GUIDER Ihre Events & Gastro-Betriebe

Veranstaltungen

Event-Bild
Rock & Pop
folkshilfe
SING mit! folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihren Ö3 Hits „Mir laungts“ und „Hey Du“ ist ihr unverkennbarer Stil bis i...
Fr. 26.11.2021
20:00
Music Hall
Grabenweg 74, 6020 Innsbruck
SING mit! folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft und spätestens seit ihren Ö3 Hits „Mir laungts“ und „Hey Du“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres.

2019 waren sie Co-Headliner am Donauinselfest und heizten am Nova Rock ein. Mit dem neuen Album (29.11 „Sing“) werden sie wieder von Südtirol bis nach Hamburg Konzerte spielen. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug schafft den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.
Event-Bild
Rock & Pop Musical
Andrew Lloyd Webber Musical Gala
Die Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken: "Das Phantom der Oper", "Cats", "Jesus Christ Superstar", "Evita", "Sunset Boulevard", "St...
Mi. 12.1.2022
20:00
CONGRESS - Saal Tirol
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Die Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken: "Das Phantom der Oper", "Cats", "Jesus Christ Superstar", "Evita", "Sunset Boulevard", "Starlight Express", "Aspects of Love", "Liebe stirbt nie", "Song and Dance" und mehr

Diese Show begeistert nun schon seit über drei Jahren Zuschauer in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich, Italien, Norwegen, Schweden und Dänemark. Nach einer triumphalen Tournee durch China ist sie nun zurück in Europa! 6 Gesangsolisten und 7 Musicaldarsteller, allesamt direkt aus dem Londoner West End, und das 10-köpfige Live-Orchester nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Reise der großen Gefühle zu den erfolgreichsten Musical-Kompositionen von Andrew Lloyd Webber! Die große "Andrew Lloyd Webber Musical Gala" – am Montag, 18. Januar 2021 im Congress Innsbruck, am Dienstag, 19. Januar im Brucknerhaus Linz und am Mittwoch, 20. Januar in der Wiener Stadthalle!

Wer kennt sie nicht? Titel wie "Don’t Cry for me Argentina”, "Memories”, "Starlight Express”, "With One Look” oder "Music of the Night”? Die weltbekannten Musical-Highlights des Starkomponisten Andrew Lloyd Webber! Nun gibt es all diese unvergesslichen Hits live an einem Abend.

Energiegeladen führt ein Moderator das Publikum in deutscher Sprache durch das Programm. Rasante Tanzszenen, großartig interpretierte Musik, stimmgewaltiger Gesang und eine spektakuläre Lichtshow - die "Andrew Lloyd Webber Musical Gala" bietet all dies und noch mehr. Eine Show, die sowohl die Fans des Meisters begeistert als auch die Zuschauer, die Webbers Musik ganz neu entdecken.

Die aus Australien stammende und in Paris lebende Choreografin Jeanette Damant entwarf die Choreografie, die mit der Regie von Jochen Sautter, der ebenfalls in Paris lebt und arbeitet, geschickt abgestimmt ist. Spektakuläres Videomapping und Lichtdesign von Daniel Stryjecki geben der Show eine einzigartige Note und lassen faszinierende Bilder entstehen. Die Kostüme wurden in Paris in Zusammenarbeit mit Rick Dijkmann, Kostümdesigner bei Disneyland Paris, entworfen. Orchestriert und arrangiert wurde die Musik von Peter Oleksiak, der das Orchester von 10 Musikern aus England, Spanien, Deutschland und Polen leitet. Für die künstlerische und musikalische Gesamtleitung sind Deborah Sasson und Jochen Sautter verantwortlich.

PRESSESTIMMEN

"Bei der Andrew-Lloyd-Webber-Gala lag am Sonnabendabend im Theater am Aegi BroadwayAtmosphäre in der Luft. Und davon sogar eine ganze Menge... ...eine schillernde Broadway-Show mit funkelnden Pailletten-Outfits, hochkarätigen Sängern und vertrauten Melodien des Musical-Meisters."
Neue Presse Hannover

"Das Publikum kommt voll auf seine Kosten. Von "Love Changes Everything" und "All I Ask Of You" zu "Evita". Als Ché begeistert Jonathan Radford mit dem Song "Oh What A Circus" ebenso wie als Jesus mit "Gethsemane" aus "Jesus Christ Superstar". Dauerhit "Memory" aus "Cats" darf natürlich nicht fehlen, zelebriert von Lindsay Kearns, die auch - gemeinsam mit einem in unterschiedlichen Rollen großartigen Zac Hamilton – den "Phantom"-Ohrwurm "Think Of Me" darbietet."
Main Post Würzburg

