GUIDER

Veranstaltungen

Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 10.7.2021
19:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
So. 11.7.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
So. 18.7.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Do. 22.7.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 24.7.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Do. 29.7.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 31.7.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
So. 1.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Do. 5.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 7.8.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Mi. 11.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 14.8.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Di. 17.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Sa. 21.8.2021
20:00
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
Fr. 27.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Die Csárdásfürstin
Die Csárdásfürstin Operette von Emmerich Kálmán Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach Premiere: 10. Juli 2021 Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der ber...
So. 29.8.2021
15:30
Kongress & TheaterHaus Bad Ischl
Kurhausstraße 8, 4820 Bad ischl
Die Csárdásfürstin
Operette von Emmerich Kálmán
Libretto von Leo Stein und Bela Jenbach
Premiere: 10. Juli 2021

Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:

Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.

Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurigen Varietésängerin fühlt sich verraten.

Das Lehár Festival präsentiert Die Csárdásfürstin in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.
Event-Bild
Sister Act - Musical von Alan Menken & Glenn Slater in deutscher Sprache
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den...
Fr. 23.7.2021
20:30
Felsenbühne Staatz
Felsenbühne 1, 2134 Staatz-kautendorf
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den SOMMER 2021.

Die Karten behalten die Gültigkeit für die Ersatzvorstellung 364 Tage später - am gleichen Wochentag!
Freitag 24.7.2020 - verschoben auf Freitag 23.7.2021
Samstag 25.7.2020 - verschoben auf Samstag 24.7.2021 usw....

Der Kartenverkauf ist derzeit eingestellt, Karten wieder ab 30. November 2020 erhältlich.

Für die Bühnenfassung schuf Erfolgskomponist Alan Menken, der schon die Musik für zahlreiche Disney-Musicals schrieb (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, ALADDIN,...), eine völlig neue Komposition, voller Witz und Esprit.

Intendant Werner Auer wird das Stück erstmals in Österreich als imposante Open Air-Produktion auf der Felsenbühne Staatz inszenieren.

Die Story:
Als die Nachtclub-Sängerin Deloris van Cartier Zeugin eines Mordes wird, den ihr schmieriger Liebhaber und Unterweltboss Curtis Shank begeht, wird sie zu ihrem eigenen Schutz von der Polizei unter Hausarrest gestellt und in einem Nonnenkloster versteckt, damit sie als Kronzeugin gegen Curtis aussagen kann.
Hat sie anfangs noch Probleme, sich an das biedere Klosterleben zu gewöhnen, so entdeckt sie bald, dass sie dem wenig erbaulichen Nonnenchor musikalisch auf die Sprünge helfen kann. Von nun an locken Gospel-Klänge nicht nur die Gläubigen wieder scharenweise in die Kirche – auch Curtis und seine Komplizen kommen ihr durch die Medienberichterstattung auf die Schliche...
Werner Auer freut sich, in der Hauptrolle der Deloris die erfolgreiche Sängerin, Musicaldarstellerin und Song-Contest-Teilnehmerin Stella Jones präsentieren zu dürfen!
In der Rolle des Curtis Shank wird Entertainer Andy Lee Lang sein Debut auf der Felsenbühne Staatz feiern.
Event-Bild
Sister Act - Musical von Alan Menken & Glenn Slater in deutscher Sprache
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den...
Sa. 24.7.2021
20:30
Felsenbühne Staatz
Felsenbühne 1, 2134 Staatz-kautendorf
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den SOMMER 2021.

Die Karten behalten die Gültigkeit für die Ersatzvorstellung 364 Tage später - am gleichen Wochentag!
Freitag 24.7.2020 - verschoben auf Freitag 23.7.2021
Samstag 25.7.2020 - verschoben auf Samstag 24.7.2021 usw....

Der Kartenverkauf ist derzeit eingestellt, Karten wieder ab 30. November 2020 erhältlich.

Für die Bühnenfassung schuf Erfolgskomponist Alan Menken, der schon die Musik für zahlreiche Disney-Musicals schrieb (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, ALADDIN,...), eine völlig neue Komposition, voller Witz und Esprit.

Intendant Werner Auer wird das Stück erstmals in Österreich als imposante Open Air-Produktion auf der Felsenbühne Staatz inszenieren.

Die Story:
Als die Nachtclub-Sängerin Deloris van Cartier Zeugin eines Mordes wird, den ihr schmieriger Liebhaber und Unterweltboss Curtis Shank begeht, wird sie zu ihrem eigenen Schutz von der Polizei unter Hausarrest gestellt und in einem Nonnenkloster versteckt, damit sie als Kronzeugin gegen Curtis aussagen kann.
Hat sie anfangs noch Probleme, sich an das biedere Klosterleben zu gewöhnen, so entdeckt sie bald, dass sie dem wenig erbaulichen Nonnenchor musikalisch auf die Sprünge helfen kann. Von nun an locken Gospel-Klänge nicht nur die Gläubigen wieder scharenweise in die Kirche – auch Curtis und seine Komplizen kommen ihr durch die Medienberichterstattung auf die Schliche...
Werner Auer freut sich, in der Hauptrolle der Deloris die erfolgreiche Sängerin, Musicaldarstellerin und Song-Contest-Teilnehmerin Stella Jones präsentieren zu dürfen!
In der Rolle des Curtis Shank wird Entertainer Andy Lee Lang sein Debut auf der Felsenbühne Staatz feiern.
Event-Bild
Sister Act - Musical von Alan Menken & Glenn Slater in deutscher Sprache
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den...
Do. 29.7.2021
20:30
Felsenbühne Staatz
Felsenbühne 1, 2134 Staatz-kautendorf
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den SOMMER 2021.

