Event eintragen Betrieb eintragen
Event-Bild
Barbara Blaha - Reiche hassen diesen Abend
Corona, Krieg, Krise. Und dazu die Teuerung: Während das Leben für die Vielen immer unleistbarer wird, gibt es die Wenigen, die immer profitieren. Na klar, die Reichen: Die Schere zwischen Arm und R...
Do. 12.9.2024
20:00
Corona, Krieg, Krise. Und dazu die Teuerung: Während das Leben für die Vielen immer unleistbarer wird, gibt es die Wenigen, die immer profitieren. Na klar, die Reichen: Die Schere zwischen Arm und Reich geht weiter auseinander.

Die Steuergesetze? Maßgeschneidert. Die Märkte? Zügellos. Und das Ergebnis? Knapp die Hälfte des Vermögens im Land hat sich das oberste Prozent schon gekrallt. Um die andere Hälfte dürfen sich die restlichen 99 Prozent raufen.

Nirgends in Europa ist das Vermögen ungerechter verteilt als in Österreich. Die Bevölkerung spürt das auch: Sieben von zehn Österreicher:innen wünschen sich Vermögenssteuern. Und noch mehr sagen: Es wäre eigentlich der Job der Politik, für eine gerechtere Verteilung zu sorgen.

Und warum passiert dann nix? Warum gibt es keinen Aufstand? … oder wenigstens Widerstand? Weil die Reichen dafür sorgen. Sie beschäftigen eine Armee von Steuerprofis, die aufpassen, dass ihr Vermögen dort bleibt, wo es ihrer Meinung nach hingehört – in den Steuersümpfen, in denen sie es verstecken.

Und sie kümmern sich darum, dass die Medien die Sache mit den Vermögenssteuern und der Sehnsucht danach nicht allzu groß rumposaunen. Mit einer weiteren Armee – an PR-Profis. Und zur Not machen sie die Medien einfach zum Teil ihres “Portfolios”.

Spechteln Sie mit uns einen Abend hinter den Vorhang. Reden wir über das, über das wir nicht reden sollen, wenn es nach ihnen geht. Wie sie zu ihrem Reichtum kommen. Wie sie ihn vor der Gesellschaft verstecken, damit sie keine Steuern zahlen müssen. Wie sie Politik und Medien steuern, damit sich daran nix ändert.

Barbara Blaha und Willi Mernyi reden darüber.

Willi Mernyi: Wenn er auf die Bühne kommt, bringt er Politik mit viel Humor auf den Punkt. Er ist Bundesgeschäftsführer des ÖGB und Vorsitzender des Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ).

Barbara Blaha: Sie sagt im Fernsehen und schreibt in ihren Kolumnen Dinge, die das eine Prozent nicht so gerne hört. Sie leitet das Momentum Institut, den Think Tank der Vielen und veranstaltet den Momentum-Kongress.