"Es wurde nun in einer großen Gala dem Meister des Musicals ein musikalisches Denkmal gesetzt, auf welchem seine schönsten Bühnenstücke klang- und bildgewaltig eine neue Interpretation erfahren durften... ... Erstaunlich viel Wert wurde auch auf den visuellen Rahmen dieser bunten Webber-Gala gelegt: Dezente, aber wirkungsvolle Filmeinblendungen im Hintergrund verliehen den einzelnen Beiträgen ein stimmungsvolles Ambiente, das subtile Spiel mit Lichteffekten und transparenten Stoffvorhängen schuf immer wieder eine neue Atmosphäre, die die Kompositionen unentwegt in ein unterbewusstes Wechselspiel der Gefühle einbinden."
Augsburger Allgemeine Zeitung
Event-Bild
Show
The Music of Hans Zimmer & Others
A Celebration of Film Music: Die Klangwelten von Hans Zimmer in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten / u.a. mit der Musik aus Fluch der Karibik, König der Löwen, Mission Impossible, Bat...
CONGRESS - Saal Tirol
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
A Celebration of Film Music: Die Klangwelten von Hans Zimmer in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten / u.a. mit der Musik aus Fluch der Karibik, König der Löwen, Mission Impossible, Batman, Dark Knight, Inception, Interstellar, Dunkirk, Superman, Gladiator

Berlin / Los Angeles – Mit Fanfaren ins Filmmusik-Konzert: die großartigen symphonischen Klangwelten von Hans Zimmer sind erstmals in Ihrer Stadt in einem einmaligen Konzert zu erleben. Wohl kein Komponist hat mit seinen überwältigenden Kompositionen die Welt des Films so sehr geprägt wie der Oscar-, Globe- und Emmy-Gewinner. Die Besucher erwartet ein besonderer musikalischer Abend in großer Aufführung mit Orchester, Chor, Solisten und einer Lichtinszenierung.

Der deutschstämmige Hans Zimmer wurde mit „Rain Main“ berühmt und hat seitdem zahlreichen Mega-Hits aus Hollywood zu Erfolg und dramatisch-emotionaler Wirkung verholfen, so u.a. „Mission Impossible II“, „Gladiator“, „Fluch der Karibik“ sowie „Interstellar“ und „Batman“. Für den Filmscore zu Christopher Nolans „Dunkirk“ erhielt Hans Zimmer 2018 seine elfte Oscar-Nominierung.

Das Publikum wird auch interessante Hintergrund-Storys erfahren, etwa wie Hans Zimmer den Anfang von Gladiator mit Ridley Scott komplett veränderte und im Gesangstext zu König der Löwen in der Landessprache eine Botschaft gegen Apartheid reinschmuggelte und dem großen Disney-Konzern erzählte, es ginge um Schmetterlinge...

„The Music of Hans Zimmer & More – A Celebration of Filmmusic“ wird von dem Hollywood Philharmonic Orchestera sowie einem Chor und internationalen Solisten präsentiert, mit einer beeindruckenden Lichtshow, Projektionen sowie ausgewählten Filmeinspielungen. „The Music of Hans Zimmer & More – A Celebration of Filmmusic“ ist ein unvergessliches audiovisuelles Konzertereignis.

Auszug aus dem Programm:
König der Löwen
Fluch der Karibik
Gladiator
Interstellar
Batman
Dunkirk
Inception
Mission Impossible II
*Änderungen vorbehalten

Pressestimmen zu Chor und Orchester:
„Gelungene Veranstaltung, verzücktes Publikum!“ Neue Presse
„…Faszinierend, wie dann bei diesem Konzert der Funke überspringt...“ Leipziger Volkszeitung
„Eindrucksvoll gerieten die Nummern mit Chor und großem Orchester…“ Weser Kurier/Bremer Nachrichten

Orchester und Chor

Das Hollywood Philharmonic Orchestra kooperiert in Europa mit dem Staatlichen Akademischen Symphonie-Orchester und dem Chor der Republik Weißrußland. Dieser Klangkörper begeistert mit „seiner entfesselten Lust zu musizieren“ Zuhörer in ganz Europa. Seit mehreren Jahren gastiert das Ensemble erfolgreich auch an den bekanntesten Opernhäusern und Konzertsälen Deutschlands, etwa in der Alten Oper Frankfurt, dem Gewandhaus Leipzig, der Philharmonie München, der Philharmonie Berlin und der Musikhalle Hamburg.

