchern bei...
Do. 15.4.2021
20:00
Ottakringer Brauerei
Ottakringer Platz 1, 1160 Wien
Rea Garvey auf Club-Tour in Österreich
Konzerte in Innsbruck, Graz, Linz & Wien
Ausgewählte Shows in intimer Atmosphäre

Mit dem Hitalbum „Neon“ sowie mehr als 250.000 Besuchern bei seiner Arena- und Open Air-Tournee hat Rea Garvey seine absolute Ausnahmestellung erneut unter Beweis gestellt. 2020 präsentiert sich der irische Rockstar seinen Fans in Österreich hautnah im Rahmen der Austro Neon Tour. Vom 30. März bis 3. April spielt Rea Garvey mit seiner Band in Innsbruck, Graz, Linz und Wien. Ganz bewusst hat er für diese Konzertreihe Clubs ausgewählt, um seinem Publikum und sich selbst eine besonders intensive Erfahrung zu vermitteln, die an den Beginn seiner Karriere und seine Wurzeln erinnert.

Mit dem letzten Langspieler „Neon“ hatte sich Rea Garvey ins richtige Licht gerückt. Der „Irishman in Berlin“ schlug mit seinem vierten Studioalbum erneut andere Töne an, obwohl er sich selbst gleichzeitig treu geblieben ist. Beats and Sounds schufen nach Aussage des Künstlers eine „urban/streetlike“ Atmosphäre, die zuvor so noch nicht im Fokus gestanden hatte. Natürlich dürfen sich die Fans bei der Clubtour auch auf Hits aus den drei vorangegangen Soloalben freuen, allesamt Top 5-Charterfolge, die sich mehr als eine Million Mal verkauften.

Die Vorgänger-CD „Prisma“ stand im Zeichen des Protests. Einer langen musikalischen Tradition folgend, warf Rea Garvey einen kritischen Blick auf seine Umwelt. So entstanden mit Kopf und Herz geschriebene, leidenschaftliche Songs, aufrüttelnd, aber dennoch voller Optimismus. „Prisma“ erreichte die bisher höchste Chartplatzierung aller Rea Garvey-Alben.

Auf „Pride“ hatte Rea Garvey über Erinnerungen, Traditionen, Folklore und Literatur seines Heimatlandes reflektiert. Autobiografische Anekdoten fanden ebenso Ausdruck wie eine Island-Reise.

Der Schritt vom Bandprojekt zur Solokarriere hatte Rea Garvey bereits mit seinem ersten Soloalbum „Can’t Stand The Silence“ erfolgreich vollzogen. Hier demonstrierte er einmal mehr seine Fähigkeit, sich stets kreativ zu erneuern. Sein absolutes Gespür für Melodie, Rhythmus und Reim, sein erzählerisches Talent und die Treffsicherheit der Songs wurden enthusiastisch aufgenommen. Auch weil sie an Erfahrungen und Empfindungen der Vergangenheit anknüpften, diese jedoch stilistisch verdichteten.

Rea Garvey hat immer wieder Herausforderungen gesucht und gefunden. Ob bei der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Kool Savas, Deepend, Apocalyptica, Nelly Furtado, Paul van Dyk oder als echter Entertainer bei Alive & Swingin‘, wo er zusammen mit Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier den Spirit des legendären Rat Packs in Las Vegas aufleben ließ. Zuletzt in der Talentshow „The Voice of Germany“ verlieh er glaubwürdige Impulse. Beim letzten Live-Zyklus von „Sing meinen Song“ stand er ebenfalls im Mittelpunkt.
Event-Bild
Rock & Pop
Paul Weller
Paul Wellers 15. Soloalbum "On Sunset" ist ein Soul-Album. Gleichzeitig ist es auch ein elektronisches Album, ein Orchesteralbum, ein Album voller klassischer Popsongs und herzzerreißender Balladen u...
Do. 15.4.2021
20:00
Docks Hamburg
Spielbudenplatz 19, 20359 Hamburg
Paul Wellers 15. Soloalbum "On Sunset" ist ein Soul-Album. Gleichzeitig ist es auch ein elektronisches Album, ein Orchesteralbum, ein Album voller klassischer Popsongs und herzzerreißender Balladen und ein Album voller experimenteller Einflüsse. Es ist auch ein Album, auf dem Weller einen seltenen Blick in den Rückspiegel wirft, während er in die 2020er Jahre rauscht.

