Rubriken

Veranstaltungsorte

  • FRida freD (2)
  • Graz Museum (1)
  • Helmut List Halle (1)

4 Veranstaltungen gefunden
Dienstag, Januar 21, 2020

Helmut List Halle Das Fest des Chinesischen Neujahrs hat seit jeher im Reich der Mitte die Bedeutung von Weihnachten in unserem Kulturkreis. 

30 Meisterakrobaten der Hunan Acrobatic Troupe of China zeigen unter der Regie von Raoul Schoregge in einer Choreografie von Sun Qing Qing ein besonderes Best of Programm aller legendären Highlights der Chinesischen Akrobatik. Eingebettet ist diese Symbiose aus atemberaubender Akrobatik und poetischem Tanz in eine berührende Geschichte. Die Mitglieder einer renommierten Chinesischen Circus Akademie können aufgrund eines Bergrutsches nicht wie üblich zu ihren Familien reisen, sondern verbringen das Neujahrsfest zusammen in der Schule. Auf einer emotionalen Entdeckungsreise zu sich selbst und zu den kulturellen Höhepunkten der Chinesischen Geschichte erleben die jungen Ausnahmeartisten sowohl ihren Job als auch die Kultur ihrer Heimat völlig neu.

20.000 Zuschauer in nur 10 Tagen haben diese Show mit den Präsentationen & Interpretationen Chinesischer Parade-Disziplinen wie Kontorsion, Equilibristik, Schleuderbrett, Tellerjonglage, russischer Barren und Kung-Fu zu Weihnachten in Hannover mit stehenden Ovationen und nicht enden wollendem Beifall belohnt. 

Daher lag es nahe diese Produktion nun in der Saison 2019/2020 auf eine Tournee genau zwischen Weihnachten und dem chinesischen Neujahrsfest zu schicken. Kritiker hielten dieses Programm für die akrobatisch stärkste Präsentation chinesischer Circusshows der letzten 10 Jahre in Europa.

Begleitet wird dieses Feuerwerk der Artistik von der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Erkenntnis dass man nur gemeinsam stark ist und der außergewöhnliche Teamspirit der Artisten machen es im wahrsten Sinn des Wortes möglich Berge zu versetzen und die Grenzen der Schwerkraft aufzuheben.

Kartenvorverkauf:
Zentralkartenbüro Graz 0316 / 83 02 55, Die Eintrittskarte 0699/11833948, in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at 21.01.2020 20:00
CHINESISCHER NATIONALCIRCUS - Happy Chinese New Year21.01.2020 20:00

Helmut List Halle

Das Fest des Chinesischen Neujahrs hat seit jeher im Reich der Mitte die Bedeutung von Weihnachten in unserem Kulturkreis.

30 Meisterakrobaten der Hunan Acrobatic Troupe of China zeigen unter der Regie von Raoul Schoregge in einer Choreografie von Sun Qing Qing ein besonderes Best of Programm aller legendären Highlights der Chinesischen Akrobatik. Eingebettet ist diese Symbiose aus atemberaubender Akrobatik und poetischem Tanz in eine berührende Geschichte. Die Mitglieder einer renommierten Chinesischen Circus Akademie können aufgrund eines Bergrutsches nicht wie üblich zu ihren Familien reisen, sondern verbringen das Neujahrsfest zusammen in der Schule. Auf einer emotionalen Entdeckungsreise zu sich selbst und zu den kulturellen Höhepunkten der Chinesischen Geschichte erleben die jungen Ausnahmeartisten sowohl ihren Job als auch die Kultur ihrer Heimat völlig neu.

20.000 Zuschauer in nur 10 Tagen haben diese Show mit den Präsentationen & Interpretationen Chinesischer Parade-Disziplinen wie Kontorsion, Equilibristik, Schleuderbrett, Tellerjonglage, russischer Barren und Kung-Fu zu Weihnachten in Hannover mit stehenden Ovationen und nicht enden wollendem Beifall belohnt.

Daher lag es nahe diese Produktion nun in der Saison 2019/2020 auf eine Tournee genau zwischen Weihnachten und dem chinesischen Neujahrsfest zu schicken. Kritiker hielten dieses Programm für die akrobatisch stärkste Präsentation chinesischer Circusshows der letzten 10 Jahre in Europa.