Das Staatlichen Akademischen Symphonieorchester der Republik Weißrußland wurde 1927 als eine der ältesten Institutionen der Sowjet-Union gegründet. Die „Belarusian State Philharmonic Society“ wurde zehn Jahre später ins Leben gerufen, zu der heute das Orchester gehört. Das Symphonie-Orchester gehört seit jeher zu den führenden Orchestern Russlands. Einige der gefragtesten Solisten des zwanzigsten Jahrhunderts folgten immer wieder gerne der Einladung dieses Symphonie-Orchesters, wie etwa David Oistrach, Yehudi Menuhin, Victor Ashkenazy oder auch Isaak Stern.
Event-Bild
Rock & Pop
James Blunt
Eigentlich sollte James Blunt dieser Tage auf seiner großen Tour durch unsere Arenen reisen. Doch auch der Weltstar bleibt von den aktuellen Auswirkungen des Corona-Virus nicht verschont. Sein letzte...
Fr. 8.10.2021
20:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
Eigentlich sollte James Blunt dieser Tage auf seiner großen Tour durch unsere Arenen reisen. Doch auch der Weltstar bleibt von den aktuellen Auswirkungen des Corona-Virus nicht verschont. Sein letzter Auftritt war am 11. März in der Hamburger Elbphilharmonie – allerdings ohne Publikum. Dennoch entschloss sich James Blunt dazu, aufzutreten und das Konzert per Stream in die Welt zu senden. Ein Ersatz für die abgesagten Termine seiner „Once Upon A Mind“-Tour ist das jedoch nicht.
Aufgrund der aktuellen Situation muss der Musiker die für den Herbst geplanten Konzerte nun erneut verlegen. Umso mehr freuen wir uns, dass bereits Nachholtermine gefunden werden konnten und die Konzerte im Frühjahr 2021 stattfinden. Im März 2021 kommt der sympathische Brite für zwei Tourstopps zu uns nach Österreich.

Emily Roberts, die James Blunt Anfang des Jahres bereits begleiten sollte, wird auch 2021 als Support dabei sein.

Bereits erworbene Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.
Event-Bild
Rock & Pop
Royal Republic
Royal Republic sind süchtig machend, schweißtreibend und wahrscheinlich die vielseitigste Rockband der Welt. Die Ausnahmetalente aus Karlskrona mischen Disco mit Metallica, Bob Dylan mit Cannibal...
Fr. 5.11.2021
20:00
Music Hall
Grabenweg 74, 6020 Innsbruck
Royal Republic sind süchtig machend, schweißtreibend und wahrscheinlich die vielseitigste Rockband der Welt.
Die Ausnahmetalente aus Karlskrona mischen Disco mit Metallica, Bob Dylan mit Cannibal Corpse und Sweet Spots mit Feenstaubstreuseln. Oben drauf kommt immer eine Portion funky Humor!
Als man sich an der Malmö Music Acadamy 2007 traf wusste man vermutlich nicht, dass fette Festivals, volle Hallen und Legionen von tanzenden Menschen auf die Schweden warteten.
Egal ob „Tommy Gun“ „Full Steam Spacemachine”, “Baby”, „Fireman & Dancer“ (von dem es abartige 53 Versionen gab) oder die 2020 erschienene Hit Single „Magic“, sie alle bohren sich in die Gehörgänge, bringen dich zum Tanzen und gute Laune. Versprochen.
Event-Bild
ShowSonstiges
Ehrlich Brothers - DREAM & FLY
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Eh...
Sa. 12.6.2021
19:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Ehrlich werden mit noch nie dagewesenen Illusionen die größten Arenen rocken; nicht nur vor dem beeindruckenden, aufwändig inszenierten Bühnenbild, sondern auch auf einer eigens dafür gebauten Centerstage inmitten der Zuschauer.

Auch das ist neu: Die Ehrlich Brothers bringen ihre eigene Live-Band mit, um ihre spektakulären Illusionen mit heißen Grooves und mächtig Power zu unterlegen. Zwanzig 40-Tonner LKW werden gebraucht, um das Equipment für die Mega-Show zu transportieren. Über den Inhalt wird noch nichts verraten! Einen ersten Vorgeschmack gibt es am 15. Juni 2019 bei ihrer einmaligen Magie-Show im Düsseldorfer Fußballstadion.

Mit „Magie Träume Erleben“ und FASZINATION haben die Ehrlich Brothers Millionen Menschen begeistert und ein wahres Zauberfieber entfacht. Zusatzshows um Zusatzshows wurden angesetzt, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden. Jetzt wird es noch größer, noch spektakulärer!
Event-Bild
ShowSonstiges
Ehrlich Brothers - DREAM & FLY
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Eh...
So. 13.6.2021
13:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Ehrlich werden mit noch nie dagewesenen Illusionen die größten Arenen rocken; nicht nur vor dem beeindruckenden, aufwändig inszenierten Bühnenbild, sondern auch auf einer eigens dafür gebauten Centerstage inmitten der Zuschauer.

Auch das ist neu: Die Ehrlich Brothers bringen ihre eigene Live-Band mit, um ihre spektakulären Illusionen mit heißen Grooves und mächtig Power zu unterlegen. Zwanzig 40-Tonner LKW werden gebraucht, um das Equipment für die Mega-Show zu transportieren. Über den Inhalt wird noch nichts verraten! Einen ersten Vorgeschmack gibt es am 15. Juni 2019 bei ihrer einmaligen Magie-Show im Düsseldorfer Fußballstadion.