"Eine Sache, die einen Großteil dieses Albums zu vereinen scheint, ist ein Gefühl der Reflexion", sagt Paul Weller. "In vielen Texten geht es darum, als 60-jähriger Mann zurückzublicken, nicht mit Bedauern oder Trauer, sondern mit großem Optimismus. 60 zu sein kann etwas sein, das bei vielen Menschen eine Art Krise auslöst, aber mich hat es beruhigt und dazu inspiriert, auf die beste Art und Weise zu kreieren. Ich habe das Trinken aufgegeben und bin seit zehn Jahren trocken. Ich habe drei kleine Kinder und kann die Dinge jetzt viel klarer betrachten als je zuvor. Und ich denke, das kommt in meinen Texten jetzt zum Vorschein."

Es ist kein musikalischer Rückblick - Weller richtet seinen Blick bei der Suche nach der besten zeitgenössischen Musik geradewegs in die Zukunft. Lyrisch beginnt Weller aber - zurück in seiner alten Heimat Polydor Records, zum ersten Mal seit Style Council - mit der Einsicht des Alters auf die Vergangenheit zurückzublicken.

On Sunset könnte auch Wellers souligstes Album seit Style Council sein. "Ich habe mehrere Songs geschrieben, in denen ich mir vorstellte, sie würden von großartigen Soulsängern gesungen", sagt er. "Ich bin nicht religiös, aber großartige Soul-Musik hat einen spirituellen Vibe, der uns alle anspricht. Wenn ich diese Musik höre, dann spüre ich diese uralte Verbindung. "

Weller zeigt sich auf dem Album als instrumenteller Multitasker. Begleitet wird er von seiner Band bestehend aus der Stammbesetzung Steve Cradock an der Gitarre, Andy Crofts am Bass, Tom Van Heel am Keyboard, Steve Pilgrim am Schlagzeug und an der Gitarre und Ben Gordelier am Schlagzeug. Hinzu kommen noch etliche Gäste.

"Ich bin immer noch begeistert von allem Neuen", sagt Weller. "Ich finde es deprimierend, wenn Menschen ein bestimmtes Alter erreichen und keine neue Musik mehr hören. Ich bin dieses Jahr 62 und suche immer noch jeden Tag nach Neuem. Es gibt mir Hoffnung, dass immer noch so viel großartige Musik gemacht wird. Musik ist meine Besessenheit, es ist meine Ausbildung, es ist meine Unterhaltung, es ist die Art, wie ich kommuniziere, es ist alles für mich. Jeder Track hier spiegelt diese Besessenheit wider."

"On Sunset" ist der Sound eines Mannes, der die Musik immer noch liebt. Es ist ein Album, auf dem Paul Weller in die Zukunft fährt und das neue Jahrzehnt mit Faszination erkundet, während er ein Auge im Rückspiegel behält.
Event-Bild
Klassische Konzerte
Klimt Quartett Wien - Kammermusik
Anna Lindenbaum, Violine Marie Auner, Violine Clara Schwaiger, Viola Thomas-Michael Auner, Violoncello Programm: Das in Wien basierte Klimt Quartett formierte sich nach zahlreic...
Do. 15.4.2021
20:00
Schloss Hunyadi
Schloßgasse 6, 2344 Maria enzersdorf
Anna Lindenbaum, Violine
Marie Auner, Violine
Clara Schwaiger, Viola
Thomas-Michael Auner, Violoncello

Programm:

Das in Wien basierte Klimt Quartett formierte sich nach zahlreichen gemeinsamen Konzerterfahrungen der vier Musiker. Die Vielseitigkeit des Wiener Musiklebens haben alle Mitglieder des Quartetts beeinflusst, sodass sie seit ihrer Gründung darum bemüht sind, dem sogenannten ,,Wiener Klang" nachzuspüren. Sie fokussieren ihr Repertoire insbesondere auf die Werke der Wiener Klassik und möchten dabei ihre Zuhörer mit frischen und unprätentiösen Interpretationen begeistern, bei denen sie besonders großen Wert auf die einfache Verständlichkeit anspruchsvoller Meisterwerke legen möchten.
Die Künstler präsentieren bei diesem Konzeft Werke von Antonin Dvorak, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven.

