Event eintragen Betrieb eintragen
Event-Bild
Am Puls der Zeit
Ich habe mich von dem befreit, was ich für Freiheit gehalten hatte und was in Wirklichkeit nur die Anhäufung von Gewohnheiten und Geschmäckern war. (John Cage) Mit Adélaïde Ferrière beginnen wir...
Mi. 23.10.2024
19:30
Ich habe mich von dem befreit, was ich für Freiheit gehalten hatte und was in Wirklichkeit nur die Anhäufung von Gewohnheiten und Geschmäckern war. (John Cage) Mit Adélaïde Ferrière beginnen wir den Fokus auf Klassiker der zeitgenössischen Musik zu legen. Dazu gehören u.a. Iannis Xenakis‘ Rebonds, John Cages Composed Improvisation for Snare Drum und Morton Feldmans King of Denmark. Es sind außergewöhnliche Studien, die sich auf ihre ganz eigene Weise mit Klangfarben, Materialien und Freiheiten in gewissen vorgegebenen Strukturen beschäftigen. Die junge französische Perkussionistin widmet sich sowohl zeitgenössischen Werken für Schlagzeug, darunter auch Uraufführungen, als auch zahlreichen Bearbeitungen klassischer und barocker Kompositionen.

Mit 15 Jahren wurde sie am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris aufgenommen und 2017 erhielt sie als erste SchlagzeugerIn den Titel Solistin des Jahres bei den 24. Victoires de la Musique Classique. Für ihr Tirol-Debut hat sie gemeinsam mit musik+ auch Kompositionen von Franco Donatoni, Michael Jarrell und Andrew Thomas ausgewählt.

Adélaïde Ferrière – Perkussion