Mit „Magie Träume Erleben“ und FASZINATION haben die Ehrlich Brothers Millionen Menschen begeistert und ein wahres Zauberfieber entfacht. Zusatzshows um Zusatzshows wurden angesetzt, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden. Jetzt wird es noch größer, noch spektakulärer!
Event-Bild
ShowSonstiges
Ehrlich Brothers - DREAM & FLY
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Eh...
So. 13.6.2021
18:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit einer brandneuen Show auf Tournee. „Dream & Fly“ wird das größte Magie-Spektakel, das jemals für eine Tour produziert wurde. Andreas und Chris Ehrlich werden mit noch nie dagewesenen Illusionen die größten Arenen rocken; nicht nur vor dem beeindruckenden, aufwändig inszenierten Bühnenbild, sondern auch auf einer eigens dafür gebauten Centerstage inmitten der Zuschauer.

Auch das ist neu: Die Ehrlich Brothers bringen ihre eigene Live-Band mit, um ihre spektakulären Illusionen mit heißen Grooves und mächtig Power zu unterlegen. Zwanzig 40-Tonner LKW werden gebraucht, um das Equipment für die Mega-Show zu transportieren. Über den Inhalt wird noch nichts verraten! Einen ersten Vorgeschmack gibt es am 15. Juni 2019 bei ihrer einmaligen Magie-Show im Düsseldorfer Fußballstadion.

Mit „Magie Träume Erleben“ und FASZINATION haben die Ehrlich Brothers Millionen Menschen begeistert und ein wahres Zauberfieber entfacht. Zusatzshows um Zusatzshows wurden angesetzt, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden. Jetzt wird es noch größer, noch spektakulärer!
Event-Bild
Kabarett
Sascha Grammel
Alle mal kurz das Besteck weglegen: Sascha Grammel's neues live-Programmel ist "FAST FERTIG! "Nee, Moment, es heißt " FAST FERTIG!" . Und das neue Programm ist selbstverständlich zum Österre...
Fr. 3.12.2021
20:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
Alle mal kurz das Besteck weglegen: Sascha Grammel's neues live-Programmel ist "FAST FERTIG! "Nee, Moment, es heißt " FAST FERTIG!" .

Und das neue Programm ist selbstverständlich zum Österreich-Tourstart im Juni 2020 "rechtzeitig fertig", wobei Spandaus ganzer Stolz und fast-von-Natur-aus-blondgesträhnter Bauchredner-König dafür bekannt ist, noch bis zur allerletzten Minute hier und da an seiner Show zu feilen. Und das lohnt sich: Denn auch "FAST FERTIG!" ist wieder genau das, was man zurecht von Sascha und seinem liebevoll-verrückten Puppenzoo erwarten kann: Immer lustig, manchmal albern und oft ans Herz gehend. Bauchredner-Ehrenwort!

Zu Bewundern ist die neue, unvergleichlich unbeschwerte und bunte Dauergeburtstagsparty auf ausgedehnter „FAST FERTIG!“ - Tour durch Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Österreichischen Schweiz und dem Schweizer Deutschland. Soll heißen: bestimmt auch irgendwo in Deiner Nähe! Und pssst, streng geheim: Sascha wäre nicht Sascha, sondern sagen wir seine Oma, wenn er nicht auch bei " FAST FERTIG!" mindestens einen oder zwei neue Puppencharaktere "aus dem Bauch" zaubern würde. Angeblich diesmal mit dabei: seine bisher größte und bisher kleinste Puppe. Die eine hat zwei Ohren und die andere ist der Schrecken der Meere. Oha. Sascha Grammel „FAST FERTIG!“ - live! Kleiner Tipp: Unbedingt hingehen!!!
Event-Bild
Rock & Pop
I am from Austria: Die Größten Hits aus 50 Jahren Austropop
I am from Austria – Europas größte Austro-Pop-Show Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himm...
CONGRESS - Saal Tirol
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
I am from Austria – Europas größte Austro-Pop-Show
Wenn jubelnde Zuschauer von den Sitzen aufspringen und STS’ „Fürstenfeld“ mitsingen, bei Ambros’ „Skifoan“ die Arme in den Himmel recken oder bei Fendrichs „Macho Macho“ jede Zeile auswendig kennen, dann sind sie wohl gerade in einem der ausverkauften Konzerte von „I am from Austria“, der größten Austro-Pop-Show Europas.