Programmänderungen vorbehalten!

Über die Künstler

Anna Lindenbaum
absolvierte ihre Studien an der Universität Mozarteum Salzburg sowie an der Musikhochschule Hamburg. Als Gründungsmitglied des Ensemble NAMES fokussiert sie sich auf die Aufführung zeitgenössischer Musik sowie interdisziplinärer Projekte. Ihre rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland führte sie zu Festivals wie dem Kammermusikfestival Lockenhaus, Salzburger Festspiele, Wiener Festwochen, Wien Modern, Soundframefestival, Ruhrtriennale, Beethovenfest Bonn, Münchner Opernfestspiele, Styriarte u.a., sowie Mitwirkung in Orchestern wie der Camerata Salzburg, Klangforum Wien, OENM Salzburg, Mozarteumorchester, Spira Mirabilis u.a. Sie lebt als freischaffende Musikerin in Wien.

Marie Auner
Bereits in jungen Jahren bei vielen Wettbewerben in ihrem Heimatland Tschechien erfolgreich. Studium am Konservatorium Brünn bei Prof. Pavel Suk, Konzertfach- und Musikpädagogikstudium an der HfM Saarbrücken bei Prof. Joshua Epstein, bzw. bei Prof. Dr. Michael Dartsch.
Neben Meisterkursen hat Marie Auner auch Erfahrungen in verschiedensten Ensembles gesammelt und Preise gewonnen (u,a. war sie zwei Jahre Stimmführerin der 2. Geigen im Mährischen Kammerorchester - großer Preis beim Concerto Bohemia 2009, Trio Benvenuto - Preis der Casino Gesellschaft 20L2, Stipendiatin des Richard-WagnerVerbandes, Bruch-Quartett - 2. Preis beim Gieseking-Wettbewerb 2O14).
Sie spielte mehrere Rundfunkaufnahmen, (Deutschlandradio Kultur, Saarländischer Rundfunk, Tschechischer Rundfunk), und hatte Auftritte im Brahms-Saal des Wiener Musikvereins, sowie im Mozartsaal des Wiener Konzerthauses.
Sie wirkte außerdem bei Opernprojekten der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker mit und ist seit 2014 festes Mitglied des Classic Ensemble Vienna (Streichquartett), welches sich vorwiegend auf die Musik der Wiener Klassik konzentriert.

Clara Schwaiger
wurde in Salzburg geboren und war seit dem B. Lebensjahr außerordentliche Studentin im Vorbereitungslehrgang am Mozarteum Salzburg. Zuerst mit Geigenunterricht bei Erika Lösch und ab 2OO4 mit Violaunterricht bei Peter Langgartner, bei dem sie 2009 ihr ordentliches Studium für Viola Konzertfach begann. 2010 wechselte sie in die Klasse von Prof. Thomas Selditz an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Dort schloss sie ihr Studium 2OL6 mit Auszeichnung ab. In den darauf folgenden 2 Jahren war sie als Assistentin in der Klasse von Thomas Selditz tätig und seit Oktober 2018 führt sie ihre eigene Violaklasse an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
Clara Schwaiger trat bereits mit namhaften Künstlern wie Franz Bartolomey, Elisabeth Kulman, Christian Altenburger, Ernst Kovacic, Christoph Schiller und Reinhard Latzko kammermusikalisch auf und substituiert regelmäßig in renommierten Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, der Wiener Staatsoper und den Wiener Symphonikern.