Die Karten behalten die Gültigkeit für die Ersatzvorstellung 364 Tage später - am gleichen Wochentag!
Freitag 24.7.2020 - verschoben auf Freitag 23.7.2021
Samstag 25.7.2020 - verschoben auf Samstag 24.7.2021 usw....

Der Kartenverkauf ist derzeit eingestellt, Karten wieder ab 30. November 2020 erhältlich.

Für die Bühnenfassung schuf Erfolgskomponist Alan Menken, der schon die Musik für zahlreiche Disney-Musicals schrieb (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, ALADDIN,...), eine völlig neue Komposition, voller Witz und Esprit.

Intendant Werner Auer wird das Stück erstmals in Österreich als imposante Open Air-Produktion auf der Felsenbühne Staatz inszenieren.

Die Story:
Als die Nachtclub-Sängerin Deloris van Cartier Zeugin eines Mordes wird, den ihr schmieriger Liebhaber und Unterweltboss Curtis Shank begeht, wird sie zu ihrem eigenen Schutz von der Polizei unter Hausarrest gestellt und in einem Nonnenkloster versteckt, damit sie als Kronzeugin gegen Curtis aussagen kann.
Hat sie anfangs noch Probleme, sich an das biedere Klosterleben zu gewöhnen, so entdeckt sie bald, dass sie dem wenig erbaulichen Nonnenchor musikalisch auf die Sprünge helfen kann. Von nun an locken Gospel-Klänge nicht nur die Gläubigen wieder scharenweise in die Kirche – auch Curtis und seine Komplizen kommen ihr durch die Medienberichterstattung auf die Schliche...
Werner Auer freut sich, in der Hauptrolle der Deloris die erfolgreiche Sängerin, Musicaldarstellerin und Song-Contest-Teilnehmerin Stella Jones präsentieren zu dürfen!
In der Rolle des Curtis Shank wird Entertainer Andy Lee Lang sein Debut auf der Felsenbühne Staatz feiern.
Event-Bild
Sister Act - Musical von Alan Menken & Glenn Slater in deutscher Sprache
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den...
Fr. 30.7.2021
20:30
Felsenbühne Staatz
Felsenbühne 1, 2134 Staatz-kautendorf
Aufgrund der Corona-Krise im Jahr 2020 verschiebt die Felsenbühne Staatz die Produktion SISTER ACT (das "himmlische" Musical nach dem gleichnamigen Film mit Whoopi Goldberg aus dem Jahr 1992) auf den SOMMER 2021.

Die Karten behalten die Gültigkeit für die Ersatzvorstellung 364 Tage später - am gleichen Wochentag!
Freitag 24.7.2020 - verschoben auf Freitag 23.7.2021
Samstag 25.7.2020 - verschoben auf Samstag 24.7.2021 usw....

Der Kartenverkauf ist derzeit eingestellt, Karten wieder ab 30. November 2020 erhältlich.

Für die Bühnenfassung schuf Erfolgskomponist Alan Menken, der schon die Musik für zahlreiche Disney-Musicals schrieb (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME, ALADDIN,...), eine völlig neue Komposition, voller Witz und Esprit.

Intendant Werner Auer wird das Stück erstmals in Österreich als imposante Open Air-Produktion auf der Felsenbühne Staatz inszenieren.

Die Story:
Als die Nachtclub-Sängerin Deloris van Cartier Zeugin eines Mordes wird, den ihr schmieriger Liebhaber und Unterweltboss Curtis Shank begeht, wird sie zu ihrem eigenen Schutz von der Polizei unter Hausarrest gestellt und in einem Nonnenkloster versteckt, damit sie als Kronzeugin gegen Curtis aussagen kann.
Hat sie anfangs noch Probleme, sich an das biedere Klosterleben zu gewöhnen, so entdeckt sie bald, dass sie dem wenig erbaulichen Nonnenchor musikalisch auf die Sprünge helfen kann. Von nun an locken Gospel-Klänge nicht nur die Gläubigen wieder scharenweise in die Kirche – auch Curtis und seine Komplizen kommen ihr durch die Medienberichterstattung auf die Schliche...
Werner Auer freut sich, in der Hauptrolle der Deloris die erfolgreiche Sängerin, Musicaldarstellerin und Song-Contest-Teilnehmerin Stella Jones präsentieren zu dürfen!
In der Rolle des Curtis Shank wird Entertainer Andy Lee Lang sein Debut auf der Felsenbühne Staatz feiern.