Bei diesem mitreißenden Konzert feiert der österreichische Pop sein fulminantes Comeback: Als eine große Party mit einer „Überdosis G’fühl“, das dank aufwändigster Technik auch in der letzten Reihe noch zu spüren ist. Mit viel Humor, Spielfreude und Authentizität zünden die Musiker von „I am from Austria“ ein Hitfeuerwerk auf der Bühne, das 50 Jahre lang international Geschichte geschrieben hat und einmal mehr zeigt, welche brillanten Songschreiber und Künstler der Austro-Pop in all den Jahren hervorgebracht hat. „Da bin i her, da ghör i hin! – I am from Austria!“

Die so spaßtreibende wie berührende musikalische Reise führt durch das unerschöpfliche Hitrepertoire des Austro-Pops mit Klassikern wie „Großvater“ von STS, „Weiße Pferde“ von Georg Danzer oder „Weilst a Herz hast wia a Bergwerk“ von Rainhard Fendrich. Die leiseren Songs jenseits der Chartbreaker sorgen dabei regelmäßig für Gänsehaut, u.a. Karl Preyers „Romeo und Julia“, Ostbahnkurtis „Feuer“, Hubert von Goiserns „Weit weit weg“ oder „Flying High“ von Opus. Das Publikum liebt diese Show vor allem auch wegen der durchdachten Mischung ausgewählter Meilensteine der österreichischen Musikgeschichte! Und weil es den Abend sprengen würde, sie alle zu spielen, wurden einige dieser Hits in klug arrangierte Medleys gepackt.
Event-Bild
Musical
Simply The Best – Die Tina Turner Story
„Simply The Best“ schildert mit viel Live-Musik und beeindruckenden Szenen zwei Stunden lang das bewegte Leben der Ausnahmekünstlerin: Von Anfangserfolgen, der harten Zeit mit einem drogensüchti...
CONGRESS - Saal Tirol
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
„Simply The Best“ schildert mit viel Live-Musik und beeindruckenden Szenen zwei Stunden lang das bewegte Leben der Ausnahmekünstlerin: Von Anfangserfolgen, der harten Zeit mit einem drogensüchtigen und gewalttätigen Ehemann, dem Scheitern einer großen Liebe und schließlich, nach der Trennung, Tinas Neuanfang und raketenartiger Aufstieg in den 80ern bis hin zur Filmmusik von „James Bond 007-Goldeneye“ Mitte der 90er. Anna Mae Bullock, geboren am 26. November 1939 in Brownsville, Tennessee (USA), aufgewachsen in Nutbush, wurde als Tina Turner zum Weltstar und zur Legende. Ab 1958 an der Seite ihres späteren Ehemanns Ike Turner. 1984 startete sie ein überragendes Comeback als Solo-Künstlerin. 2009 ging die Sängerin mit dem unverwechselbaren Timbre das letzte Mal auf Welttournee. Diese Tour war der großartige Abschluss einer außergewöhnlichen Karriere: Die „Tina Turner Story“ ist eine Hommage an die Ausnahmekünstlerin, die ein halbes Jahrhundert Rock-Geschichte geprägt hat – mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Nummer 1-Hits und Chartplatzierungen wie „Simply The Best“, „Private Dancer“ oder „We Don´t Need Another Hero“.

Inspiriert von der Ausnahmekünstlerin schafft es die gebürtige US-Amerikanerin Dorothea „Coco“ Fletcher, den Weltstar perfekt zu imitieren und gilt weltweit als eine der besten Doppelgängerinnen. Mit der besonderen Klangfarbe in der Stimme und einer energiegeladenen Perfomance bringt sie die große Rock-Diva zurück auf die Bühne und reißt das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

Ein Muss für alle Tina-Turner-Fans, die sich während der Show noch einmal auf eine Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Musikgeschichte der Rock-Ikone begeben können und ihre größten Hits live erleben möchten.
Event-Bild
Sonstiges
Mnozil Brass - Phoenix
In Zeiten des Mindestabstands mit dem Programm "Pandæmonium" am Start zu sein, war selbst für die gestandenen Blechbläser von Mnozil Brass nicht witzig. Deswegen benannte das Septett sein Programm ...
Do. 21.10.2021
20:00
CONGRESS - Saal Tirol
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
In Zeiten des Mindestabstands mit dem Programm "Pandæmonium" am Start zu sein, war selbst für die gestandenen Blechbläser von Mnozil Brass nicht witzig. Deswegen benannte das Septett sein Programm kurzerhand in "Phoenix" um und hält sich nicht weiter mit Tristesse auf, sondern bläst sich frohgemut aus der Asche empor.

Thomas Gansch, Trompete, Flügelhorn
Roman Rindberger, Trompete, Flügelhorn
Robert Rother, Trompete, Flügelhorn
Leonhard Paul, Posaune, Basstrompete
Gerhard Füßl, Posaune
Zoltán Kiss, Posaune
Wilfried Brandstötter, Tuba
Event-Bild
Show
Die Mönche des Shaolin Kung Fu
25 Jahre on Tour – Die Jubiläumsshow Die mystischen Kräfte der MÖNCHE DES SHAOLIN KUNG-FU In den letzten 25 Jahren haben mehr als 5 Millionen Menschen auf 5 Kontinenten und in über 600...
Sa. 9.4.2022
20:00
Olympiahalle
Olympiastrasse 10, 6020 Innsbruck
25 Jahre on Tour – Die Jubiläumsshow
Die mystischen Kräfte der MÖNCHE DES SHAOLIN KUNG-FU

In den letzten 25 Jahren haben mehr als 5 Millionen Menschen auf 5 Kontinenten und in über 6000 Vorstellungen und unzähligen TV Shows, die mystischen Kräfte der Shaolin Mönche bewundert.