Thomas-Michael Auner
Erster Cellounterricht im Alter von 4 Jahren, 2006 Studium bei Stefan Kropfitsch in Wien an der MDW, 2010-2015 bei Gustav Rivinius an der HfM Saarbrücken, Masterprüfung mit Auszeichnung, weitere Studien bei Natalia Gutman an der MUK Wien. Thomas-Michael Auner ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und Stiftungen, wie z.B. Cellowettbewerb Liezen, Förderpreisträger der Mozartgemeinde Wien, Mendelssohn-Wettbewerb Berlin, Strauss-Wettbewerb München, u.ä., solistische Auftritte mit Orchestern wie Stuttgarter Kammerorchester, Sinfonietta Baden, Radiosinfonieorchester Tirana, Neue Streicher Wien, u.a.
Seit 2018 ist er im Orchester der Wiener Staatsoper/Wiener Philharmoniker angestellt. Im Herbst 2015 Debüt-CD bei Gramola, seit Frühjahr 2O17 Dozent für Violoncello am Wiener Prayner-Konservatorium.

Event-Bild
Kabarett
Ybbsiade 2021 - Viktor Gernot - Nicht wahr?
Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus pri...
Do. 15.4.2021
20:00
Stadthalle Ybbs
Kaiser Josef Platz 2, 3370 Ybbs
Nicht wahr? Eine Floskel, die in der deutschen Sprache unendlich oft an das Ende eines Satzes gefügt wird. Als Zeichen, um seiner Überzeugung Ausdruck zu verleihen? Oder seiner Unsicherheit? Aus prinzipieller Besserwisserei? Oder aufgrund der Tatsache, dass man genau weiß, dass man falsch liegt? Nicht wahr? Nicht? Und in diversen Mundarten von „Ned?“, über „Hoscht mi?“, bis „Nmh?“.

Fragen über Fragen. Und das im postfaktischen Zeitalter. Wo Falschinformation nicht mehr aus Unwissen und schlechter Recherche entsteht. Sondern mit der puren Absicht zu manipulieren, oder schlicht eine Un - wahrheit wirksam in die Welt zu setzen. Oder aus purer Dummheit. Uralte Weisheiten und Glaubenssätze werden in Frage gestellt. Dazu die Tatsache, dass man im Internet auf vieles trifft, jedoch im seltensten Fall auf die Wahrheit. Medien, Politik, Showbiz, Literatur, bis hin zu Beziehung, Freundeskreis und Familie. Alle Schwindler, Manipulatoren, Lügner? Oder einfach nur zu faul um nachzudenken und nachzufragen? Darüber kann man trefflich reden, scherzen, singen und spielen. Bei, von und mit Viktor Gernots neuem Solokabarett „Nicht wahr?“ Nicht wahr

Nach seinen Duo-Ausflügen mit Michael Niavarani und Monika Gruber, dem Hektiker Best Of, und nach inzwischen vier Soloprogrammen, gibt es die neue kabarettistische Personality-Show. 15 Jahre sind seit seinem Solo-Début vergangen, ganze 30 Jahre seit den frühen Anfängen im Wiener Graumanntheater. Auf diesem langen Karriereweg sammelten sich rund 2000 Vorstellungen im schönen Österreich. Dutzen - de TV-Ausstrahlungen der Shows mit branchenbezogenen Quotenrekorden, DVD-Produktionen mit einer Vielzahl von Nummer 1 Platzierungen in den Charts. Und mit dem Ybbser Spaßvogel, dem großen österrei - chischen Kabarettpreis, sowie dem Salzburger Stier, sind noch weitere renommierte Auszeichnungen ins Haus geflattert
Event-Bild
Kabarett
Komödie für Geister - Eine Komödie von Noel Coward
Vergnüglicher Blick in die Glaskugel: Charles Condomine ist Schriftsteller und für seinen neuen Roman auf der Suche nach Material aus dem spiritistischen Milieu. Also laden er und seine Frau Ruth ni...
Do. 15.4.2021
20:00
Theater Center Forum
Porzellangasse 50, 1090 Wien
Vergnüglicher Blick in die Glaskugel: Charles Condomine ist Schriftsteller und für seinen neuen Roman auf der Suche nach Material aus dem spiritistischen Milieu. Also laden er und seine Frau Ruth nicht nur das befreundete Ehepaar Bradman sondern auch das selbsternannte Medium Madame Arcati zu einer Geisterbeschwörung ein. Während sich Ruth und die Bradmans vor allem über den Hokuspokus der skurrilen Arcati lustig machen, hört Charles während der Seance Stimmen und sieht sich plötzlich seiner verstorbenen Exfrau Elvira gegenüber. Der Geist Elvira, der im weiteren Verlauf nur für Charles und das Publikum sichtbar ist, stellt sich nicht als flüchtige Erscheinung heraus, sondern drängt mit Vehemenz und ohne Rücksicht auf Verluste in Charles Leben und Ehe.