Begleitet wird dieses Feuerwerk der Artistik von der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele. Die Erkenntnis dass man nur gemeinsam stark ist und der außergewöhnliche Teamspirit der Artisten machen es im wahrsten Sinn des Wortes möglich Berge zu versetzen und die Grenzen der Schwerkraft aufzuheben.

Kartenvorverkauf:
Zentralkartenbüro Graz 0316 / 83 02 55, Die Eintrittskarte 0699/11833948, in allen Raiffeisenbanken, oeticket.com, sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732 / 22 15 23, Webshop: www.kdschroeder.at

WO?  Helmut List Halle

Helmut List Halle
Waagner-Biro-Straße 98 a
8020

Telefon: +43.316.584 260
E-Mail: nfo@helmut-list-halle.com
 

diesen Event bewerben

Was kost’ die Welt?21.01.2020 09:00

FRida freD

Eine interaktive Ausstellung rund ums Geld!

Details...
Denkst du, dass nur Geld alle deine Träume erfüllen kann? Dann solltest du dich mit deinem Wissenssparbuch und deiner Sparkarte auf die Socken machen, um in der Ausstellung ausreichend zu verdienen. Versuch dich doch im Gold waschen und beim Herstellen von Geldscheinen und erlebe, wie man an der Börse spekuliert. Wissen, Geschicklichkeit, Geduld und ein bisschen Glück brauchst du auf deinem Weg zum Reichtum. Am Ende der Ausstellung wirst du aber im Tresor entdecken, dass die wirklich kostbaren Dinge im Leben unbezahlbar sind.

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

FRida freD Ein buntes Mitmach-Abenteuer für Farbenfans zwischen 3 und 7 Jahren 21.01.2020 10:00
Mal Mal!21.01.2020 10:00

FRida freD

Ein buntes Mitmach-Abenteuer für Farbenfans zwischen 3 und 7 Jahren

Details...
Gelb wie die Sonne oder blau wie das Meer? Honigbraun oder krokodilgrün? Schwarz wie dein Schatten oder doch lieber ein kräftiges Warm-ums-Herz-Rot? Mische deine Lieblingsfarbe und mal dir die Welt, wie sie dir gefällt! Wähle frei aus einer bunten Palette und Werkzeugen, was du brauchst oder gestalte mit deinem Körper. Hinterlass Spuren an Wänden, Böden und Decken, mal langsam, mal schnell, liegend oder springend, probiere Maltechniken aus oder versuche es mit geschlossenen Augen. Mal einfach mal drauflos!

WO?  FRida freD

FRida freD
Friedrichgasse 34
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

Telefon: 0316 8727700
E-Mail: fridaundfred@stadt.graz.at
 

diesen Event bewerben

Der große Bruch d'Oras Spätwerk21.01.2020 10:00

Graz Museum

Über 30 Jahre lang arbeitete Dora Kallmus als Madame d’Ora erfolgreich als Porträtfotografin der Reichen, Schönen und Berühmten.

Details...
1907 eröffnete sie in Wien als eine der ersten Frauen ein Fotoatelier und Mitte der 1920er-Jahre in Paris. Der Aufstieg der Nationalsozialisten beendete jäh ihre glanzvolle Karriere als Studiofotografin. Sie verlor ihre Arbeit, ihren Besitz und ihre Familie und hielt sich jahrelang versteckt.

Nach 1945 distanzierte d’Ora sich von Glanz und Glamour und richtete ihren Blick auf entwurzelte Kriegsflüchtlinge in Österreich, die ihr wie Leidensgenoss/-innen erscheinen mussten. Ihre außergewöhnlichsten Fotografien entstanden in Pariser Schlachthäusern, eine erschütternde Auseinandersetzung mit Wehrlosigkeit und Tod – Themen, die auch ihre Porträtfotografien aus dieser Zeit prägen.

WO?  Graz Museum

Graz Museum
Sackstraße 18
8010 Graz,01.Bez.:Innere Stadt

 

diesen Event bewerben



0 bis 4 von 4 Einträgen