Im Rahmen ihres 25- jährigen Jubiläums präsentieren sich die besten Mönche und Meister aus Chinas Klöstern!

Show-Produzent Herbert Fechter, der seit 25 Jahren die original Meister, Schüler und Mönche aus Shaolin mit ihren unglaublichen Körperübungen auf der ganzen Welt zeigt, hat die spektakuläre Jubiläumsshow zusammengestellt.

Die Show führt in die geheimnisvolle Welt der Shaolin Mönche und des Zen– Buddhismus. Sie erzählt die Geschichte des Tempels, zeigt in eindrucksvollen Bildern, gedreht am heiligen Berg Song Shan und am Original Tempel, das Training der Mönche und folgt den Spuren des Zen – Gründers Boddhidharma.

19 der besten Meister und Shamis (Schüler), angeführt von ihrem 75-jährigen Altmeister, präsentieren in einer zweistündigen Show ihre unglaublichen Fähigkeiten, jenseits der Grenzen der Physik.

Die Beherrschung ihres Qi (Körperenergie) durch Atmung und Training lässt sie Steinplatten, Holzlatten und Eisenstangen auf ihren Körpern und Köpfen zerschellen, auf Speeren, Schwertern und Nagelbrettern liegen, Speerspitzen gegen die Kehle richten und sogar eine Nähnadel durch eine Glasscheibe werfen.

Die Show ist keine Zirkusvorstellung, die Mönche keine Schauspieler, die Übungen keine Tricks; die Show ist der respektvolle Versuch, eine eineinhalb-tausendjährige Tradition von geheimnisvollem Wissen den Menschen außerhalb Chinas zu erklären.

Die Zuschauer können an den jahrtausendealten Weisheiten der Mönche teilhaben und von ihnen profitieren. Die interaktive Beteiligung des Publikums garantiert den Besuchern ein völlig neues Gefühl für die geheimnisvolle Welt der chinesischen Mönche und ihrer mystischen Kräfte.
Event-Bild
Show
Biyon Kattilathu - ...weil jeder Tag besonders ist
Heute ist ein besonderer Tag. Und weißt Du auch warum? ...Weil jeder Tag besonders ist. Dennoch fällt es uns oft schwer den Moment zu genießen. Die einen trauern der Vergangenheit ...
Di. 23.11.2021
20:00
CONGRESS - Saal Innsbruck
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Heute ist ein besonderer Tag.
Und weißt Du auch warum?
...Weil jeder Tag besonders ist.

Dennoch fällt es uns oft schwer den Moment zu genießen. Die einen trauern der Vergangenheit hinterher, die anderen sind gedanklich schon in der übernächsten Woche, dem nächsten Urlaub oder der Rente.

Dr. Biyon Kattilathu, der sympathische Inder aus dem Ruhrgebiet, ärgerte sich deswegen oft schwarz,...also weiß...also er ärgerte sich zumindest. Über sich selbst und auch über andere.

Warum haben wir eigentlich Angst Entscheidungen zu treffen? Ist es wirklich genauso schwer positiv wie negativ zu denken? ...und wann finden wir endlich die „Liebe unseres Lebens“?

Sein Soloprogramm „...weil jeder Tag besonders ist“ soll inspirieren indem es Augen öffnet: Selbstironisch, musikalisch und mit viel Humor nimmt Biyon uns mit auf eine Reise durch Indien. Obwohl eigentlich ist es eine Reise zu uns selbst und eine Hommage ans Leben.

...weil jeder Tag besonders ist.
Event-Bild
Rap, Hip Hop
GReeeN
Willkommen im Highland! GReeeN hat nicht lange auf sein neues Album (VÖ: 28.08.2020) warten lassen und setzt mit „Highland“ einen neuen Meilenstein in seiner Karriere. Der Nachfolger vom ...
Di. 7.12.2021
20:00
Music Hall
Grabenweg 74, 6020 Innsbruck
Willkommen im Highland!

GReeeN hat nicht lange auf sein neues Album (VÖ: 28.08.2020) warten lassen und setzt mit „Highland“ einen neuen Meilenstein in seiner Karriere. Der Nachfolger vom "Smaragd" Album hat nun nicht weniger Hits in petto und bietet musikalisch die ideale Mischung aus Hip-Hop, Reggae und Pop.