Mit: Nina Batik, Nicole Locker, Nala Helga Oppenauer, Vivianeva Platzer, Peter Buchecker, Fabian Köll
Regie: Veronica Buchecker
Event-Bild
Theater
Der Flüchtling - Schauspiel von Fritz Hochwälder
Ein Haus in einer wild zerklüfteten Berglandschaft nahe der Landesgrenze. Hier wohnen der Grenzwächter und seine Frau. Das Land ist von feindlichen Machthabern besetzt. Diese machen Jagd auf Bewohne...
Do. 15.4.2021
20:00
Theater Center Forum
Porzellangasse 50, 1090 Wien
Ein Haus in einer wild zerklüfteten Berglandschaft nahe der Landesgrenze. Hier wohnen der Grenzwächter und seine Frau. Das Land ist von feindlichen Machthabern besetzt. Diese machen Jagd auf Bewohner der Gegend, um sie zur Zwangsarbeit in die Bergwerke der Nachbarregion zu verschleppen.

Eines Nachts - der Grenzwächter ist auf Nachtdienst - steht plötzlich ein fremder Mann im Schlafzimmer der Berghütte. Ihm ist die Flucht vor den Verfolgern gelungen, die ihm aber direkt auf den Fersen sind und im nächsten Moment in das Haus eindringen. Der Flüchtling sieht keinen anderen Ausweg, als in das Bett der Frau zu schlüpfen. Wie wird sie sich verhalten? Wird sie ihn ausliefern? Wird sie ihn schützen? Welche Rolle aber fällt dann ihrem Mann, dem Grenzwächter, zu, der unter dem Befehl steht, alle Flüchtlinge zu erschießen?

Mit: Anna Sophie Krenn, Raphael Cisar und Tobias Ofenbauer
Regie: Angelica Schütz
Rock & Pop
Moon Hooch
Do. 15.4.2021
20:00
Helios 37
Heliosstraße 35-37, 50825 Köln
Event-Bild
Kabarett
Martin Kosch - Keine Ahnung, ABER TROTZDEM!
Keine Ahnung, ABER TROTZDEM! Stammt dieser Ausspruch von Adam und Eva? Sind dadurch Kain und Abel entstanden? Oder war es der Leitspruch Alfred Nobels, als er das Dynamit erfand? Keine Ahnun...
Do. 15.4.2021
20:00
Kulturkeller
Weizerstraße 19, 8200 Gleisdorf
Keine Ahnung, ABER TROTZDEM!
Stammt dieser Ausspruch von Adam und Eva? Sind dadurch Kain und Abel entstanden? Oder war es der Leitspruch Alfred Nobels, als er das Dynamit erfand?

Keine Ahnung, ABER TROTZDEM scheint sich diese nicht ausschließlich österreichische Weisheit wie ein roter Faden durch die Geschichte zu ziehen. Kennen auch sie Menschen, die von bestimmten Themen überhaupt keine Ahnung haben, aber sich trotzdem groß einen aufsprechen? Frei nach dem Motto: „Ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung“. Leider stehen solche Personen in der Hierarchie oft über einem und plötzlich findet man sich in einer Welt voller absurder Regeln und Vorschriften wieder. Egal ob im Büro, im Straßenverkehr oder im Ehebett.

Falls sie jetzt noch immer keine Ahnung haben, ob sie ins Programm kommen sollen, das eine kann ich ihnen trotzdem versprechen: Es wartet ein Co2 neutrales Pointenfeuerwerk auf sie, abgeschossen von österreichischen Alltagsfiguren mit großer Nachhaltigkeit. Als lactosefreies Sahnhäubchen gibt es neben Sprach- und Dialektspielen den ein oder anderen Zaubertrick, der ihre Wahrnehmung nachhaltig fairtrade.

Laut führenden Ärzten und Apothekern ist Martin Kosch das beste Mittel gegen Lachintoleranz. Laut nicht führenden Ärzten und Kurpfuschern auch, womit wir wieder beim Titel des Programmes wären.