Keine Frage das die passende Tour zum GReeeN Sound nicht fehlen darf. Zusammen mir seiner „GReeeN Fam“ geht es auf die Reise ins „Highland“. Sein persönlicher Wohlfühl-Ort, wo er mit der Natur eins ist, der Glaube an sich selbst Berge versetzen kann und das Leben an sich mit einem unbeirrbaren positiven Blick beleuchtet wird. Seid dabei, es wird eine unvergessliche Reise.
Event-Bild
Rock & Pop
Seiler & Speer
Mit ihrem aktuellen dritten Album "Für immer" schrieben SEILER UND SPEER ihre einzigartige Erfolgsgeschichte weiter. Das Werk stürmte sofort an die Spitze der Charts und auch die ausgekoppelt...
Do. 9.12.2021
20:00
CONGRESS - Saal Dogana
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Mit ihrem aktuellen dritten Album "Für immer" schrieben SEILER UND SPEER ihre einzigartige Erfolgsgeschichte weiter.

Das Werk stürmte sofort an die Spitze der Charts und auch die ausgekoppelten Singles "Ois OK", "Ala bin" (inklusive Orchester, arrangiert und dirigiert von Christian Kolonovits), "Herr Inspektor" und zuletzt "Principessa" liefen und laufen die Radiostationen rauf und runter, das vorweihnachtlich ausgekoppelte "Servas Du"-Duett mit Wolfgang Ambros sorgte für besinnliche Stimmung und zwischendurch begeisterte auch der brandneue Track "Oft host a Pech" Fans und Kritiker.

Der großen Live-Umsetzung dieser – und aller weiteren – Hits und Klassiker schob zunächst das Covid-Virus einen Riegel vor, aber selbstverständlich lassen sich SEILER UND SPEER auch davon nicht unterkriegen und freuen sich gemeinsam mit ihrer Fangemeinde umso mehr auf die Nachhol-Termine im Rahmen der "Tour 2021"!
Event-Bild
Klassische Konzerte
5. Symphoniekonzert
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36 Konzerteinführung um 19.15 Uhr im...
Saal Tirol (Congress Innsbruck)
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck
Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36

Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Dirigent
Kerem Hasan
Violine
Benjamin Schmid

KLANG DER FERNE

Igor Strawinski
Chant funèbre op. 5

Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

Sergej Rachmaninow
Sinfonische Tänze op. 45

2015 tauchte Igor Strawinskis seit der Uraufführung 1909 für verschollen erklärter Chant funèbre in einem Hinterzimmer des St. Petersburger Konservatoriums auf. Der damals 26-Jährige hatte den „Klagegesang“ 1908 zum Gedenken an seinen Lehrer Nikolai Rimski Korsakow komponiert. Trotz ihrer Düsterkeit entpuppt sich die Hommage als wahre Klangschönheit, die nicht zuletzt an Richard Wagner gemahnt.
Als „einer der ersten glühenden Bewunderer von Strawinski“ hatte sich Erich Wolfgang Korngold vom einstigen Wunderkind zum erfolgreichen Opern- und schließlich zum gefragten Filmmusikkomponisten entwickelt. Das Violinkonzert, in dem er Themen aus seinen Filmmusiken verarbeitete, markiert einen Wendepunkt in Korngolds Schaffen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verabschiedete sich der Komponist vom Filmgenre. Benjamin Schmid, einer der vielseitigsten Geiger seiner Generation, gibt sich der spannenden Mixtur aus Hollywood-Nostalgie und virtuosem Solokonzert hin.
Wie Korngold lebte auch Sergej Rachmaninow während der Kriegsjahre im amerikanischen Exil. Auf Long Island brachte er 1940 mit den Sinfonischen Tänzen sein letztes Orchesterwerk zu Papier. Gespickt mit Zitaten aus seinem Œuvre wirken sie wie eine große symphonische Rückschau auf ein bewegtes Komponisten-Leben.
Event-Bild
Klassische Konzerte
5. Symphoniekonzert
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36 Konzerteinführung um 19.15 Uhr im...
Saal Tirol (Congress Innsbruck)
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck
Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36

Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Dirigent
Kerem Hasan
Violine
Benjamin Schmid

KLANG DER FERNE

Igor Strawinski
Chant funèbre op. 5

Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

Sergej Rachmaninow
Sinfonische Tänze op. 45

2015 tauchte Igor Strawinskis seit der Uraufführung 1909 für verschollen erklärter Chant funèbre in einem Hinterzimmer des St. Petersburger Konservatoriums auf. Der damals 26-Jährige hatte den „Klagegesang“ 1908 zum Gedenken an seinen Lehrer Nikolai Rimski Korsakow komponiert. Trotz ihrer Düsterkeit entpuppt sich die Hommage als wahre Klangschönheit, die nicht zuletzt an Richard Wagner gemahnt.
Als „einer der ersten glühenden Bewunderer von Strawinski“ hatte sich Erich Wolfgang Korngold vom einstigen Wunderkind zum erfolgreichen Opern- und schließlich zum gefragten Filmmusikkomponisten entwickelt. Das Violinkonzert, in dem er Themen aus seinen Filmmusiken verarbeitete, markiert einen Wendepunkt in Korngolds Schaffen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verabschiedete sich der Komponist vom Filmgenre. Benjamin Schmid, einer der vielseitigsten Geiger seiner Generation, gibt sich der spannenden Mixtur aus Hollywood-Nostalgie und virtuosem Solokonzert hin.
Wie Korngold lebte auch Sergej Rachmaninow während der Kriegsjahre im amerikanischen Exil. Auf Long Island brachte er 1940 mit den Sinfonischen Tänzen sein letztes Orchesterwerk zu Papier. Gespickt mit Zitaten aus seinem Œuvre wirken sie wie eine große symphonische Rückschau auf ein bewegtes Komponisten-Leben.
Event-Bild
Klassische Konzerte
5. Symphoniekonzert
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36 Konzerteinführung um 19.15 Uhr im...
Saal Tirol (Congress Innsbruck)
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Vorkonzert um 19.30 Uhr gemeinsam mit der Jugendphilharmonie der Musikschule Innsbruck
Edward Elgar „Nimrod“ aus den „Enigma-Variationen“ op. 36

Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Dirigent
Kerem Hasan
Violine
Benjamin Schmid

KLANG DER FERNE

Igor Strawinski
Chant funèbre op. 5

Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35

Sergej Rachmaninow
Sinfonische Tänze op. 45

2015 tauchte Igor Strawinskis seit der Uraufführung 1909 für verschollen erklärter Chant funèbre in einem Hinterzimmer des St. Petersburger Konservatoriums auf. Der damals 26-Jährige hatte den „Klagegesang“ 1908 zum Gedenken an seinen Lehrer Nikolai Rimski Korsakow komponiert. Trotz ihrer Düsterkeit entpuppt sich die Hommage als wahre Klangschönheit, die nicht zuletzt an Richard Wagner gemahnt.
Als „einer der ersten glühenden Bewunderer von Strawinski“ hatte sich Erich Wolfgang Korngold vom einstigen Wunderkind zum erfolgreichen Opern- und schließlich zum gefragten Filmmusikkomponisten entwickelt. Das Violinkonzert, in dem er Themen aus seinen Filmmusiken verarbeitete, markiert einen Wendepunkt in Korngolds Schaffen. Nach dem Zweiten Weltkrieg verabschiedete sich der Komponist vom Filmgenre. Benjamin Schmid, einer der vielseitigsten Geiger seiner Generation, gibt sich der spannenden Mixtur aus Hollywood-Nostalgie und virtuosem Solokonzert hin.
Wie Korngold lebte auch Sergej Rachmaninow während der Kriegsjahre im amerikanischen Exil. Auf Long Island brachte er 1940 mit den Sinfonischen Tänzen sein letztes Orchesterwerk zu Papier. Gespickt mit Zitaten aus seinem Œuvre wirken sie wie eine große symphonische Rückschau auf ein bewegtes Komponisten-Leben.
Event-Bild
Klassische Konzerte
6. Symphoniekonzert
Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer Dirigent & Violine Aleksey Igudesman Harfe Magdalena Hoffmann CONCERTANTE Pjotr Iljitsch Tschaikowski „Slawischer Marsch“ ...
Saal Tirol (Congress Innsbruck)
Rennweg 3, 6020 Innsbruck
Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Dirigent & Violine
Aleksey Igudesman
Harfe
Magdalena Hoffmann

CONCERTANTE

Pjotr Iljitsch Tschaikowski
„Slawischer Marsch“ b-Moll op. 31

Aleksey Igudesman
Konzert für Harfe und Orchester
(Auftragswerk des TSOI)

Louis Spohr
Concertante Nr. 2 e-Moll für Violine, Harfe und Orchester

Dass Aleksey Igudesman ein wahres Multitalent ist, ist einmal mehr bewiesen, wenn der humorvolle wie erfolgreiche Musiker an einem Abend als Violinsolist, Komponist und Dirigent auftritt. Im Auftrag des TSOI hat er ein Solokonzert für Harfe und Orchester geschrieben, das ­Magdalena Hoffmann – ehemalige Harfenistin des TSOI und mittlerweile Mitglied im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks – aus der Taufe heben wird.
Gemeinsam widmen sich die beiden außerdem einer Concertante von Louis Spohr, einem der bedeutendsten romantischen Komponisten und Violinvirtuosen seiner Zeit. Schon früh hatte dieser seine Liebe zur Harfe entdeckt. Als Jugendlicher nahm er Harfenunterricht, als junger Mann lernte er am Hof die Harfenvirtuosin Dorette Scheidler kennen, die er später heiratete und mit der er gerne musizierte.
Eröffnen wird Aleksey Igudesman den Konzertabend mit dem Slawischen Marsch seines Landsmannes Pjotr I. Tschaikowski, in dem dieser auf slawische Volkslieder Bezug nimmt. Einst für ein Benefiz-Konzert zugunsten der Opfer des serbisch-türkischen Krieges komponiert, löste das Werk bei der Uraufführung laut Tschaikowski einen „Sturm patriotischer Begeisterung“ aus.