Regie: Andi Peichl
Foto: Rudi Ferder
Rock & Pop
STADTRAND - FRÜNDSCHAFF - TOUR 2020
Do. 15.4.2021
20:00
Ubier Schänke
Ubierring 19, 50678 Köln
Event-Bild
Kabarett
Kaya Yanar - Fluch der Familie
Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht...
Do. 15.4.2021
20:00
Rittal Arena Wetzlar
Wolfgang-Kühle-Str. 1, 35576 Wetzlar
Unsere Familie können wir uns nicht aussuchen, für manche ist es ein Segen, für andere ein Fluch. Soll man seine Eltern ehren, auch wenn sie bekloppt sind? Auf ihren Rat hören, auch wenn sie nicht wissen, wie man ne Tür auf macht?
Kaya hatte eine „spezielle Familie“: ein strenger Vater, eine ängstliche Mutter und ein hochintelligenter aber komplizierter Bruder. Dann auch noch der Migrationshintergrund. Er hatte damals nur zwei Optionen: Entweder Komiker oder Klapse.
In der Klapse wollten sie ihn nicht, und Kaya entdeckte die Formel: Comedy=Schmerz + Zeit. Jetzt im besten Alter angekommen, reflektiert Kaya nicht nur über seine Kindheit und Familie, sondern auch über sich und seine zukünftige Familie. Kaya will unbedingt Vater werden und verhindern, dass seine Kinder eines Tages ein Bühnenprogramm schreiben müssen, um ihren Vater zu verarbeiten.
Wird er ein guter Vater sein? Wird er seine Traumata rechtzeitig therapiert haben? Wird er Fluch oder Segen der Familie werden?
Keine Ahnung, aber es wird auf jeden Fall lustig werden, in Kaya Yanars neuem Bühnenprogramm: „Der Fluch der Familie“, kommst Du, Guckst Du, Lachst Du!
Event-Bild
Rock & Pop
Autumn Leaves 2020 - Tageskarte Donnerstag
AUTUMN LEAVES 2020 Mittwoch, 25.11.2020 VOODOO JÜRGENS (AT) LUKE DE-SCISCIO (UK) tba Donnerstag, 26.11.2020 FELIX KRAMER (AT) FUZZMAN (AT) OSKA (AT) Freitag, 27...
Do. 15.4.2021
20:00
Orpheum Graz
Orpheumgasse 8, 8020 Graz
AUTUMN LEAVES 2020

Mittwoch, 25.11.2020
VOODOO JÜRGENS (AT)
LUKE DE-SCISCIO (UK)
tba

Donnerstag, 26.11.2020
FELIX KRAMER (AT)
FUZZMAN (AT)
OSKA (AT)

Freitag, 27.11.2020
ANKATHIE KOI – IN PRIVATE (AT)
DRAMAS (AT)
VIDA NOA (AT)

Info: Aufgrund der Corona-Situation sind Änderungen am Line-Up vorbehalten.
Theater
Amber Hall
Do. 15.4.2021
20:00
Theater an der Luegallee
Luegallee 4/Eingang Burggrafenstraße, 40545 Düsseldorf-oberkassel
Rock & Pop
Simon und Jan - Alles wird gut
Do. 15.4.2021
20:00
BKA Theater
Mehringdamm 32-34, 10961 Berlin
Event-Bild
Show
TRAVESTIE IM KIEZ - Die Travestieshow in Neukölln, dem trendigen Szenebezirk
Do. 15.4.2021
20:30
tikberlin.de - THEATER IM KELLER
Weserstr. 211 beim Hermannplatz, 12047 Berlin / neukölln
Event-Bild
Show
Blue Man Group
BLUE MAN GROUP ist wie der Puls von Berlin: intensiv, innovativ und kreativ. Der beeindruckende Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und faszinierenden technischen Effekten begeis...
Do. 15.4.2021
20:30
Stage Bluemax Theater
Marlene-Dietrich-Platz 4, 10785 Berlin
BLUE MAN GROUP ist wie der Puls von Berlin: intensiv, innovativ und kreativ. Der beeindruckende Mix aus rockiger Konzertatmosphäre, erstklassiger Comedy und faszinierenden technischen Effekten begeisterte bereits über 25 Millionen Zuschauer weltweit. Erleben auch Sie diese in Europa einmalige Show. Mitten im Herzen von Berlin. Im Stage BLUEMAX Theater direkt am Potsdamer Platz.

Diese Show ist wie Berlin selbst: dynamisch, anders und intensiv. Was seit 2004 abendlich im Stage Bluemax Theater in Berlin auf der Bühne passiert, ist nichts für Warmduscher. Schon das Theater ist so ganz anders als man sich Theater vorstellt: Hier gibt es keine staubigen Vorhänge, sondern eine futuristische Glasfassade, hinter der man die moderne Inneneinrichtung schon aus der Ferne bestaunen kann.

Wer sich zu einem Besuch der Blue Man Group in Berlin entscheidet, darf sich stolz einreihen in die Riege der Menschen, die einen besonderen Anspruch an Unterhaltung haben. Die Blue Man Group ist mittlerweile die erfolgreichste Show der deutschen Hauptstadt. Über 25 Millionen Zuschauer haben sie bereits gesehen. Wer schon mal da war, kommt einfach nochmal. Stage Entertainment arbeitet ständig daran, die Show weiterzuentwickeln.

So schön wie der Erfolg der Show ist auch ihre Entstehungsgeschichte. Es waren einmal drei befreundete Schlagzeuger am New Yorker Off-Broadway: Chris Wink, Philip Stanton und Matt Goldman. Ihre Leidenschaft war Performance-Kunst und so malten sie sich für eine Aktion 1987 blau an, um im New Yorker Central Park das neue Jahrzehnt einzuläuten. Dabei kamen sie auf den Geschmack und gründeten die Blue Man Group. Zunächst fielen sie mit kleineren Auftritten nicht weiter auf – bis sie das Stadtmagazin „The Village Voice“ quasi entdeckte und in den Unterhaltungsolymp schrieb. Von da an durften sie die Bühne des berühmten Astor Palace Theatre entern und spielen dort bis heute noch. Millionen von Menschen haben diese Show unter anderem in New York, Boston, Chicago, Orlando und Las Vegas gesehen.

Warum ist diese besondere Unterhaltungsmelange aus Musik, Wissenschaft, Kunst und Theater so erfolgreich? Vielleicht weil es kaum noch Geschichten gibt, die wir nicht schon einmal gehört haben. Melodramatik, Happy Ends und Action gibt es hier auch, aber anders als gewohnt. Bei der Blue Man Group ist nichts berechenbar. Alles kann in dieser Show passieren, wenn die drei kahlköpfigen Blue Men loslegen. Dabei kommt keine Disziplin zu kurz: fordernde Trommelschläge, erstaunliche Schauspielkunst, die vor allem über die Mimik funktioniert, und eine große Portion Verrücktheit werden dem Zuschauer hier auf einem reichhaltigen Buffet serviert.

Im März 2014 wurde die Show noch einmal neu aufgelegt: neuer Look, viele neue Szenen und neue Musik plus die beliebten Klassiker wurden zur besten Blue Man Group aller Zeiten. Speziell die Musik ist ein Kernelement der Show: Schließlich sind es keine alltäglichen Instrumente, aus denen die Blue Man Group da kunterbunte Töne presst. Was andere Leute im Baumarkt kaufen, gehört beim blauen Trio ins Orchester. Und so blasen die Blaugesichter auf dem Abwasserrohr zum Marsch oder zupfen ungewohnte Töne auf flexiblen Bootsantennen. Hauptsache Ausdruck: Ein Blue Man drückt seine Emotionen durch den Mix aus Klang und Farbe aus. Damit das klappt, entwickelt die Blue Man Group alle Musikinstrumente, die übrigens ganz spannende Namen tragen wie „Cimbalom“, „Chapman Stick“ oder „Tubulum“, selbst. Jedes Instrument ist ein Unikat.

Wagen Sie es und setzen Sie sich in die erste Reihe: Bei den blauen Männern darf und muss jeder mit ran. Situativ und interaktiv werden die Zuschauer mit in die Show integriert und bringen damit Menschen jeden Alters zum Toben und Staunen. Das Publikum wird eins – und ganz am Ende werden Sie sich fragen: Wieso war ich nicht schon früher hier?
Event-Bild
Museen & Ausstellungen
Körperwelten
Durch die von der österreichischen Bundesregierung beschlossene Verlängerung des Lockdowns bleibt die Ausstellung noch bis zum 7. Februar 2021 geschlossen. Ab 8. Februar haben Interessierte also wie...
Fr. 16.4.2021
09:00
Messezentrum Salzburg
Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg
Durch die von der österreichischen Bundesregierung beschlossene Verlängerung des Lockdowns bleibt die Ausstellung noch bis zum 7. Februar 2021 geschlossen. Ab 8. Februar haben Interessierte also wieder die Gelegenheit, die Ausstellung „KÖRPERWELTEN – Am Puls der Zeit“ im Messezentrum Salzburg (Halle 4) zu besuchen. Und nicht nur das: Die Ausstellungszeit, die ursprünglich bis 7. März ging, wird bis zum 25. April 2021 verlängert.

Bereits gekaufte Karten für die Zeit, in der geschlossen ist, behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden: Sie werden automatisch und ohne Aufpreis in Flex-Tickets für die restliche Ausstellungszeit umgewandelt. Flex- und Geschenktickets, die einen Besuch der Ausstellung zu jedem beliebigen Zeitpunkt ermöglichen, sind weiterhin buchbar.

In "KÖRPERWELTEN – Am Puls der Zeit" zeigt die Ausstellungsmacherin Dr. Angelina Whalley den menschlichen Körper in vielen Facetten, veranschaulicht seine Verwundbarkeit und sein Potenzial angesichts der Herausforderungen, denen er sich im 21. Jahrhundert konfrontiert sieht. "Die Ausstellung soll den Besucher einladen, die dauerhafte Reizüberflutung des modernen Lebens und ihre langfristigen Auswirkungen auf Körper und Geist kritisch zu hinterfragen. Ich möchte den Besucher anregen, sich seiner Verantwortung für seine eigene Gesundheit bewusst zu werden", sagt Dr. Angelina Whalley. Über Erläuterungen zur Ernährung, Bewegung oder Stärkung des Immunsystems hinaus wird sie in der Ausstellung aufzeigen, wie ein gesundes langes Leben im 21. Jahrhundert gelingen kann.

KÖRPERWELTEN ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst und unsere Lebensweise nachhaltig verändert. Mehr als 50 Millionen Menschen weltweit haben sich bereits auf diese Selbstentdeckungsreise begeben. Beginnend vom Skelett des Menschen über das Zusammenwirken der Muskulatur bis hin zur Entwicklung im Mutterleib erhält der Besucher ein detailliertes Bild über den Aufbau seines Innenlebens. Anhand faszinierender Präparate werden für jedermann verständlich Organfunktionen und häufige Erkrankungen erläutert. Rund 200 Exponate gibt es in Salzburg zu sehen, darunter 20 Ganzkörperexponate sowie Teilplastinate, transparente Körperscheiben und einzelne Organe.

Unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln können sich Besucher auf eine faszinierende Reise ins Innere des menschlichen Körpers begeben. Aufgrund der allgemeinen Bestimmungen im Zuge der CoronaPandemie herrscht in der Ausstellung Maskenpflicht. Um Einlass und Besucherführung zu optimieren, ist beim Ticketkauf im Vorverkauf die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich, die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt.

Wer flexibel bleiben oder Tickets ohne zeitliche Bindung verschenken möchte, für den sind Flex-Tickets die richtige Alternative. Mit ihnen ist der Zugang zur Ausstellung jederzeit möglich, sie sind jedoch coronabedingt nur in begrenzter Anzahl verfügbar.

Um Einlass und Besucherführung zu optimieren, ist beim Ticketkauf die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich, die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt. Bereits gekaufte Karten für die Zeit, in der nicht geöffnet werden konnte, behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht umgetauscht werden. Sie werden automatisch und ohne Aufpreis in Flex-Tickets für die restliche Ausstellungszeit umgewandelt.